[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Münzgewicht, Frankreich / Iberische Halbinsel ?  (Gelesen 780 mal)
St. Subrie
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 3061



« am: 02. Januar 2022, 11:54:39 am »

Guten Tag Suchergemeinde,

gestern der erste Gang im neuen Jahr, ein Weingarten in einer Nachbargemeinde in unserem Tal im Vorland der Pyrenäen. Interessantester Fund ein Münzgewicht,
10 mm im Quadrat, 4,349 g., wohl Bronze. Das Stück ist geformt wie ein Pyramidenstumpf, d.h. die Bildseite ist etwas kleiner als die Grundseite.
Leider erschließt sich mir das Dargestellte auf der Schauseite nicht. Zwei Türme, ähnlich der Fassade von Notre Dame ? Die Rückseite scheint unbeschriftet zu sein.

Beste Grüße

St. Subrie
Gespeichert
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 14531



« Antworten #1 am: 02. Januar 2022, 12:29:30 pm »

Ich lese WA.  Ein Auge drauf werfen
Vielleicht ein Apothekergewicht?

Gutes neues Jahr  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Jacza
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 284


« Antworten #2 am: 02. Januar 2022, 17:58:31 pm »

Würde zumindest vom Gewicht her zu einem Ecu d'Or passen.

Vielleicht mit einem dieser Gewichte hier vergleichbar:

https://www.cgbfr.de/lots-lot-de-cinq-poids-monetaires-b,fjt_656002,a.html


Viele Grüße
Jacza
Gespeichert
slowfood
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 824



« Antworten #3 am: 02. Januar 2022, 19:30:03 pm »

Hallo,

das ist ein Münzgewicht für einen Dinar.
Speziell Dinare aus Al-Andalus zur Zeit der Almoraviden Dynastie waren unter dem Namen Morabetinos geradezu eine Leitwährung bis hin zum Vatikan, der seine Einnahmen aus diversen Weltgegenden und speziell von der iberischen Halbinsel in diese Goldwährung umrechnete.
Die Dinare der Almoraviden wogen rund 3,85 g. Die der späteren Almohaden wogen dagegen 4,6 g.
Letztere hatten eine ganz eigene Interpretation welches das vom Propheten vorgegebene Gewicht des Dinars sei, die von allen anderen Kalifaten abwich.

slowfood

P.S. Das Münzgewicht auf dem von Jacza verlinkten Bild, das ein wenig ähnlich aussieht ist eher ein Münzgewicht für einen Gros Tournois. Das Stück ist jetzt hier bei mir.
Gespeichert

But thou, O Daniel, shut up the words and seal the book, even to time of the end; many shall run to and fro, and knowledge shall be increased.
St. Subrie
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 3061



« Antworten #4 am: 03. Januar 2022, 08:51:13 am »

Bin hocherfreut, wieder mal ein sehr interessantes Stück für eine der Vitrinen in unserer Mairie !
Wie man in meiner Heimatstadt Frankfurt sagen würde "Ihr seid gut, Ihr kommt in die Supp !!"

Vielen Dank allen Beteiligten
St. Subrie
Gespeichert
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 14531



« Antworten #5 am: 03. Januar 2022, 09:08:52 am »

 Ich liebe ...
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 20 Zugriffen.