[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
Autor Thema: Homepages zum Thema Suchen und was damit zu tun hat  (Gelesen 33860 mal)
Nevermore
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 372

Imperator


« Antworten #30 am: 16. September 2009, 11:32:17 am »

Hallo Thomas. Das sind keine falschen Infos. Er hat seine Meinung und begründet diese auch - recht analytisch, wie ich finde. Dein erster Eindruck der Seite hat Dich nicht getäuscht. Aber: lies doch ruhig noch mal, bevor Du "einen Haken an die Sache" machst.

Auf jeden Fall besteht kein Grund, diesen Link wieder zu entfernen, und das nur, weil manche Inhalte (SR z.B.) inkompatibel mit mancher Leute Meinung sind (wobei ich auch nicht glaube, dass Loenne den Link entfernen lassen möchte).

Die Seite ist informativ, aufgeräumt und bietet einen guten Überblick über die Szene der SG. Es werden technische, rechtliche und menschliche Aspekte beleuchtet, nützliche Infos verbreitet und interessante Geschichten dokumentiert. Nur mal als Beispiel zum Thema Funddokumentation: Ruhig auch mal die Links auf dieser Seite anklicken.


lg
Micha
Gespeichert

Ich suche mit Explorer SE (vorher: 6000 DI Pro SL, Relic Hawk).
Loenne
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2096



WWW
« Antworten #31 am: 16. September 2009, 12:03:38 pm »

Nö, warum sollte der Link nicht stehen bleiben? Wir haben doch Meinungsfreiheit (und zwar alle!). Ist eben nur gefährlich, wenn (wissentlich oder unwissentlich) Falschinformationen unter die Leute gebracht werden. Nach 1 Minute suchen auf der Seite folgendes gefunden: "Mir ist nur ein Fall einer Fundverheimlichung bekannt, der zu einer gerichtlichen Verurteilung führte, nämlich die berühmte Himmelscheibe von Nebra."

Definitiv falsch. In einigen Fällen ist es zwar zu Vergleichen gekommen und die Beklagten sind nach Zahlung einer Geldstrafe und dem Ableisten von Arbeitsdiensten nicht verurteilt und somit nicht vorbestraft worden (Sachsen), aber es gibt auch Fälle, in denen eine rechtskräftige Verurteilung stattgefunden hat. In Schleswig-Holstein sind z. B. ein Vater und sein Sohn wegen "Raubgräberei" und Fundunterschlag verurteilt worden. Diese sind jahrelang die Ostsseküste hoch und runter und haben Gräberfelder geplündert. Die gesamte "Beute" befindet sich jetzt in Landesbesitz und wird gerade aufgarbeitet.

Solche Sachen lassen sich auf der Seite einige finden und nur weil etwas dort steht, muss es noch lange nicht richtig sein. Aber jeder hat da seine Auffassung und seine eigene Wahrheit.

Gruß
Michael
Gespeichert

Mundus vult decipi, ergo decipiatur
www.scheibenknopf.de                
Bert
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 1115


« Antworten #32 am: 16. September 2009, 13:11:19 pm »

Nun ja, wenn Thorsten schreibt, "Mir ist nur ein Fall ... bekannt,...", dann kann man diese Aussage kaum als falsch bezeichnen. Das heisst ja nicht, dass es nicht noch andere Fälle gab, nur sind ihm diese halt nicht bekannt. Im übrigen kann man ihm auch gern eine Mail mit einem entsprechenden Hinweis schreiben.

Adios, Bert
Gespeichert
Loenne
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2096



WWW
« Antworten #33 am: 16. September 2009, 13:39:05 pm »

Ja Bert, das stimmt. Solche Gespräche und Diskussionen haben stattgefunden, werden aber geflissentlich ignoriert. Jeder hat seine Wahrheit........ zwinker

Wenn man rhetorisch geschickt ist, kann man vieles sagen und gleichzeitig in Frage stellen. Was bleibt ist die Assoziation und der Eindruck, den man mit dem Gesagten hinterlässt. Geschickt formuliert kann man etwas behaupten ohne der Falschaussage bezichtigt werden zu können. Und das beherrscht der Betreiber der Homepage recht gut.

Gruß
Michael
Gespeichert

Mundus vult decipi, ergo decipiatur
www.scheibenknopf.de                
Pfälzer
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1237



« Antworten #34 am: 16. September 2009, 21:19:14 pm »

Ich schon wieder. Bäääh
Zitat
Wenn man rhetorisch geschickt ist, kann man vieles sagen und gleichzeitig in Frage stellen. Was bleibt ist die Assoziation und der Eindruck, den man mit dem Gesagten hinterlässt. Geschickt formuliert kann man etwas behaupten ohne der Falschaussage bezichtigt werden zu können. Und das beherrscht der Betreiber der Homepage recht gut.

Stimmt. Allerdings beherrschen das viele Amtsarchäologen auch.


Zitat
Gibt da doch einige sehr grenzwertige und einseitige Passagen.

Sehe ich genauso. Allerdings hat sich der T.S. dennoch eine Menge Arbeit gemacht. Aber in ihrer Gesamtheit ist die HP schon recht gut.
O.K du bist nicht gut weggekommen. So what  Bäääh narr narr

Gespeichert

Jürgen
Loenne
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2096



WWW
« Antworten #35 am: 16. September 2009, 21:28:10 pm »

O.K du bist nicht gut weggekommen. So what  Bäääh narr narr

Das ist das Resultat, wenn man nicht unbedingt immer everybody's bodys darling  sein will. Frag mal die Archäologen, die sehen das manchmal auch so wie T. S.. Aber damit kann ich um.  narr narr

Gruß
Michael
Gespeichert

Mundus vult decipi, ergo decipiatur
www.scheibenknopf.de                
Stonebreaker
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 85


« Antworten #36 am: 04. November 2011, 19:34:54 pm »

Wir Goldwäscher suchen ja auch....
ich stelle mal die Seite der Schweizerischen Goldwäschervereinigung vor

http://www.goldwaschen.ch

viele Infos zum Goldsuchen in der Schweiz und dem Rest der Welt.
Umfangreiche Linksammlung

viel Spass beim rumstöbern...
Gespeichert
Neptun
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 1


E-Mail
« Antworten #37 am: 17. April 2012, 07:08:12 am »

Hallo, 
hab auch mal eine neue Forumseite für alle aktiven Geschichtsinteressierten, wie Hobby-Archäologen, Heimatforscher, Feldbegeher, Sondengänger, Historiker und viele andere ist unter 
http://Forum.Aktion-Archaeologie.de/
zu erreichen. Es wird noch ein wenig dauern bis einige Themen mit Inhalten gefüllt sind, aber auch jetzt schon mal viel Spaß beim durchstöbern grins

VG Neptun
Gespeichert
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.106 Sekunden mit 20 Zugriffen.