[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Cibola und Logitech Bluetooth  (Gelesen 6365 mal)
Ritter Rost
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 44


« am: 14. Februar 2007, 21:20:15 pm »

Hallo!

Würde mal um eure Erfahrungen bzw. Hilfe bitten:

Ich besitze einen Tesoro Cibola. Habe mir vor einigen Wochen einen Bluetooth-Kopfhöhrer von Logitech gekauft mit dem Ziel ihn an meinem Detektor zu verwenden. An meiner Stereoanlage liefert das Teil einen glasklaren Klang. Jedoch am Cibola bekomme ich etwas verzerrte Signale. Der Ton ist wie mit einem Geknackse überlagert und erscheint mir auch etwas zeitverzögert.

Hat jemand mit so einem Gerät ähnlich Erfahrungen gemacht und eventuell eine Abhilfe für mich parat?

In einem Beitrag bzgl. Funktransmitter wurden wohl für solche Probleme Entzerrfilter aus dem KFZ-Bereich eingesetzt. Bringt das in meinem Fall was? Was ist an dem Ausgangspegel der Tesoro-Detektoren anders, so dass es mit solchen Bluetooth- oder Funktransmittern zu Problemen kommt?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß, Ritter Rost                winke winke
Gespeichert
Yoda
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 422



« Antworten #1 am: 15. Februar 2007, 16:38:50 pm »

Such mal im Forum nach Funkkopfhörer! hack hack

Da kommt einiges an Info raus idee

Das mit der Verzögerung kommt vom Blauzahn! (Bluetooth) und ist normal! (Leider)

Und die Tesoros laufen nur Mono, deshalb hat der Stereo-Kopfhörer damit probleme! grrrrr

MfG
Gespeichert

Schau da, ein Knopf.. was besonderes?..ja er ist aus Zink! (LOL)
Ritter Rost
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 44


« Antworten #2 am: 16. Februar 2007, 14:27:51 pm »

Hallo!

Nun, so richtig viel kommt bei der "Funkkopfhörer"-Suche nicht raus. Außer vielleicht, dass andere auch schon solche Probleme hatten.

Mich würde vor Allem interessieren, wie man das Problem lösen kann!!  Boooa Die Verzögerung ist für mich dabei akzeptabel.
Ist das Problem wirklich mit dem Einlöten eines Widerstands (bzw. Poti) behoben.
An andere Stelle ging es ja hier um den Audia-X Transmitter und nicht um Bluetooth.
Viele Grüße,

Ritter Rost
« Letzte Änderung: 16. Februar 2007, 14:59:38 pm von Ritter Rost » Gespeichert
Ritter Rost
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 44


« Antworten #3 am: 19. Februar 2007, 14:27:49 pm »

Für Alle die es interessiert:

Habe mir ein Adapterkabel gebastelt. Stereo-Klinke auf Stereo-Buchse. In den Klinkenstecker habe ich ein Poti eingebaut (2 KOhm) und es so reguliert dass die Übersteuerung beseitigt ist. Klappt also tatsächlich! Was bleibt ist die Zeitverzögerung mit Bluetooth. Damit kann ich aber gut leben.

Viele Grüße,
 winke winke
Ritter Rost
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 20 Zugriffen.