[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Scheunenfund Eisenwerkzeug  (Gelesen 1471 mal)
capteloy
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 256



« am: 23. Oktober 2021, 17:24:45 pm »

Hallo liebes Forum,

hier ein Scheunenfund. Das Gerät war/ist noch in Benützung.
Die Fotos sind nicht sehr toll. Bessere kann ich evtl. noch nachliefern.
Wer kann mir helfen: was ist das und aus welcher Zeit könnte es stammen.

Besten Dank für die Hilfe und viele Grüße Danke
Capteloy
Gespeichert
Heino
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 240


« Antworten #1 am: 23. Oktober 2021, 17:38:02 pm »

Hallo.
das ist ein Brandhaken, der Früher fast in jedem Gebäude war. Er wurde im Brandfall z. B. als Hilfe zum Wegziehen von Balken benutzt.
Gruß Heino
Gespeichert
capteloy
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 256



« Antworten #2 am: 23. Oktober 2021, 17:39:49 pm »

Besten Dank!
Kann man den zeitlich bestimmen?
Gruß
Gespeichert
hargo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2192


« Antworten #3 am: 23. Oktober 2021, 23:07:04 pm »

Hallo,
man könnte es z.B. auch für die Apfelernte benutzen.
Vermutlich lassen sich mit diesem Gerät die Zweige herunterziehen und man kommt besser an die Früchte.
Habe ähnliches aus den 70iger Jahren des letzten Jh., ebenfalls aus einer Scheune (in einem Obstanbau Gebiet).
Vermutlich ist es auch heute noch in Gebrauch.
Obwohl, dein Fund hat eine Marke  Ein Auge drauf werfen

mfg
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2021, 23:34:22 pm von hargo » Gespeichert

Signalturm
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2888



« Antworten #4 am: 24. Oktober 2021, 07:03:59 am »

Multifunktionswerkzeug.
Was Hargo meint isr ein " Einreißhaken".
Diese sind recht ähnlich, nur ist dort die Spitze meist gerade, in einer Flucht mit dem Stiel.In manchen Gegenden werden auch solche ähnlichen Dinger als eine Art von Heuhaken verwendet. Und ja für die Obsternte gut zu gebrauchen. Mit dem Haken kannst du Äste herunterziehen , mit der schräg abstehenden Spitze bildet sich ein guter Winkel, mit den man gut unter einen Ast fahren kann und diesen anstösst. Damit das Obst herunter fällt. Äpfel für Most etc.
Gespeichert

Finderglück ist Finderlohn genug.
capteloy
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 256



« Antworten #5 am: 24. Oktober 2021, 09:59:34 am »

Besten Dank für eure Antworten!
Gespeichert
cyper
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 921


Plombe


E-Mail
« Antworten #6 am: 24. Oktober 2021, 11:18:56 am »

Dieses Arbeitsgerät wurde auch als Bootshaken eingesetzt. z.B. um die treibenden Stämme die auf dem Fluß transportiert wurden mit dem Haken herzuziehen oder mit der Spitze wegzudrücken.
Ebenso wurde die Spitze benutzt um das Boot am fortzubewegen oder im Winter als Eishaken usw.

Literaturnachweis:   Handwerkszeug und Arbeitsgerät aus Franken


Gruß cyper
Gespeichert
Signalturm
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2888



« Antworten #7 am: 24. Oktober 2021, 12:16:42 pm »

Hallo Cyper.
Klasse Doku.
Ich sehe darin ein vielfältig nutzbares Werkzeug.
Es kommt immer darauf an wer es benützt und wie er es einsetzt.
Gespeichert

Finderglück ist Finderlohn genug.
NUMERIANUS
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 253


« Antworten #8 am: 24. Oktober 2021, 12:23:13 pm »

Hallo!

wie gesagt vielfältig einsetzbar - meine grosseltern hatten
dieses werkzeug auch zur obsternte und zum mistelnschneiden
gruß und gut fund
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.137 Sekunden mit 19 Zugriffen.