[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Diesmal zweifellos: Dechselklinge  (Gelesen 499 mal)
queque
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1458



« am: 13. Januar 2020, 17:29:19 pm »

Hallo zusammen,

jetzt begehe ich die bandkeramische Fundstelle auf der rheinischen Mittelterrasse seit 2016 mal mehr und mal weniger intensiv, aber erst in diesem Jahr "dechselt's". Nach einem Schneidenfragment und der kleinen von letzter Woche konnte ich gestern im strömenden Regen diese - ich denke Unzweifelhafte - hier finden:
Sie ist ca. 8,5 cm lang und maximal 5 cm breit. Das Material ist - glaube ich - wieder Amphibolith, etwas angewittert, aber teilweise sind Partien der geschliffenen Oberfläche "glänzend" erhalten. Bis auf kleinere Macken und ein wenig Ausbruch im Schneidenbereich ist die Kleine vollständig.

Viele Grüße
Bastl
Gespeichert
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3119



« Antworten #1 am: 13. Januar 2020, 17:40:02 pm »

Moin Bastl,

für mich sieht die Toll aus.  Super

Auf dem ersten und letzten Bild sieht man m.E. schön die Form oder ist die Schneide vielleicht nachgeschliffen worden.

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
queque
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1458



« Antworten #2 am: 13. Januar 2020, 17:45:10 pm »

Moin Bastl,

für mich sieht die Toll aus.  Super

Auf dem ersten und letzten Bild sieht man m.E. schön die Form oder ist die Schneide vielleicht nachgeschliffen worden.

Gruß

Gabi

Hi Gabi, Du meinst, dass ein älterer Bruch überschliffen wurde? Die Ausbrüche sind dunkler gefärbt und wirken auf mich jünger ...

Gruß
Bastl
Gespeichert
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6059



« Antworten #3 am: 13. Januar 2020, 17:45:30 pm »

Da braucht keiner rätseln grins  Super Gruss.
Gespeichert
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3119



« Antworten #4 am: 13. Januar 2020, 17:50:06 pm »

Da braucht keiner rätseln grins  Super Gruss.


Okay,

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6059



« Antworten #5 am: 13. Januar 2020, 17:54:15 pm »

Ich hab den Hauptbeitrag gemeint, Gabi. Nicht deine Frage. Gruss..
Gespeichert
Wiesenläufer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3119



« Antworten #6 am: 13. Januar 2020, 18:01:15 pm »

Auf dem vorletzten Bild sieht mir der Schliff so "abgehackt" aus, also nicht fließend übergehend zum Körper der Beilklinge.
Daher meine Frage.

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6059



« Antworten #7 am: 13. Januar 2020, 18:14:10 pm »

Da gehen zwei Spuren von Ackergeräten von links rein, die werden die Fläche zerbröselt haben. Gruss..
Gespeichert
Danske
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1149



« Antworten #8 am: 13. Januar 2020, 22:09:16 pm »

Hallo Bastl,

astrein, top das Stück Super

Gut zu erkennen auf dem 6. Foto die aufgewippte Schneide bei flacher Unterseite.

LG
Holger
Gespeichert
queque
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1458



« Antworten #9 am: 14. Januar 2020, 21:56:57 pm »

Vielen Dank für Euer Interesse und Eure Gedanken.
Herzliche Grüße
Bastl
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.093 Sekunden mit 19 Zugriffen.