[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Scherben bestimmen  (Gelesen 818 mal)
Chris
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 561



« am: 22. September 2020, 19:48:34 pm »

Servus!

Hier habe ich ein paar Scherben von meinem nächsten Feld.
Jetzt ist meine Frage, welche sind das und wie alt.
Sie sind leicht und glitzern ein bisschen. Wie Graphit.

Gruß, Chris
« Letzte Änderung: 23. September 2020, 16:27:54 pm von Chris » Gespeichert
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1709



« Antworten #1 am: 23. September 2020, 00:27:18 am »

Keine Ahnung!
Im Zweifelsfall "Grauware" (?).

mfg
Gespeichert

Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3412



« Antworten #2 am: 23. September 2020, 04:20:16 am »

Moin Chris,

sieht wie mittelalterliche Grauware aus.

Gruß

Gabi

Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Chris
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 561



« Antworten #3 am: 23. September 2020, 05:52:30 am »

Danke für euere Antworten.
Mal sehen, was dann so geht. zwinker

Gruß, Chris
Gespeichert
AncientSondler
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 65


Hinter jedem Fund steht eine Geschichte :)


« Antworten #4 am: 23. September 2020, 08:30:43 am »

Hallo Chris, bevor du auf einem neuen Acker sondelst, gehst du erstmal nur grob mit dem Auge drüber und suchst nach Scherben? Und nur wenn du Scherben findest lohnt sich eine Suche? Oder ist es eher Glückssache ob ein Feld ergiebig ist oder nicht?

LG AncientSondler
Gespeichert
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6253



« Antworten #5 am: 23. September 2020, 09:20:02 am »

Hallo Chris, bei Scherben, insbesondere Rändern, ist es wichtig, auch mal den Querschnitt zu zeigen, daran kann man anhand der Randformen eine bessere Aussage machen. Ich gehe hier aber auch grob von MA aus. Gruss..
Gespeichert
Chris
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 561



« Antworten #6 am: 23. September 2020, 10:17:45 am »

Hallo Chris, bevor du auf einem neuen Acker sondelst, gehst du erstmal nur grob mit dem Auge drüber und suchst nach Scherben? Und nur wenn du Scherben findest lohnt sich eine Suche? Oder ist es eher Glückssache ob ein Feld ergiebig ist oder nicht?

LG AncientSondler


Servus AncientSondler!

Ich bin nur mal so drüber gegangen, weil ich unterm Sondeln dass nicht kann, sondeln und nach Scherben schauen, so wie andere. Unschuldig
Ob ein Feld ergiebiger ist, wenn man Scherben findet, keine Ahnung. Ist natürlich schon ein Anzeichen. Ich geh auf jedes Feld, wo ich bekomme. Sicherlich ist auch Glück dabei, was man findet und wieviel. Aber wenn natürlich ein alter Weg quer durch das Feld gegangen ist, ist die Wahrscheinlichkeit größer, etwas zu finden.

Gruß, Chris
Gespeichert
Chris
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 561



« Antworten #7 am: 23. September 2020, 10:19:32 am »

Hallo Chris, bei Scherben, insbesondere Rändern, ist es wichtig, auch mal den Querschnitt zu zeigen, daran kann man anhand der Randformen eine bessere Aussage machen. Ich gehe hier aber auch grob von MA aus. Gruss..

Ok.
Werde ich noch machen.

Gruß, Chris
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.106 Sekunden mit 19 Zugriffen.