[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Schnallenfragment versilbert  (Gelesen 2154 mal)
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 5097



« am: 13. November 2019, 22:35:19 pm »

Servus,

hab dieses, einst versilberte Schnallenfragment aus Blech gefunden und denke es ist völkerwanderzeitlich
ca. 600. Die Restversilberung kann ich leider nicht besser darstellen. Es war mit 3 Nieten befestigt von
denen 2 noch vorhanden sind. Ich kenne solche Schnallen nur in gegossener Form.

Ich bin gespannt ob jemand meinen Einschätzung bestätigen kann.

40x19mm Blechdicke 1mm

Grüße
Robert
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6251



« Antworten #1 am: 13. November 2019, 22:42:27 pm »

Das Schnallenband gehört nach Whitehead frühestens ins 13. Jh. Gruss..
Gespeichert
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 5097



« Antworten #2 am: 14. November 2019, 08:51:46 am »

Servus Nano,

kannst du mir ein Bild davon schicken, oder den Katalog von WH.

Grüße
Robert
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 13746



« Antworten #3 am: 14. November 2019, 09:14:31 am »

Ich hätte instinktiv auch gleich an Spätmittelalter gedacht.
Muss jetzt mal in Ruhe nachsehen.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Merowech
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 7899



« Antworten #4 am: 14. November 2019, 09:32:32 am »

Ich bin da in der Epoche der Völkerwanderung, es ist schon die Formensprache die darauf hinweisen könnte. Heute Abend mehr dazu.
Gespeichert

Grüße    MICHA   Und nutze den Tag - na ja ? - die Nacht auch !  zwinker
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6251



« Antworten #5 am: 14. November 2019, 09:54:51 am »

Hier ist sie nur die Verzierung ist woanders. Die VWZ Schnallenplatten waren gegossen, nicht Dünnblech, sagt ja Robert schon. Gruss
Gespeichert
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 5097



« Antworten #6 am: 14. November 2019, 11:03:25 am »

aber von der Geometrie her könnte das eher in VW-Zeit passen.

 winke winke
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6251



« Antworten #7 am: 14. November 2019, 11:10:00 am »

Ja, man kriegt sicher erst mal Herzklopfen, wenn man so was findet... grins Gruss..
Das ist eine VWZ Schnalle, aus einem Stück gegossen und mit Steglöchern zur Befestigung. Von der Form her durchaus ähnlich, doch die Machart völlig anders. Gruss..
http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,75069.msg467580.html#msg467580
« Letzte Änderung: 14. November 2019, 13:08:52 pm von Nanoflitter » Gespeichert
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 13746



« Antworten #8 am: 14. November 2019, 16:23:52 pm »

Das Trianguläre sieht zunächst mal nach VWZ aus.
Dagegen spricht das Blech und auch die Machart mit den beiden
umgebogenen Laschen links und rechts vom Dorn zur Befestigung am Schnallenrahmen.
Beispiele auch hier:
http://www.ukdfd.co.uk/ceejays_site/pages/bucklepage10.htm

Solche Punktverzierungen am Rand kenne ich auch von Beschlägen des ausgehenden Mittelalters.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 5097



« Antworten #9 am: 14. November 2019, 20:38:06 pm »

an welches der Beispiele denkst du, ich kann von der Form her leider keines vergleichen.
Ich hab bei einem Freud ein kleine VWZ Schnalle gesehen welche am Rand diese Punktverzierung hat.

Grüße
Robert
« Letzte Änderung: 14. November 2019, 20:45:16 pm von Robert » Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6251



« Antworten #10 am: 14. November 2019, 20:57:18 pm »

Na ja, hier sind fürs 6.-7.Jh auch einige umgeschlagene Dünnblechmodelle dabei, die Nummer 17 z.B. So richtig trau ich beiden Quellen ja nicht.. Ein Auge drauf werfen Gruss..
http://www.ukdfd.co.uk/ceejays_site/pages/bucklepage6.htm
Gespeichert
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 5097



« Antworten #11 am: 14. November 2019, 21:24:54 pm »

Servus Nano,

diese Seite kenn ich auch und die Nr. 16 und 17 eben mit Blech haben mich dazu veranlaßt meine in
diese Zeit einzuteilen !

Grüße
Robert
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
Merowech
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 7899



« Antworten #12 am: 14. November 2019, 22:12:22 pm »

Na ja, hier sind fürs 6.-7.Jh auch einige umgeschlagene Dünnblechmodelle dabei, die Nummer 17 z.B. So richtig trau ich beiden Quellen ja nicht.. Ein Auge drauf werfen Gruss..
http://www.ukdfd.co.uk/ceejays_site/pages/bucklepage6.htm

Die hatte ich auch angedacht zu zeigen.
Gespeichert

Grüße    MICHA   Und nutze den Tag - na ja ? - die Nacht auch !  zwinker
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 13746



« Antworten #13 am: 14. November 2019, 22:20:25 pm »

Seid ehrlich!
Jetzt fehlt hier einer mit seiner Meinung  zum Heulen
Schwierig  Nixweiss
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6251



« Antworten #14 am: 14. November 2019, 22:28:10 pm »

Ja  zum Heulen ...
Gespeichert
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 5097



« Antworten #15 am: 15. November 2019, 08:35:56 am »

trotz des fehlenden, mit der 100% Meinung danke ich allen Beteiligten. Ob VWZ oder nicht
ich hab das Teilchen in meiner Vitrine abgelegt und freu mich darüber.

Alt ist es allemal und ein Beispiel für die damalige Handwerkskunst !!!

Grüße
Robert
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.13 Sekunden mit 20 Zugriffen.