[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Tolle Plombe  (Gelesen 795 mal)
mike 81
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2256



E-Mail
« am: 25. Februar 2020, 17:23:29 pm »

Servus,  winke winke

 :staun:so eine hatte ich noch nicht Boooa
Vorderseite: H.Z.A. CONSTANZ und Wappen
Rückseite: mittig mit viiiiel Fantasie evtl. Kopf, umlaufend geflügelte Pferde oder Löwen

Umschrift auch am Rand: einmal CRO...MA und G..LVLREIN oder so ähnlich
Durchmesser: 23mm , 4mm dick, Gewicht: 13,1g

Wer kann die ansprechen  Hilfe

Gruß Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5953



« Antworten #1 am: 25. Februar 2020, 18:47:54 pm »

Hättest du mal  H.Z.A. CONSTANZ gegockelt, wüsstest du schon mal das die vom Hauptzollamt Konstanz ist. Big grinsing Gruss..
Gespeichert
mike 81
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2256



E-Mail
« Antworten #2 am: 25. Februar 2020, 19:57:54 pm »

Hättest du mal  H.Z.A. CONSTANZ gegockelt, wüsstest du schon mal das die vom Hauptzollamt Konstanz ist. Big grinsing Gruss..

Das war naheliegend  Schäm

Aaaaaaber jetzt Google mal was zur Plombe selbst ... Nixweiss

Gruß Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5953



« Antworten #3 am: 25. Februar 2020, 20:32:27 pm »

Vergleichbare Plomben werden hier http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,39304.0.html allesamt ins 19.Jh datiert. Gruss..
Gespeichert
mike 81
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2256



E-Mail
« Antworten #4 am: 26. Februar 2020, 00:14:01 am »

Vergleichbare Plomben werden hier http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,39304.0.html allesamt ins 19.Jh datiert. Gruss..

Dankeschön. Hatte mir den Plomben Index auch schon durchgesehen.
Ein direkter Vergleich wäre halt schön.

Gruß Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
Gratian
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 5124


Allwissend bin ich nicht doch viel ist mir bewusst


« Antworten #5 am: 26. Februar 2020, 01:59:27 am »

Ich vermute das letzte Wort der Randinschrift lautet ZOLLVEREIN dann lässt sich die Plombe als Zollplombe nach 1836 (Beitritt des Großherzogtum Badens an den Deutschen Zollverein) ansprechen.
Gespeichert

Gut Fund!   Ich Engel
Gratian

ANTE ROMAM TREVERIS STETIT ANNIS MILLE TRECENTIS
PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR. AMEN.
mike 81
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2256



E-Mail
« Antworten #6 am: 26. Februar 2020, 08:41:25 am »

Ich vermute das letzte Wort der Randinschrift lautet ZOLLVEREIN dann lässt sich die Plombe als Zollplombe nach 1836 (Beitritt des Großherzogtum Badens an den Deutschen Zollverein) ansprechen.

Hallo Gratian,   winke winke

Zollverein sollte passen. Vielen Dank

Gruß Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 4962



« Antworten #7 am: 26. Februar 2020, 09:06:40 am »

ein außergewöhnliches Teil im Gegensatz zu den meisten gefundenen  Super

Grüße Robert
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
mike 81
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2256



E-Mail
« Antworten #8 am: 26. Februar 2020, 10:36:10 am »

ein außergewöhnliches Teil im Gegensatz zu den meisten gefundenen  Super

Grüße Robert

Jupp, die hat mir ein lächeln aufs Gesicht gezaubert.  Big grinsing

Gruß Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
Jacza
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 108


« Antworten #9 am: 26. Februar 2020, 13:13:11 pm »

Eine Inschrift am Rand hab ich auch noch nicht gesehen, interessante Plombe.  Super
Gespeichert
Gratian
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 5124


Allwissend bin ich nicht doch viel ist mir bewusst


« Antworten #10 am: 26. Februar 2020, 19:56:53 pm »

Wenn man mal die Entstehungszeit eingrenzt zwischen 1836 (Eintritt Zollverein) und 1871 (Gründung Deutsches Reich) so könnte man über die Identifizierung des Monogramms noch enger eingrenzen.

das sind die Regenten 

Leopold I (Großherzog 1830–1852)
Ludwig II. (Großherzog 1852–1856, regierungsunfähig)
Friedrich I. (Regent 1852–1856, Großherzog 1856–1907)

Ich glaube ein geschwungenes L in dem ganzen Wappenmonogramm zu erkennen, so dass wir auf 1836-1852 und Karl Leopold I. Friedrich von Baden (* 29. August 1790 in Karlsruhe; † 24. April 1852 ebenda) eingrenzen könnten. Der regierungsunfähige Ludwig wird nicht per Monogramm auf Zollplomben erschienen sein... und ein F ist es definitiv nicht.
Gespeichert

Gut Fund!   Ich Engel
Gratian

ANTE ROMAM TREVERIS STETIT ANNIS MILLE TRECENTIS
PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR. AMEN.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.249 Sekunden mit 20 Zugriffen.