[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Sandsteinspinnwirtel Eisenzeit  (Gelesen 3266 mal)
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 4533



« am: 27. April 2020, 13:01:22 pm »

Moin,

neben BZ habe ich ja auch noch VREZ/RKZ nebenan, die sich irgendwie mit Spätpaläolithikum  und Endneolithikum mischen.
Dazwischen gibt es nur einen schmalen fundfreien Bereich.

Der Sandsteinwirtel lag einfach nur malerisch da  Big grinsing Big grinsing und genau zwischen zwei verblassten Spurbahnen von mir.  Schäm

40mm im Durchmesser und wunderbar verziert. 16,60g schwer.

Gut, dass mich keiner gehört hat.

Ein paar ähnliche Wirtel kann man > hier < und > hier <  sehen.

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 14378



« Antworten #1 am: 27. April 2020, 17:01:49 pm »

Toller Fund   Super
und ein tolles Fundbild. Solche Böden gibt es in meiner Gegend einfach nicht.

Nun gehe ich seit 10 Jahren ständig mit dem Hund Gassi; oft querfeldein durch Obstplantagen,
Weinberge, flurbereinigte Gebiete, Wiesen; meist mit dem Blick nach unten, ob ich etwas
bemerkenswertes sehe. Aber nein: Bis heute kann ich meine Lesefunde an 5 Fingern abzählen.  zum Heulen
Darunter immerhin eine hallstadtzeitliche Spiralkopfnadel, die auf einem asphaltierten Wirtschaftsweg lag.  Unschuldig

Gruß und bleib gesund  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Signalturm
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2840



« Antworten #2 am: 27. April 2020, 18:31:07 pm »

Stratocaster schreibt:
Toller Fund   Super
und ein tolles Fundbild. Solche Böden gibt es in meiner Gegend einfach nicht.
Ja auch ich würde gerne mal über solche Böden laufen zum Suchen. Ein Traum. Hier mal zwei Böden, welche ich eigentlich laufen darf. Augensuche ist extrem schwer bei der Ackerkrume. Und Sonde erst recht.
Manchmal hast du eine Erdknolle und ein Signal, aber du bekommst das Ding nicht zerbrochen. Du musst sie meist in mehreren Etappen mit ner kleinen Friedhofsharke zerlegen. Und jedesmal 4-5 mal feste zuschlagen, bis sie in 2 Teile bricht. Pinpointer dran und wieder 4-5 mal zuschlagen. Nicht auszudenken wenn was filigranes darin versteckt wäre. Einige Bauern sagen, sie können im Moment mit der Fräse gar nichts mehr ausrichten. Es geht zu stark auf die Maschinen. Ohne Regen keine Chance den Boden fein zu bekommen.
« Letzte Änderung: 27. April 2020, 18:37:51 pm von Signalturm » Gespeichert

Finderglück ist Finderlohn genug.
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 14378



« Antworten #3 am: 27. April 2020, 19:34:10 pm »


Manchmal hast du eine Erdknolle und ein Signal, aber du bekommst das Ding nicht zerbrochen.
Du musst sie meist in mehreren Etappen mit ner kleinen Friedhofsharke zerlegen.
Und jedesmal 4-5 mal feste zuschlagen, bis sie in 2 Teile bricht. Pinpointer dran und wieder 4-5 mal zuschlagen.
Nicht auszudenken wenn was filigranes darin versteckt wäre.


Irgendwie kenne ich das  Unschuldig
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 9093



« Antworten #4 am: 27. April 2020, 19:40:27 pm »


Liebe Gabi,

Du hast eine tolle Gabe ...... Tolles zu finden.
Und den Wirtel finde ich mal so rrrrrrichtig toll!


lG Thomas  Super
« Letzte Änderung: 27. April 2020, 20:42:19 pm von thovalo » Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
McSchuerf
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3794



« Antworten #5 am: 27. April 2020, 20:10:52 pm »

 Super Super winke winke
Gespeichert
mike 81
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3133



E-Mail
« Antworten #6 am: 27. April 2020, 20:38:08 pm »

Servus Gabi,  winke winke

wieder ein superdupersagenhafttolles Fundstück von dir  Super

Gruß Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
feldspat
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 852



« Antworten #7 am: 27. April 2020, 22:09:29 pm »

Servus Gabi,
ein toller Fund und eine prima in-situ-Aufnahme. Muss hart gewesen sein, den Greifreflex bei so einem Fund
zu unterdrücken.  Super
Beste Grüße
Christian
Gespeichert
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 4533



« Antworten #8 am: 28. April 2020, 05:49:49 am »

Moin,

@Strato, ich habe auch andere Böden, die ich ganz gerne mal meide.  zwinker
Gehen mir zu sehr in die Beine und meistens Fund leer.

@Signalturm, so sehen meine "frisch" gepflügten Felder auch aus, auf die ich soviel Hoffnung gesetzt hatte.  zum Heulen
Kann ich mir zur Zeit kneifen.

@Thomas, alles nur Glück aber auch ein bisschen Hartnäckigkeit, Ausdauer und viiiiel Zeit auf meinen Flächen.
Auf diesen Fundplätzen kommt über die Jahre immer was schönes raus. Zur Zeit ist mein ganzer Küchentisch voll mit Funden,
dass meiste davon nichts besonderes.
Ich liebe diese Plätze.  Big grinsing

@Mike,  Danke

@MCSchuerf,  Danke

@Christian, diesmal habe ich gut 5 Min. das Glücksgefühl erst ausgekostet, einen Jubelschrei losgelassen und dann ein Bild gemacht,
ehe ich das Messgerät rausgeholt habe.  Big grinsing

Hatte noch mit dem Landwirt telefoniert, was und wann was reinkommt und ihm versprochen ein paar Bilder zu schicken. (Man muss sie ein bisschen locken  zwinker)
Ich kann auch noch ein paar Tage rauf, auch wenn der Mais schon drin ist.
Dann nur noch Regen oder Wind.

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Sprotte
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 591



« Antworten #9 am: 28. April 2020, 17:12:42 pm »

Hallo Gabi,

ein schöner Sandsteinwirtel (wahrscheinlich der RKZ ?)  Super Es kenne diese flachen Wirtel mit der sandohrförmigen Bohrung aus persönlichen Funden (auch in Form von Vorarbeiten), jedoch leider immer nur unverziert.

Viele Grüße
Sprotte
Gespeichert
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 4533



« Antworten #10 am: 29. April 2020, 05:08:16 am »

Moin Sprotte,

der Sandsteinwirtel befand sich zwar im Bereich der RKZ wo ich u.a. auch drei Fibeln her habe, 
allerdings auch einen Nadelkopf Jasdorfer Typ der VREZ.

Was mir im Vergleich zu meinem anderen großen RKZ-Platz völlig fehlt, sind die römischen Münzen und das andere Buntmetall.

Vielleicht ist er älter, Übergangszeit von VREZ zu RKZ ? Ist aber nur eine Überlegung von mir.  mhh grübel

Gruß

Gabi

Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.074 Sekunden mit 19 Zugriffen.