[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: 1 ... 10 11 [12]
  Drucken  
Autor Thema: Bauanleitung: Tesoro Bandido2 umax  (Gelesen 178839 mal)
Wandersmann
Gast
« Antworten #330 am: 17. Februar 2008, 21:27:04 pm »

Hallo ich bin ganz neu hier.
Ich würde gerne die Bauanleitung zum Tesoro Bandido2 haben. Wenn ich die Bilder in dieser Anleitung anklicke kommt: "Datei nicht gefunden". Ist der Beitrag nicht mehr aktuell oder bin ich zu ungeschickt. Ich hätte noch eine Frage: Wie kann man einem Mitlied direkt eine Nachricht schicken.
Viele Grüße
Wandersmann
Gespeichert
paulpanzer
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 84



« Antworten #331 am: 16. August 2008, 21:09:24 pm »

Hallo ich bin ganz neu hier.
Ich würde gerne die Bauanleitung zum Tesoro Bandido2 haben. Wenn ich die Bilder in dieser Anleitung anklicke kommt: "Datei nicht gefunden". Ist der Beitrag nicht mehr aktuell oder bin ich zu ungeschickt. Ich hätte noch eine Frage: Wie kann man einem Mitlied direkt eine Nachricht schicken.
Viele Grüße
Wandersmann
Alles was du brauchst findest du hier:
http://www.hamkom.de/Bandido_Paul-Panzer_03-2006.rar

Viel Spaß
PP
Gespeichert

Ich bin der, vor dem mich meine Mutter immer gewarnt hat!
Ritter Rost
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 44


« Antworten #332 am: 14. September 2008, 12:07:12 pm »

Hallo!

Habe gerade die Platine meines dritten BandidoII zusammengelötet.

Allerdings steckt irgend wo ein Fehler drin:

Schalte ich den Mode-Schalter auf "Disc", dann ist der Detektor tot. Im All-Metall-Modus scheint alles zu funktionieren.
Hat jemand einen Tipp wo ich mit der Fehlersuche beginnen könnte?

Gruß,

RR
Gespeichert
paulpanzer
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 84



« Antworten #333 am: 14. September 2008, 14:51:36 pm »

Hallo Ritter Rost, hast du den Schalter richtig angeschlossen?

Bis dann...
PP
« Letzte Änderung: 14. September 2008, 14:59:45 pm von paulpanzer » Gespeichert

Ich bin der, vor dem mich meine Mutter immer gewarnt hat!
Ritter Rost
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 44


« Antworten #334 am: 14. September 2008, 16:31:18 pm »

Hallo PP!

Ja, die Schalter sind genau so verkabelt.
Scheint mir irgendwo an der Elektronik zu liegen - aber wo!?

Gruß,

RR
Gespeichert
leny
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 3


E-Mail
« Antworten #335 am: 19. Januar 2009, 12:14:26 pm »

Hallo,

bin zur Zeit dran, mir die Teile für den Bandido zuzulegen. Nun mal die Frage, hat jemand noch einen Satz Platinen übrig? Und wenn ja, würdest Du sie verkaufen?

Danke

Gespeichert
quink
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 469


E-Mail
« Antworten #336 am: 23. August 2009, 22:26:26 pm »

Nach langer Zeit schau ich mal wieder hier ins Forum und boh über 30.000 Aufrufe hat dieses Projekt - Wahnsinn  Super

Ich hoffe wirklich das sich einige hier den Bandido nachgebaut haben, ob nun als 1-Plantinenversion von Paulpanzer oder die 2-Platinenversion die wir hier zusammen entwickelt haben. (der download mit den 2 Platinen, Bauteile, Spulenwickeln usw. ist hier noch zu finden:
http://md4u.ru/files/BandidoII.zip

Die doppelseitige Platine die wir hier anfertigen ließen ist ausverkauft, wir hatten damals nur eine Kleinstauflage anfertigen lassen über ulf (und da hatten wir schon probleme alle Platinen los zu werden).
Ob sich nochmal genug Leute finden lassen für die doppelseitige Platine ist fraglich, nehmt also die 1 Platinenversion von Paulpanzer oder die 2 Platinenversion.

