[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: welche Sprache ? (Knopf)  (Gelesen 310 mal)
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3515



« am: 26. Oktober 2020, 17:57:46 pm »

Moin,

Gestern war noch dieser Scheibenknopf dabei.

Welche Sprache ist es denn diesmal  Nixweiss

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
ChristophNRW
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2623



« Antworten #1 am: 26. Oktober 2020, 19:57:18 pm »

plus und ultra sind ursprünglich lateinische Wörter, die aber in vielen anderen modernen Sprachen vorkommen, auch im Deutschen

warrant deutet aber auf das Englische hin, steht da zufällig noch ein Y hinter bzw. was steht davor, kann man schlecht lesen ...?
Gespeichert

Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3515



« Antworten #2 am: 27. Oktober 2020, 04:43:26 am »

Moin,

mehr als was auf dem Bild zu sehen ist, erkenne ich auch nicht.

Also wieder eine englische Herstellung.

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Jacza
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 163


« Antworten #3 am: 27. Oktober 2020, 12:15:59 pm »

Noch was zu "Ne Plus Ultra"-Knöpfen gefunden, wobei es sich hier glaube um Vierlochknöpfe handelt:

Zitat
This is also illustrated by another not uncommon 'trouser' button inscribed 'Ne Plus Ultra', which was used at the hip joint of a kid bodied doll made in Germany and France from the 1880s until the 1920s

S. 52: http://www.asha.org.au/pdf/australasian_historical_archaeology/17_04_Lindbergh.pdf

Von dem Hersteller gibt es aber auch andere Knöpfe:

https://historical.ha.com/itm/military-and-patriotic/pre-civil-war/early-marine-corps-button-a-beautiful-23mm-gilt-one-piece-button-mc-3b-with-ne-plus-ultra-treble-gilt-standd-colr-ba/a/659-25617.s
Gespeichert
stratocaster
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 13844



« Antworten #4 am: 27. Oktober 2020, 13:19:02 pm »


Noch was zu "Ne Plus Ultra"-Knöpfen gefunden, wobei es sich hier glaube um Vierlochknöpfe handelt:

S. 52: http://www.asha.org.au/pdf/australasian_historical_archaeology/17_04_Lindbergh.pdf


Und wieder mal 5 MByte weniger auf meinem Vertrags-Konto über das Handy-Netz  grrrrr

Bitte schreibt doch immer, wie groß die .pdf-Dateien sind.  belehr
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Jacza
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 163


« Antworten #5 am: 27. Oktober 2020, 14:10:03 pm »

Und wieder mal 5 MByte weniger auf meinem Vertrags-Konto über das Handy-Netz  grrrrr

Bitte schreibt doch immer, wie groß die .pdf-Dateien sind.  belehr

Genau 5,0 MB   Unschuldig
Gespeichert
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3515



« Antworten #6 am: 27. Oktober 2020, 15:21:56 pm »

Moin Jacza,

Aus dem Zitat schließe ich, dass dieser Knopf in der Zeit von 1880-1920 produziert/vertrieben und durchaus in Deutschland und Frankreich hergestellt sein könnte. Ob nun wirklich nur "Vierlochknöpfe" gemeint sind.  mhh grübel  Nixweiss

Fremdsprachen mochte ich in der Schule schon nicht  grrrrr und bin auch nicht begabt dafür.
Mehr als ein paar Worte und zusammenreimen kommt nicht raus.  Schäm

Gruß

Gabi



Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Jacza
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 163


« Antworten #7 am: 27. Oktober 2020, 20:37:30 pm »

Moin Jacza,

Aus dem Zitat schließe ich, dass dieser Knopf in der Zeit von 1880-1920 produziert/vertrieben und durchaus in Deutschland und Frankreich hergestellt sein könnte. Ob nun wirklich nur "Vierlochknöpfe" gemeint sind.  mhh grübel  Nixweiss

Fremdsprachen mochte ich in der Schule schon nicht  grrrrr und bin auch nicht begabt dafür.
Mehr als ein paar Worte und zusammenreimen kommt nicht raus.  Schäm

Gruß

Gabi



Dieser Knopf war zudem noch an einer Puppe befestigt, auf S. 51 unten sieht man ein Bild des Knopfes. Aber du hast glaube einen ganz "Normalen", von der Art der Schrift (Jugendstil?) könnte er in die Zeit passen.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 20 Zugriffen.