[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: unbekannte rechteckige Schnalle  (Gelesen 230 mal)
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3849



« am: 29. September 2020, 06:24:11 am »

Hallo Leute,

hier eine Schnalle mit römischen und spätmittelalterlichen/frühneuzeitlichen Beifunden aus der Nähe von Aschaffenburg. Sie ist recht dick patiniert und die Materialstärke ist gigantisch. Material müsste Bronze sein. Leider fehtl etwas. Spiegelt man das einfach, wäre es eine Doppelschnalle. Aber so viel Material dafür aufzuwenden, das wäre ja Verschwendung. Vielleicht hatte sie doch eine andere Form?

Entschuldigt die Bilder. Morgens muss es schnell gehen.

Hat jemand einen Einfall zu dem Stück?

liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
clemens
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 443



« Antworten #1 am: 29. September 2020, 08:38:07 am »

Servus,
mich mutet das Stück sehr 20Jhd an, in Form, Verarbeitung und Materialgroßzügigkeit - aber das nur aus dem Bauch
Gut Fund Clemens
Gespeichert
Jacza
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 147


« Antworten #2 am: 29. September 2020, 14:52:21 pm »

Könnte eine spätmittelalterliche Schnalle sein, da gab es auch verstärkte Varianten.
Gespeichert
Rheingauner
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 913



« Antworten #3 am: 29. September 2020, 17:23:24 pm »

Vielleicht geht die Schnalle in Richtung der Abbildung (Quelle Ross Whitehead - Buckles)  Nixweiss
Gespeichert
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3849



« Antworten #4 am: 29. September 2020, 18:08:46 pm »

Hallo Leute,

danke für eure Meinungen. Ist anscheinend nix typisches. Gauner, das ist dann so etwas ähnliches wie eine Sporenschnalle? Oder einfach nur mit festem Schnallenbeschlag?

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 13736



« Antworten #5 am: 29. September 2020, 19:04:48 pm »

Im Ross-Whitehead sind doch genügend Beispiele für "single-loop rectangular buckles"
einfachster Form enthalten. Mag schon mittelalterlich sein; muß aber nicht  Nixweiss
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 1.057 Sekunden mit 19 Zugriffen.