[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Ein Groschen ?  (Gelesen 2730 mal)
stufe5
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 95


« am: 15. Dezember 2019, 14:11:29 pm »

Hallo die Runde,

habe eine 1,34g 21mm Münze gefunden.
denke es ist ein Groschen,
aber aus welcher Zeit und von wem?

Gruß
Stufe5
Gespeichert
c.troy
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 326


« Antworten #1 am: 15. Dezember 2019, 14:35:04 pm »

Servus
Das ist Rait- bzw. Rechenpfenning.
Grüße Troy
Gespeichert
stufe5
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 95


« Antworten #2 am: 16. Dezember 2019, 10:12:16 am »

Hallo Troy,

danke für die schnelle Bestimmung, habe in der Literatur
einen ähnlichen Rechenpfennig aus Nürnburg von Damian Krauwinkel
entdeckt, damit könnte die zeitliche Zuordnung bei 1543-1581 liegen.

Gruß Stufe5
Gespeichert
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 13671



« Antworten #3 am: 16. Dezember 2019, 12:42:55 pm »

Ich verschiebe mal zu den Marken und Rechenpfennigen.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Signalturm
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2210



« Antworten #4 am: 16. Dezember 2019, 13:13:39 pm »

Hier mal noch deine Bilder etwas heller. Du liegst schon richtig.
Ich würde auch Krauwinkel sagen
Gespeichert

Finderglück ist Finderlohn genug.
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3800



« Antworten #5 am: 16. Dezember 2019, 15:27:00 pm »

Hallo  winke winke,

die Erhaltung finde ich im übrigen nicht die schlechteste. Bei mir sind die entweder halbiert, geknickt, abgewetzt oder alles zusammen mit Loch  Big grinsing

liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Schalk23
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1093



« Antworten #6 am: 26. Dezember 2019, 20:33:42 pm »

Grüßt Euch,

die noch gotische Schrift würde das Stück eher etwas früher datieren. Leider gibt es dazu noch keine Veröffentlichungen. Ich persönlich tendiere gegen 1520 +/- X.
Gespeichert

Viele Grüße

Schalk23
- - - - - - - - - - - - - - - -
"Immer ist die wichtigste Stunde die gegenwärtige."
Meister Eckhart
Schalk23
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1093



« Antworten #7 am: 26. Dezember 2019, 20:34:22 pm »

... und die Kronen, die sonst üblich sind, fehlen.
Gespeichert

Viele Grüße

Schalk23
- - - - - - - - - - - - - - - -
"Immer ist die wichtigste Stunde die gegenwärtige."
Meister Eckhart
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 11.156 Sekunden mit 19 Zugriffen.