Die ganzen Bauteile (wenn man sich die Platine besorgt oder anfertigen läßt) liegt bei etwa 100 Euro, also immer noch billiger als der ganze China ebay Schrott. Außerdem ist der Bandido wirklich ein guter zuverlässiger Detektor und kann durchaus mit vielen Marken-Geräten mithalten. Auch wer noch einen Zweit Detektor braucht für Freundin oder Kumpel sollte ihn nachbauen.

In der 2-Platinenversion hatte ich versprochen das es noch eine 3 Platine geben wird, eine Art Modplatine die man an die bestehende 2-Platinenversion einfach anschließen kann und wodurch Saltzwassermod und Supermod verfügbar wird. Wird noch kommen, es wird wieder einen kalten Winter geben wo ich Zeit für sowas habe  It's cool man


Übrigens noch als Tip für das Patinenherstellen, entweder man such sich über das Internet nen Händler der es macht und schickt ihm die Layouts oder man macht es selber (ähnlich wie Fotos entwickeln), schöne Anleitungen gibts hier:
http://www.amateurfunkbasteln.de/platine/platine.html
oder hier:
http://www.strippenstrolch.de/1-1-4-die-geaetzte-platine.html


« Letzte Änderung: 23. August 2009, 22:55:26 pm von quink » Gespeichert

- Möge eines fernen Tages Heimdall Mitleid mit uns haben und wieder seine heiligen Hallen für uns öffnen -
hombrello
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« Antworten #337 am: 30. Dezember 2009, 20:37:32 pm »

Hey quink,
habe mich heute mal durch den Thread gelesen und wollte mich in den Wintertagen auch mal an einen Selbstbau wagen. Dank eurer guten Vorarbeit wird das sicher machbar sein. Winter ist ein gutes Sichwort, wie weit bist du mit der Modplatine? Gibt es schon was zum vorzeigen? Ein Auge drauf werfen

Grüße und guten Rutsch
Gespeichert
Didi01
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 5


« Antworten #338 am: 09. September 2012, 10:54:05 am »

Hallo Leute.
Bin seit kurzen drann den Bandido 2 umax nachzubauen. Hab die Schaltung auf der zweiseitigen Platine schon fertig aufgebaut. Allerdings habe ich die alternativen IC´s aus der Stückliste verwendet, da die Originale meist nur mit Gewerbezulassung besorgt werden können.
Was mir noch fehlt, sind die genauen Infos zu den Spulen. Hier ist ein Link angegeben (http://md4u.ru/files/BandidoII.zip) von quink. Den Link kann ich leider nicht öffnen.
Kann mir jemand die Infos zukommen lassen oder noch mal bereit stellen? Würde mir sehr weiter helfen.
Des Weiteren habe ich Infos gefunden, dass das Magnetfeld der TX-Spule zur RX-Spule abgeschirmt sein sollte. Macht das die RX2-Spule? Oder könnte man die TX-Spule durch einen Metallring zur RX-Spule abschirmen?
Über eine Antwort zu meinen Fragen würde ich mich sehr freuen.
Schöne Grüße
Didi01
Gespeichert
mc.leahcim
In Memorial
******
Offline Offline

Beiträge: 7420



« Antworten #339 am: 09. September 2012, 11:39:39 am »

Der Link http://md4u.ru/files/BandidoII.zip führt in ein 

Russischspachiges Forum -> Схемы металлоискателей MD4U und man muss wohl angemeldet sein.

Gruß

Michael
Gespeichert

Gum biodh ràth le do thurus. = Möge deine Suche erfolgreich sein (Keltisch/Gälisch)
Die soziale Kälte hilft nicht die globale Erwärmung aufzuhalten!!
Didi01
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 5


« Antworten #340 am: 11. September 2012, 19:16:05 pm »

Hallo Michael.
Danke für die Info. Eigendlich logisch wenn man sich die Adresse genau ansieht - hab wieder nicht genau hin gesehen.
Hab allerdings schon ein paar Infos gefunden und werde das mal probieren und versuchen das mit dem Oszi einzumessen.

