[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Bessere Fundfotos mit Focus Stacking  (Gelesen 620 mal)
Terra Arwilre
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 5


E-Mail
« am: 21. Juli 2020, 16:29:00 pm »

Hallo Foris.

Es schreibt Euch ein Rookie, der zwar schon die eine oder andere Sondelrunde hinter sich hat aber immer noch lernt. Eine wichtige Anlaufstelle hierfür dient mir u.a. dieses Forum hier. An dieser Stelle meinen herzlichen Dank für Eure Beiträge. Nun kann ich selbst noch nicht viel beitragen, hoffe aber das mein Video für den einen oder anderen hilfreich sein kann. Es geht um das Problem der partiellen Unschärfen bei Fundfotos, welches man mit Focus Stacking lösen kann:

https://www.youtube.com/watch?v=S3GGqa5vFyY

Wenn ich die Videos gefallen, so würde ich mich über ein Abo freuen. ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich an dieser Stelle das verlinken darf, bei Bedarf bitte verschieben oder kurze Info. Vielen Dank.

Gut Fund wünscht
Günni

Gespeichert

Es ist schon alles gefunden worde, nur noch nicht von jedem. YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCd6ddqNyyAZtHBbRjV1R3BQ?view_as=public
Daniel
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 9914



« Antworten #1 am: 21. Juli 2020, 22:08:18 pm »

Besten Dank, Günni.
Auch von einem "Rookie" kann man lernen.
Finde ich ja mal eine gute Idee.  Super
Muss ich bei Zeiten doch auch mal ausprobieren.

Gruß Daniel
Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
StoneMan
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5702


Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.


« Antworten #2 am: 22. Juli 2020, 10:48:21 am »

Moin,

sicher ein guter Tipp.

Focus Stacking betreibe ich schon, da gab es den Begriff noch nicht einmal, und die ersten "Apps" die
später dafür aufkamen waren unerschwinglich teuer.

Sehr viel Zeit hatte ich derzeit darin investiert - es machte Spaß, dies für mich zu "erfinden".

Meine "Patchwork-Fotos" waren besser als die ersten bezahlbaren Programme.

Heute nutze ich auch "FOCUS projects 4 professional", hatte ich einmal für 49 € ergattert.
Die Anwendung ist wirklich recht einfach, geht schnell, und die Ergebnisse sind gut.

Voraussetzung bzw. günstig ist eine Kamera mit frei positionierbarem Focus,
was die heutigen Digitalen wohl meistens haben.

Gerne gebe ich weitere Auskunft über die Anwendung und meiner Erfahrung.

Gruß

Jürgen

Ps es gibt noch weitere wichtige Dinge die für Abbildungen von Fundsachen wichtig sind.
Gespeichert

Was könnte wichtiger sein als das Wissen? fragt der Verstand.
Das Gefühl und mit dem Herzen zu sehen, antwortet die Seele.
Antoine de Saint-Exupéry
Merowech
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 7866



« Antworten #3 am: 22. Juli 2020, 12:39:17 pm »

Danke für den Tip  winke winke

Grüße
Mero
Gespeichert

Grüße    MICHA   Und nutze den Tag - na ja ? - die Nacht auch !  zwinker
Carolus Rex
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2337



« Antworten #4 am: 22. Juli 2020, 12:55:29 pm »

Hi.

Insgesamte Sachen,  muss ich mal testen.

Gruß CR
Gespeichert

------------Melden macht frei--------------
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 19 Zugriffen.