[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Axt - bin ich ein Werkzeug?  (Gelesen 367 mal)
crapseeker
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 416



« am: 11. Juli 2020, 21:21:32 pm »

Hallo Kollegen,

ein netter Sondelkollege hat mir jüngst einen Teil seiner Eisenfunde überlassen, weil er sie nicht restaurieren mag (gefunden im nördl. Niederösterreich). Darunter war auch diese Axt, von der ich annehme, dass sie etwas älter sein dürfte. Sie ist nicht asymmetrisch, also das Blatt ist in der Mitte angesetzt, das Haus verjüngt sich von unten nach oben relativ deutlich. Ein weiterer, netter Sondelkollege aus unserem öst. Forum hat sie als Beschlagbeil des 18. Jhdts. bestimmt.

Foto stammen von nach der E-Lyse und vor der Entsalzung bzw. Fertigstellung.

lg,

Crapi
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 5072



« Antworten #1 am: 12. Juli 2020, 07:38:02 am »

Servus,

von der Form her könnte es passen, aber reinrassige Behaubeile sind rechts- oder linksseitig
angesetzt, damit das Haus nicht stört.

Grüße Robert

Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
crapseeker
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 416



« Antworten #2 am: 12. Juli 2020, 08:13:27 am »

Hallo Robert,

vielen Dank. Ja, eine Sondelkollegin hat das auch erwähnt und meinte, es könne auch ein Fleischerbeil, ca. 17. Jhdt. sein, eben weil es nicht links oder rechtsseitig ist.

lg,
Crapi  winke winke
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
Signalturm
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2207



« Antworten #3 am: 12. Juli 2020, 10:10:52 am »

Ich denke es handelt sich um ein Haubeil.
Das Haubeil ist eines der traditionellen Zimmermannsbeile. Das andere was die meisten von uns kennen; das mit dem asymmetrischen Kopf; ist das sogenannte Beschlagbeil oder auch Breitbeil genannt.
Die beiden großbeile haben verschiedene Aufgaben.
Siehe mal hier im Link:
https://www.dictum.com/de/zimmerer-tischlerwerkzeuge-badf/graensfors-haubeil-modell-1900-anschliff-beidseitig-705986
Gruß Signalturm
Gespeichert

Finderglück ist Finderlohn genug.
crapseeker
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 416



« Antworten #4 am: 12. Juli 2020, 19:26:27 pm »

hallo Signalturm,

danke für den Link, die Gränsfors Äxte sind legendär und daran sieht man, wie lange sich Zweckformen halten 😊.

lg,
crapi winke winke
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.112 Sekunden mit 20 Zugriffen.