[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Vorarbeit?  (Gelesen 328 mal)
neolithi
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 637


« am: 20. September 2020, 10:18:14 am »

Hallo, ich habe dieses Flintteil auf einem neolithischen/brontezeitlichen Acker in SH gefunden. Für eine Planke scheinen mir die Bearbeitungen zu grob. Kann es trotzdem eine Vorarbeit für ein Beil sein? Oder für eine Sichel? Oder...?

Die Maße: 24cm x 11 cm x 5cm.

Danke und schöne Grüße
neolithi
Gespeichert
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6372



« Antworten #1 am: 20. September 2020, 11:28:47 am »

Das ganz sicher eine Vorarbeit für was bifazielles. Dolch oder Sichel wär hier so meine Meinung, der Materialverbrauch für solche Arbeiten ist enorm. Gruss..
Gespeichert
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8635



« Antworten #2 am: 20. September 2020, 11:35:56 am »



Salut!  Super


Erinnert mich auf den allerersten Blick erstmal an ein französisches "livre du beurre" ist aber wenn in SH gefunden sicher eine vorbereitende Arbeit für eine Beilklinge!


lG Thomas   winke winke
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
neolithi
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 637


« Antworten #3 am: 20. September 2020, 12:36:42 pm »

Vielen Dank für eure Antworten!
In diese Richtung hatte ich auch gedacht. Zwar spekulativ, aber ich tendiere eher zu Sichel/ Dolch. Kernbeil ungeschliffen könnte ich mir auch vorstellen als Zielprodukt, aber für ein späteres geschliffenes Beil scheint mir die Masse schon zu klein und auch die Seiten zu scharf zulaufend.

Wie die Franzosen wohl auf den Namen "ein Pfund Butter" kommen ? :)

HG
neolithi
Gespeichert
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8635



« Antworten #4 am: 20. September 2020, 16:33:34 pm »

Vielen Dank für eure Antworten!
In diese Richtung hatte ich auch gedacht. Zwar spekulativ, aber ich tendiere eher zu Sichel/ Dolch. Kernbeil ungeschliffen könnte ich mir auch vorstellen als Zielprodukt, aber für ein späteres geschliffenes Beil scheint mir die Masse schon zu klein und auch die Seiten zu scharf zulaufend.

Wie die Franzosen wohl auf den Namen "ein Pfund Butter" kommen ? :)

HG
neolithi



Wie die Franzosen wohl auf den Namen "ein Pfund Butter" kommen ? :)

Weil die Form dieser Flintbarren dem Eindruck der Formen für die Butterblöcke nahe kamen.  Super


lG Thomas
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
neolithi
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 637


« Antworten #5 am: 20. September 2020, 16:39:52 pm »

Merci!

 Big grinsing
Gespeichert
Steinkopf
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2552


« Antworten #6 am: 20. September 2020, 18:43:08 pm »

Hi,

bei der Dicke ( 5 cm)  könnte es ein Beilplanken sein.

Um flache Teile (Dolch, Sichel) herzustellen müßten es breiter sein
weil beim Flacharbeiten viel Material abgearbeitet werden muß.

Interessantes Fundstück und schöne Farbe!

LG

Jan


Gespeichert
StoneMan
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5827


Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.


« Antworten #7 am: 20. September 2020, 19:19:28 pm »

...
Für eine Planke scheinen mir die Bearbeitungen zu grob.
...
neolithi

Moin,

bei Planken sind grobe Bearbeitungsmerkmale Usus.

Schöner Fund  Danke

Gruß

Jürgen
Gespeichert

Was könnte wichtiger sein als das Wissen? fragt der Verstand.
Das Gefühl und mit dem Herzen zu sehen, antwortet die Seele.
Antoine de Saint-Exupéry
neolithi
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 637


« Antworten #8 am: 21. September 2020, 07:16:36 am »

Wieder dazugelernt.  winke winke

Die Abbildungen, die ich bisher von Planken gesehen habe, zeigten immer schon weiter vorgearbeitete Stücke, bei denen nur noch der Schliff fehlte, aber die Form schon stimmte. Deshalb war ich unsicher, ob mein Fundstück schon als Planke bezeichnet werden kann.
Und ja, die Farbe finde ich auch schick.  Big grinsing

HG
neolithi
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.076 Sekunden mit 20 Zugriffen.