[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Rötel ?  (Gelesen 602 mal)
Wiesenläufer
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2265



« am: 04. November 2019, 17:07:00 pm »

Moin,

dieses Stück ist eher weniger bei uns zu finden, zumal es von einem Fundplatz stammt,
der u.a. auch Neolithikum beherbergt.

Im nassen Zustand kann man wunderbar damit "malen".
Habe ich als Kind gemacht.  Unschuldig
 
Könnte es sich um "Rötel" handeln ? > hier <

Gruß

Gabi
« Letzte Änderung: 04. November 2019, 18:06:54 pm von Wiesenläufer » Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5467



« Antworten #1 am: 04. November 2019, 17:44:34 pm »

Kein Farbstein im klassischen Sinne. Aber es gibt etliche Eisen oder Hämatithaltige Gesteine. Inwiefern diese brauchbar waren kann ich nicht sagen. Gruss..
Gespeichert
Wiesenläufer
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2265



« Antworten #2 am: 04. November 2019, 18:09:43 pm »

Moin,

kann ich leider auch nicht sagen, ob es benutzt wurde oder eher zufällig dort landete.  Nixweiss
Theoretisch wäre es bestimmt möglich für Körperbemalung oder ähnliches.

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5467



« Antworten #3 am: 04. November 2019, 18:10:42 pm »

Hier mal ein Hämatithaltiger Sandstein vom LBK Platz. Farbe macht der ganz schön, doch den wirklichen Einsatz kann ich mangels Schliff oder Facetten nicht nachweisen. Glaub der Holger hatte letztens ein ähnliches Ding. Gruss..
Gespeichert
Furchenhäschen
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2155



« Antworten #4 am: 04. November 2019, 19:55:02 pm »

Hallo,
dieser rote Sandstein ist auf bandkeramischen Fundplätzen auch in Oberbayern relativ häufig zu finden.
Der rote Sandstein kommt in Bayern häufig aus Franken.

Gruß
Peter
Gespeichert

„Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren und
falls erforderlich mit einem auf die Ewigkeit bedachten Schweigen. “
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5467



« Antworten #5 am: 04. November 2019, 20:08:19 pm »

Danke, Peter, von dem Material hatte ich schon Stücke fast in der Grösse von Terrassenplatten. Auch als Reibstein. Franken wäre hier recht plausibel, konnte wohl gut den Main herunter transportiert werden. Aber so richtig mit Facetten fehlts noch. Evtl. wurde ja der Sandstein anders verarbeitet als die Farbsteine. Erinnert mich irgendwie an ausgetretene, fettige Sandsteintreppen. Gruss..
« Letzte Änderung: 04. November 2019, 20:23:53 pm von Nanoflitter » Gespeichert
Wiesenläufer
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2265



« Antworten #6 am: 04. November 2019, 20:09:27 pm »

Moin,

könnte man es nicht auch zerrieben und eine Art Paste oder etwas flüssiger daraus gemacht haben  ?
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5467



« Antworten #7 am: 04. November 2019, 20:19:17 pm »

Ja, in Chemnitz steht z.B. ein Kumpf mit Rötelpaste im Museum. Gruss..
Gespeichert
Wiesenläufer
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2265



« Antworten #8 am: 06. November 2019, 04:29:20 am »

Moin,

die Bilder mit dem Kumpf und Inhalt sind ja Spitze. Bestimmt sehr seltene Funde.

Ehe mein "Kopfkino" mit mir durchgeht, habe ich es mit eingetütet.
Soll sich jemand im Amt weiter damit auseinandersetzten.  Unschuldig (oder auch nicht)

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Danske
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 798



« Antworten #9 am: 05. Dezember 2019, 22:26:28 pm »

Hier mal ein Hämatithaltiger Sandstein vom LBK Platz. Farbe macht der ganz schön, doch den wirklichen Einsatz kann ich mangels Schliff oder Facetten nicht nachweisen. Glaub der Holger hatte letztens ein ähnliches Ding. Gruss..

Hallo Nano,

du meinst diese hier http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,76673.0.html
Die hatte ich zwischenzeitlich im Amt vorgelegt und sie wurden tatsächlich als Rötel bestätigt.
Ich finde sie zuhauf auf den bandkeramischen Plätzen bei mir. Sie zeigen mehr oder weniger, manchmal auch keine Hämatiteinschlüsse und wenige Schlifffacetten. Ein kleines Stück hatte ich mal zerrieben und mal mit Wasser, mal mit Öl vermischt. Mit Öl ergab es eine gut zu verarbeitende und sehr ergiebige Paste.
Leider fehlen mir noch die schön facetierten Hämatitstücke, die du finden durftest.

LG
Holger


Gespeichert
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5467



« Antworten #10 am: 05. Dezember 2019, 22:37:25 pm »

Ja, Holger, den hab ich gemeint. Scheint ähliches Material zu sein. Ist halt schwierig, da ein Artefakt nachzuweisen. Rötel ist es, da brauchst kein Amt für. Aber dann.. mhh grübel Bei den Hämatiten mit Schliff ist es einfach. Ich heb die Stücke aber auch auf, sind bei mir auch nicht so häufig. Gruss..
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.203 Sekunden mit 20 Zugriffen.