[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Münzen reinigen mal anders Novus Via Silber & Billon www.coin-cleaning.com  (Gelesen 1899 mal)
Felix76
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 1


E-Mail
« am: 27. Juli 2021, 19:27:45 pm »

Hallo zusammen,

ich möchte euch eine neue Möglichkeit der Reinigung von Billon und Silbermünzen vorstellen.

Gleich eines vorweg, das Rad wurde nicht neu erfunden, sondern lediglich die Laufeigenschaften, die Sicherheit und der Komfort etwas verbessert...

Vorgeschichte:-) der Anschiss : prinzipiell endet jeder schöne und erfolgreiche Suchgang für mich mit einem Anschiss von meiner Frau! Schuld daran war nicht ich, nein, sondern ein versifftes Spülbecken und dessen Umfeld (getrocknete Reinigungsrückstände und Natron-Kruste) in der heimischen Küche.... Schlimm?-fand ich nicht, meine Frau aber schon ....!

2.) zu künstlich: Außerdem kam es vor, dass Münzen "überrreinigt" wurden, nur weil ein Teilbereich der Münze mit einer hartnäckigen und unschönen Patina versehen war und ich selbige unbedingt loswerden musste.

Eine punktuelle und der Patina entsprechende Reinigung wäre da perfekt gewesen.

Lösung: Nach langem hin und her und unzähligen Versuchen habe ich (die für mich) passende Lösung gefunden. Eine effektive, saubere sparsame und vor allem sanfte Methode der Reinigung. Es entstanden insgesamt fünf unterschiedlich starke Reinigungsgels.

Vorteile: Ein Gel reinigt nur die Oberfläche, bindet den Schmutz und dringt nicht in schwache und rissige Strukturen der Münze ein.

Ich hatte mal einen geknickten Nürnberger Pfennig (17.Jhd.) der vermutlich durch ein "Zitronensaftbad" den Rest bekommen hat und sich in zwei Teilen von mir verabschiedet hat.

Die "Politur" besteht ebenfalls aus einem Gel (nur etwas flüssiger) und beinhaltet u. a. drei unterschiedlich große / starke Körnungen. (Die Kugelmühle machts möglich)

Das gesamte Projekt ist in der heimischen Werkstatt entstanden und das Zubehör wurde für den passenden Zweck modifiziert bzw. abgeändert. Die Moosgummi-Applikationen, Reinigungspads usw. wurden in Handarbeit gestanzt und verklebt (lange Haltbarkeit).

Habe ein paar Bilder angehängt, wie so ein Reinigungsvorgang aussieht.

So, das wars auch schon, wünsche allzeit gut Fund,

Bei Interesse einfach melden.

www.coin-cleaning.com

viele Grüße aus Nürnberg, Jörg
Gespeichert
Xerxes
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 285


« Antworten #1 am: 01. August 2021, 18:27:46 pm »

Salve,

als ersten Beitrag gleich mal eine Werbeanzeige schalten?  Ist ja fast wie Spam ...
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.092 Sekunden mit 20 Zugriffen.