[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Anstecker Kopf und Schlange?  (Gelesen 318 mal)
Deusi
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 24


E-Mail
« am: 08. September 2021, 20:56:38 pm »

Hallo zusammen..
wer könnte das sein auf diesem.Anstecker? Die Aufhängung hinten sieht schon etwas älter aus..leider abgebrochen.
Grüsse
Deusi
Gespeichert
Deusi
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 24


E-Mail
« Antworten #1 am: 08. September 2021, 21:01:23 pm »

sieht aus als ob die Person ein Halsband trägt  Ein Auge drauf werfen
Gespeichert
Fabulas
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 650



E-Mail
« Antworten #2 am: 09. September 2021, 00:15:50 am »

Hallo, ein schöner Fund.

Ich habe nicht soviel Ahnung, aber ich denke, es könnte eine Scheibenfibel sein.
Was darauf abgebildet ist, kann man leider so nicht erkennen. Musste ich auch lernen: Mehr Detail, mehr Fundstück, weniger Drumherum.

Vielleicht kommt ja noch von dem einen oder anderen eine fachkundige Ansage.

Viele Grüße
Fabulas
Gespeichert

Viele Grüße!
Fabulas
ChristophNRW
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2819



« Antworten #3 am: 09. September 2021, 00:46:31 am »

wenn das mehrere Schlangen wären, eventuell ein Medusenhaupt ...?
Gespeichert

Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)
Deusi
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 24


E-Mail
« Antworten #4 am: 09. September 2021, 18:15:16 pm »

Hallo, ein schöner Fund.

Ich habe nicht soviel Ahnung, aber ich denke, es könnte eine Scheibenfibel sein.
Was darauf abgebildet ist, kann man leider so nicht erkennen. Musste ich auch lernen: Mehr Detail, mehr Fundstück, weniger Drumherum.

Vielleicht kommt ja noch von dem einen oder anderen eine fachkundige Ansage.

Viele Grüße
Fabulas

Vielen Dank für den Tip.
Könnte wirklich passen. Hab hier mal ein ähnliches Stück gefunden:
https://www.alamy.de/fibel-oder-mantel-pin-disc-fibel-mit-portrait-und-randpragung-fibel-fastener-boden-finden-bronze-metall-guss-gelocht-gezeichnet-schijffibula-mit-portrait-und-randpragung-eingerichtet-wahrscheinlich-aus-einer-vorhandenen-munze-an-der-ruckseite-des-rahmens-fur-die-nadel-und-die-verriegelung-eye-randpragung-unlesbar-archaologie-rotterdam-eisenbahntunnel-romerzeit-fruhes-mittelalter-kleidung-befestigungsstifte-boden-entdeckung-rotterdam-eisenbahntunnel-image228074930.html
Gespeichert
Deusi
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 24


E-Mail
« Antworten #5 am: 09. September 2021, 19:10:36 pm »

nochmal etwas gesäubert...könnte ein Medusakopf sein oder die Haartolle einfach so dargestellt:super:
Gespeichert
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 14314



« Antworten #6 am: 09. September 2021, 19:44:32 pm »

Sicher keine Scheibenfibel, dazu ist das Portrait einfach zu modern;
und die Befestigung an der Rückseite passt auch nicht.
Die Befestigung kann man nicht gut erkennen.
Brosche oder Knopf?

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Deusi
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 24


E-Mail
« Antworten #7 am: 10. September 2021, 08:12:41 am »

Sicher keine Scheibenfibel, dazu ist das Portrait einfach zu modern;
und die Befestigung an der Rückseite passt auch nicht.
Die Befestigung kann man nicht gut erkennen.
Brosche oder Knopf?

Gruß  winke winke

macht Sinn..ist auch ganz nett.
Danke an alle für die Hilfe.
Gespeichert
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 5550



« Antworten #8 am: 10. September 2021, 08:55:09 am »

ein Jugendstilteil ???

 winke winke
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
Wiedehopf
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 131



« Antworten #9 am: 10. September 2021, 11:25:50 am »

Die Darstellung erinnert mich an die Arethusa von Syrakus. Deren Kopf wurde so wie hier im Profil dargestellt, mit mehreren Delphinen die um ihren Kopf wimmeln (z.B. auf antiken griechischen Münzen).

Viele Grüße
Michael   
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 19 Zugriffen.