Gruß
Didi
Gespeichert
Landscanner.
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 194


« Antworten #341 am: 20. September 2012, 20:33:55 pm »

Servus,
Gibts die BandidoII.zip noch wo anders?
Gespeichert
Didi01
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 5


« Antworten #342 am: 30. September 2012, 20:26:30 pm »

Hallo zusammen.

Erst mal zur Frage von Landscanner: Ich habe für den Bau des uMax II die Unterlagen von Paul-Panzer verwendet. In dem rar-File ist eigentlich alles drin (http://www.hamkom.de/Bandido_Paul-Panzer_03-2006.rar).

Und jetzt mal ein kleiner Erfahrungsbericht:
Ich habe den uMax mit der doppelseitigen Platine aufgebaut. Leider fehlte bei der Platine die Gesamte Masse (ist wohl der Fehler mit en Eagle-Daten). Also hab ich die ganzen Masse-Kontakte durch manuell angebrachte Strombrücken erstellt. Funktionierte soweit ganz gut. Des Weiteren habe ich nicht die originalen Operationsverstärker wie z.B. den MC33178 oder den TLC2262 verwendet, da man besonders an den ersten kaum noch ran kommt, sondern die alternativen OP´s aus der Stückliste.
Dann kam der schwierige Teil mit der Spule. Hab mir aus Sperrholz zwei Wickellehren gebastelt und die Spulen nach der Anleitung aus dem rar-File von Paul-Panzer gewickelt. Verwendet habe ich hierzu handelsüblichen 0,28mm Kupferlackdraht. Die Frequenz der TX-Spule von 10khz habe ich mit dem Oszi nachgemessen und auch ganz gut getroffen. Bei der RX-Spule liegt die Frequenz aktuell etwas niedriger (ca. 9,85khz) und nicht wie angegeben bei 10,5khz. Hab ich aber mal so gelassen. Nach der richtigen Kontaktierung der Spulen konnte ich am RX-Eingang nach dem ersten OP das empfangene Signal mit dem Oszi messen. Mit der RX2-Spule hab ich dann mit der Feldauslöschung das Signal so weit wie möglich nach unten getrimmt. Minimalwert waren dann noch ca 400mVSS. Kleiner wurde das Signal nicht, da es bei weiterem Abwickeln wieder stärker wurde.
Ich dachte, das sollte nun so funktionieren. Beim Durchmessen der Signale an den einzelnen OP´s wurde der Signalweg dann an IC6 unterbrochen. Das heißt, ich hatte immer nur einen gleichbleibenden Ton. Nach langem experimentieren an der Spule und ständigem Messen habe ich dann gemerkt, das unter einem Elko eine Durchkontaktierung fehlte und der IC6 nur die -3V-Spannung bekamm. Nach der Korrektur dieses banalen Fehlers wurden auch plötzlich verschiedene Tonsignale abgegeben.
Nach nochmaligem Abgleich der Spulen, dem Zusammenbau des Gehäuses und der Montage des selbst gebauten Gestells habe ich den ersten Test im Freien durchgeführt.
Mit der Grundeinstellung nach der deutschen Anleitung habe ich noch meine Probleme. Das heißt, der GROUND-Abgleich klappt bei mir noch nicht so.
Trotzdem habe ich beim ersten Test eine handvoll Nägel im Boden gefunden - ich denke, die sind wohl dem Zimmerer beim Scheunenbau damals vom Dach gefallen.

Nach dem ersten Test und dem Auffinden "toller Schätze vom Zimmerer" funktioniert das Gerät wohl einigermaßen.

Bei einem "Lufttest" habe ich die Tiefe oder besser gesagt die Reichweite getestet. Hab versucht, das Gerät so gut wie möglich einzustellen. Bei einem Test mit einer Kombizange kam ich auf eine Distanz von ca. 20-25cm zur Spule. Bei einem kleinen Schraubenzieher waren es etwa 15cm. Diese Werte erscheinen mir etwas gering für den komplizierten Aufbau.
Ich werde noch versuchen, die Spule besser einzustellen und auch noch mal ausprobieren, ob der Abgleich der RX-Spule auf die 10,5khz eine Verbesserung bring.
Sollte jemand Erfahrungen mit der Suchtiefe bzw. Reichweite der Spule haben, wäre ich dankbar für ein paar Infos, sodass ich weiß, was überhaupt zu erreichen ist.

