[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 'formatierter' Lochstein  (Gelesen 490 mal)
Steinkopf
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2551


« am: 25. Oktober 2020, 09:58:31 am »

Moin,

diesen Lochstein fand ich am Limfjord.
Das Loch ist natürlich.
Die äussere Form wurde intentionell geschaffen.
Über das Warum kann man nur spekulieren.

LG

Jan
Gespeichert
steinwanderer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1576


Lewer duad üs Slav


« Antworten #1 am: 25. Oktober 2020, 18:35:06 pm »

Moin Jan,
bei Limfjord fällt mir nur Netzsenker ein.
Gruß Klaus
Gespeichert

Lewer duad üs Slav
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3927



« Antworten #2 am: 25. Oktober 2020, 22:24:39 pm »

Hallo Leute,

tolle Löcher mit dem Außenherum  grins  wie lange braucht man denn so im Schnitt, um so eine Stück beim Strandspaziergang zu finden? Gibbet die sehr selten? Also ohne Bearbeitung meine ich!

liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3515



« Antworten #3 am: 26. Oktober 2020, 05:15:14 am »

Moin Daniel,

kommt drauf an, wie oft man am Strand unterwegs ist.  Big grinsing

bei mir gibt es die schon sehr häufig.  zwinker
In jedem Zimmer hängt eine Kette mit mehreren Stücken in allen Größen und im Garten ebenfalls.  grins

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3927



« Antworten #4 am: 27. Oktober 2020, 06:17:18 am »

Hallo Gabi,

ich kann mir vorstellen, dass das früher nicht anders gewesen sein könnte  grins

liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1751



« Antworten #5 am: 29. Oktober 2020, 00:51:08 am »

Stimme Klaus zu!
Netzsenker, was sonst.

mfg
Gespeichert

Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1674


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #6 am: 29. Oktober 2020, 19:27:06 pm »

Ich habe ein ganz ähnliches, ebenfalls auf den ersten Blick intentionell bearbeitet wirkendes Stück. Es ist so groß, daß ich meine Hand hindurchstecken kann.
Irgendwo las ich mal einen Artikel, daß diese Stücke gar nicht so selten und reine Naturprodukte sind. Es gab sogar eine Bezeichnung und eine Erklärung zur Entstehung dazu. Leider finde ich es nicht mehr.
Und so richtig eindeutige Bearbeitungsspuren kann ich bei Deinem Stück auch nicht ausmachen. Ein Auge drauf werfen
Wenn ich nur wüßte, wo das stand!
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
Steinkopf
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2551


« Antworten #7 am: 30. Oktober 2020, 20:01:35 pm »

Moin Ölfinger,

du hast ganz recht, im Flint sind diese Löcher natürlich entstanden.
Landschaftlich gibt es dafür auch Bezeichnungen.
Hier ist ein weiterer Trööt von Gabi zum Thema:

http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,78830.0.html

Ein Artefakt wird so ein Lochstein durch intentionelle Formgebung.
Über die Verwendung kann eigentlich nur spekuliert werden.

Schöne Grüße

Jan
Gespeichert
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1674


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #8 am: 06. November 2020, 22:44:55 pm »

Moment: ich glaube, wir haben hier aneinander vorbei geschrieben.
Selbstverständlich ist das Loch ein Naturprodukt. Mir ging es darum, daß es jede Menge ähnlich aussehender Stücke gibt, die so aussehen, als wenn das Stück mit dem Loch aus einem größeren Brocken intentionell freipräpariert worden wäre. In dem Artikel wurde beschrieben, daß diese kompletten Stücke Naturprodukte seien. Es wurde eine umgangssprachliche Bezeichnung für diese Stücke genannt und Hypothesen zur Entstehung
beschrieben. Wenn ich das doch bloß wiederfinden würde. irre
Schaue doch mal bei Deinem Stück nach eindeutigen Merkmalen, die auf eine intentionelle Bearbeitung hinweisen. Auf den Bildern finde ich nicht wirklich welche. An meinem Fund auch nicht.
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
Fischkopp
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 323



« Antworten #9 am: 07. November 2020, 08:20:18 am »

Hallo Ölfinger,

gerne würde ich den Artikel einmal lesen.
Ein Feuerstein mit Loch generell als Artefakt auszuschließen geht dann allerdings etwas zu weit.
Stein Zeitler waren auch nur Pragmatiker. Warum sollte ein Stein mit Loch generell ausgeschlossen werden für die Verarbeitung?

LG Fischkopp
Gespeichert
Steinkopf
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2551


« Antworten #10 am: 07. November 2020, 15:56:13 pm »

Bei dem unteren Bild sind die Abschlagnegative am deutlichsten zu erkennen.

LG
Jan
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 20 Zugriffen.