[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Einstellungen Garret Ace 200i  (Gelesen 1880 mal)
AncientSondler
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 98


Hinter jedem Fund steht eine Geschichte :)


« am: 24. September 2020, 12:31:06 pm »

Hallo,

hat schonmal jemand hier den Garret Ace 200i verwendet und kann mir Tipps zu den Einstellungen geben? Ich kriege echt oft Störsignale (jedes mal wenn man irgendwo gegenhaut - Stoppeln oder Erdbrocken) und bei vielen Eisensignalen springt die Leitwertanzeige extrem über alle Bereiche. Manchmal spinnt der Detektor sogar ohne, dass ich ihn bewege (evtl. Mineralisierung).

Hat evtl. jemand Richtwerte für die Leitwerte (Abziehlaschen, Münzen o.Ä.).

Derzeit laufe ich auf höchster Sensitivity und im All Metal Modus. Habe das Gefühl, dass ich einige gute Signale aufgrund der unsauberen Töne / Signale ignoriere :S

Kann mir jemand helfen und den Frust mindern?  Nixweiss

Danke und LG
AncientSondler
Gespeichert
Jacza
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 163


« Antworten #1 am: 24. September 2020, 14:19:04 pm »

Hört sich nach einem lockeren Kabel an, vielleicht auch ein Kabelbruch?
Gespeichert
Schrott-Paul
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 43


« Antworten #2 am: 25. September 2020, 20:41:45 pm »

Das du "Signale" bekommst, wenn du mit der Spule irgendwo gegenhaust,ist normal. Geh mal mit der Sensitivität zwei Balken runter. Abziehlaschen müßten mit ´ner 55 -60 reinkommen. Schnapsflaschendeckel mit´ner 80 und die kleinen Deckel von den "Wackelmännern" mit´ner knappen 70. Münzen wie folgt (wenn ich das richtig in Erinnerung hab) :
Silber ca. 70-80, je nach Größe der Münze
20und 50 Eurocent so um die 70
2 Eurostück kommt kleiner rein, manchmal nur mit ´ner 60/65.
Das ganze sind meine Erfahrungswerte mit dem AT Pro, Ich denke von den Leitwerten her sollten die Dinger aber keinen Unterschied machen.
Wie locker hängt dein Kabel am Gestänge ? Verschraubung sitzt richtig und ist fest ?
Gespeichert
AncientSondler
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 98


Hinter jedem Fund steht eine Geschichte :)


« Antworten #3 am: 25. September 2020, 22:39:41 pm »

Danke für die Tipps! Tatsächlich war die Kabelverschraubung locker... angezogen und siehe da, sauberes Signal, endlich Ruhe auf dem Acker und ich habe meinen ersten Zinnsoldaten gefunden.  Super
Gespeichert
Schrott-Paul
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 43


« Antworten #4 am: 29. September 2020, 20:13:22 pm »

Wird nicht der letzte sein. Viel Spaß beim suchen.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 19 Zugriffen.