[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Sondeln IN Bremen: Wo?  (Gelesen 6259 mal)
Gans Heorg
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 2



E-Mail
« am: 23. April 2021, 19:13:13 pm »

Hallo und guten Abend liebe Freunde des Findens.

Ja. Ich habe den eklatanten Fehler getan: Eine Sonde und Pinpointer gekauft, ohne vorher wissen zu können, wo man überhaupt finden darf. (Ja. Man macht Fehler - das weiß ich.)  Frieden?

Ich habe heute drei Orte (Ämter) angeschrieben, wo ich aber nicht richtig weiterkam.
Denn: Die einen sahen das ganz aus Corona-Sicht. Sprich: Würde ich die Parameter einhalten (Abstand, Quantität Mitsuchende) wäre es okay. Aber keine Aussage zu Erlaubtheit.
Andere erlaubten mit "Sollte okay sein", aber am Rasenstrand. Kann mir nicht vorstellen, dass ich mit "sollte" deren Rasenstrand umgraben darf. Zudem war das in NDS, wo man ohne NFG nicht finden darf.
An NFG kommen man als 08/15er aber nicht ran. Schon gar nicht jetzt.
Einige Privatunternehmen und Ämter sagten aber auch konkret "nein". Das war noch die beste Antwort.
Cafe Sand finde ich keine Ansprechpartner die haben absolut keine E-Mail (öhöm in 2021).
Schulen mit Sandplätzen (Spielplatz und Co.) gelten als "nicht öffentliches Grundstück".

Nun frage ich Fragen in die Runde:

  • Wo in Bremen kann man ohne Genehmigung sondeln, und auch graben, und auch finden? Gibt es so einen Ort in HB überhaupt?
  • Solle ich den ganzen Kram wieder verkaufen?

Ich danke sehr.

« Letzte Änderung: 23. April 2021, 19:28:29 pm von Gans Heorg » Gespeichert

Im Alltagsgeschäft auch Marco gerufen.
lord3d
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 681



« Antworten #1 am: 25. April 2021, 18:11:34 pm »

Hallo! Magst du mal was zu deiner Motivation schreiben, was willst du denn weshalb finden? Für eine denkmalrechtliche Genehmigung ist deine Ansprechpartnerin in Bremen die Landesarchäologie, im Prinzip darfst du, egal ob Bremen oder Niedersachsen, ohne NFG nicht losziehen. Die "Genehmigung" von irgendwelchen anderen Ämtern, Unternehmen, Privatpersonen alleine bringt dir nichts (abgesehen davon, dass du zusätzlich zur denkmalrechtlichen Genehmigung natürlich auch immer die des Grundstückeigentümers brauchst). Wenn es dir nur darum geht, ein bisschen Kleingeld zu finden, stört es in Bremen niemanden, wenn du abseits vom Publikumsverkehr die Sandflächen von Spielplätzen absuchst (wenn du unbedingt auch das offiziell anfragen willst, musst du dich an den Umweltbetrieb wenden).
Gespeichert

Habemus Nachforschungsgenehmigung.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 19 Zugriffen.