[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Pfeilspitzen-"Hortfund"  (Gelesen 244 mal)
crapseeker
Aristokrat
****
Online Online

Beiträge: 408



« am: 21. Juni 2020, 16:51:09 pm »

Hallo zusammen,

nach langer Durststrecke durfte ich gestern etwas sehr Nettes finden und zwar drei Pfeilspitzen, die auf der Fläche von ca. einem Quadratmeter verstreut lagen. Man könnte annehmen, die Pfeile sind einst jemandem aus dem Köcher gefallen...

Ein lieber Forumskollege aus unserem öst. Forum hat mir die Blattspitze als ungarisch aus ca. dem 9. - 10. Jhdt. bestimmt, die Gabelpfeilspitze (oft auch als Sehnenschneider bezeichnet) datiert irgendwo zwischen dem 8. - und 14. Jhdt. und die dritte ist etwas Besonderes, sie hat eine Tülle und ist tordiert, an der Spitze finden sich keine Widerhaken, ich glaube auch nicht, dass dort einmal welche waren. Ich habe im Netz bisher kein Vergleichsstück gefunden, aber es könnte sich um eine Pfeilspitze zur Vogeljagd handeln, wie auch die Gabelspitze... Vermutlich hat ein Jäger, weshalb auch immer, seine Pfeile verloren...

Die Blattspitze lag ca. 15 cm tief, die Gabelspitze etwa 10 cm und die tordierte Spitze ca. 5 cm, die beiden letzteren ca. 30 cm nebeneinander, die andere etwa einen Meter davon entfernt. Laub-Waldfund. Ich bin über den guten Erhaltungszustand erstaunt, die Pfeilspitzen sind ja doch rund 1000 Jahre alt, vielleicht war der Laubwaldboden aber einfach nur gnädig.

In der E-Lyse waren sie schon, nun müssen sie noch entsalzen und dann konserviert werden. Fotos der gereinigten Funde reiche ich nach, sobald sie fertig restauriert sind. Auf jeden Fall habe ich eine große Freude damit, vor allem, weil mir schon sehr lange nichts mehr Brauchbares unter die Spule gekommen ist und Pfeilspitzen unter meinen Funden bisher leider auch Mangelware waren.

Liebe Grüße,

Crapi

PS: Um für künftige Funde bestimmungstechnisch besser gewappnet zu sein, hab ich mir nun das tolle Buch "Europäische Pfeilspitzen und Armbrustbolzen" bestellt, ist zwar etwas teurer, aber sicher die Investition wert grins.

Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
Wiesenläufer
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2943



« Antworten #1 am: 21. Juni 2020, 17:01:18 pm »

Moin Crapi,

meinen Glückwunsch zu diesem außergewöhnlichem Fund.  Super

 Danke auch, dass Du die Erklärung und Datierung mitgeliefert hast.

Die Gabelpfeilspitze hätte ich garantiert NICHT als Pfeilspitze erkannt.

Sooo teuer ist es nu auch wieder nicht. Dafür aber garantiert hoch interessant.  zwinker

Freue mich schon auf die Bilder, wenn sie gereinigt und restauriert sind.

Gruß

Gabi

Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
crapseeker
Aristokrat
****
Online Online

Beiträge: 408



« Antworten #2 am: 21. Juni 2020, 17:06:48 pm »

Hallo Gabi,

vielen Dank grins, schauen im Entwässerungsbad auch schon ganz nett aus, ich bin echt erfreut über den guten Zustand. Seit Neuestem füge ich dem Entsalzungswasser ein paar Chips vom Ätznatron hinzu, das beschleunigt das Ganze (hoffentlich). Soeben hab ich eine weitere Ladung Paraffin-Chips bestellt, die vielen Eisenfunde sind nämlich recht durstig, wenn sie dann ins Bad kommen grins.

Liebe Grüße,

Crapi
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
ChristophNRW
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2511



« Antworten #3 am: 21. Juni 2020, 17:12:38 pm »

 Super
Gespeichert

Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)
mike 81
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2315



E-Mail
« Antworten #4 am: 21. Juni 2020, 18:49:53 pm »

Servus Crapi,  winke winke

wieder einmal ganz tolle Funde.  Danke fürs zeigen.
Bin auf die fertig restaurierten Stücke gespannt.

Gruß Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
cyper
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 664


E-Mail
« Antworten #5 am: 21. Juni 2020, 20:01:58 pm »

Die dir unbekannte Spitze ist denke ich gebrochen und sah mal so aus

Gruß cyper
Gespeichert
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8546



« Antworten #6 am: 21. Juni 2020, 20:24:51 pm »



Die obere Pfeilspitze zeigt eine echte Torsion!
Das ist schon mittelalterliches hig end!


lg Thomas
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
clemens
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 429



« Antworten #7 am: 21. Juni 2020, 20:35:00 pm »

Servus, Sehr fein! Gute Literatur ist immer noch Alexander Ruttkay, "Waffen und Reiterausrüstung 9.-14 Jhd in der Slowakei" 1975
Dort finden sich genau diese Typen und das ist solide akademische Arbeit.
pdf per Mail wennst willst, herzlich Clemens
Gespeichert
crapseeker
Aristokrat
****
Online Online

Beiträge: 408



« Antworten #8 am: 21. Juni 2020, 22:24:34 pm »

hallo Clemens,
danke, pdf ja gerne 😊!
lg,
crapi
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 19 Zugriffen.