Noch ein Tipp für Spulen-Selbst-Bastler: aus meiner Sicht ist für den Abgleich ein Oszi zwar nicht zwingend erforderlich aber wesentlich hilfreicher als nur ein Multimeter, da man das Signal beim Abgleich direkt optisch verfolgen kann. Generell ist der Abgleich sehr empfindlich. Die Feldauslöschung reagiert bereits bei 2cm Spulendraht-Veränderung.
Wenn die Spule fertig ist und passt, muss sie auf jedenfall gesichert werden. Es reicht z.B. schon ein kleiner Druck auf eine der Spulen und schon verändert sich die Feldauslöschung. Eingießen ist da sicher keine schlechte Idee. Ich versuche die Spulen aber möglichst frei zu sichern. So hab ich auch nachher noch die Möglichkeit diese zu verändern oder zu optimieren. Mal sehen wie sich die Spule auf dauer verhält.

So, ich denke das war mal das wichtigste. Sollte noch jemand Erfahrungen mit dem Umgang, der Einstellungen oder z.B. mit dem GROUND-Abgleich haben, wäre ich für jeden Hinweis dankbar.

Jedenfalls jetzt schon an alle Beteiligten die bei der Erstellung der Bauanleitung mitgewirkt haben meinen besten Dank für die gute Arbeit.

Wenn ich neue Erfahrungen gesammelt habe, werde ich hier wieder berichten... und vielleicht ein nächstes Bauprojekt angehen.

Schönen Gruß an alle
Didi  Big grinsing
Gespeichert
quink
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 469


E-Mail
« Antworten #343 am: 09. Oktober 2013, 00:13:29 am »

Ich habe die alten bandidofiles noch auf einem alten laptop. Werde diese runterkopieren, neu ordnen und neu hochladen.
Anmerkung: oben der Link war damals ein Direktdownload, damals ein Fileserver ähnlich wie rapidshare, heute ein Forum von weiß der Himmel was.
Gespeichert

- Möge eines fernen Tages Heimdall Mitleid mit uns haben und wieder seine heiligen Hallen für uns öffnen -
Jes.
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« Antworten #344 am: 19. Januar 2015, 13:09:15 pm »

Hallo.

hat jemand einen selbst gebauten. funktionsfähigen Bandido?  Ich habe einen aufgebaut,mit einer im Forum angebotenen Platine in SMD Technik, habe aber immer einen Dauerton.
Kann mir jemand helfen?

Grüsse
Jes
Gespeichert
Onkel_Horscht
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 25



« Antworten #345 am: 08. Februar 2017, 10:28:17 am »

Hallo zusammen,

ich versuche mich auch gerade am Eingenbau. Leider funktionieren die Links zu den Schaltplänen nicht mehr.
Ich habe zwar das Schaltbild von Carl Moreland - aber da fehlen ein paar Angaben. Vielleicht hat ja noch jemand Zugang zu weiteren Daten.
Insbesondere vermisse ich die Anschlüsse der OPs (aber ich nehme an, dass diese grundsätzlich an die +5V und -5V angeschlossen werden) und ob dort noch jeweils 100nF zwischen Versorgungsspannung und GND vorgesehen sind.

« Letzte Änderung: 08. Februar 2017, 23:38:23 pm von Onkel_Horscht » Gespeichert
Xerxes
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 268


« Antworten #346 am: 01. August 2020, 10:24:42 am »

Mal eine Nachfrage. Gibt es da schon Neueres in Sachen Bandidonachbau? Eventuell kann man ja noch was aus der Betriebsauflösung von Tesoro ersteigern?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 11 [12]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.157 Sekunden mit 20 Zugriffen.