[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Weiherl !  (Gelesen 880 mal)
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 4967



« am: 24. Oktober 2019, 18:48:49 pm »

Servus,

bei diesem Weiherl kann ich beidseitig die Umschrift nur erraten, hab die Fotos beschriftet.

31,5x27mm das Alter???

Grüße
Robert
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2019, 18:55:34 pm von Robert » Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8546



« Antworten #1 am: 24. Oktober 2019, 19:35:35 pm »

Guten Abend!

Es gibt zwei Dionysius ..... den von Paris und den Areopagus ........ das müsste man auch noch differenzieren!
Der aus Paris wir in der Regel mit dem Kopf unter dem Arm dargestellt.

Mehr als der Kopf ist  auf der Seite des Dinysius nicht zu sehen und MART müsste mit MARTYR aufgelöst werden.
Dann ist der aus Paris der geköpft wurde!


lG Thomas  winke winke
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2019, 19:41:52 pm von thovalo » Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 4967



« Antworten #2 am: 24. Oktober 2019, 20:20:48 pm »

Servus Thomas,

danke für eine schnelle Antwort, sehr interessant !

Grüße
Robert
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8546



« Antworten #3 am: 25. Oktober 2019, 19:47:31 pm »

Servus Thomas,

danke für eine schnelle Antwort, sehr interessant !

Grüße
Robert


https://de.wikipedia.org/wiki/Dionysius_von_Paris


Eine schöne Geschichte hat der Held finde ich!


Der auf der anderen Seite ist wohl St. Wolfgang von Regenburg .... die Ikonografie passt dazu!.
Dann ist es sehr wahrscheinlich ein Pilgerzeichen von St. Emeran in Regensburg wo die Gebeine der Beiden seit über fast 1000 Jahren verehrt wurden und werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/St._Emmeram_(Regensburg)

lG Thomas
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2019, 19:58:22 pm von thovalo » Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 4967



« Antworten #4 am: 26. Oktober 2019, 08:37:34 am »

Servus Thomas,

dieses Thema hat dich scheinbar so fasziniert, daß du so in die Tiefe gegangen bist.
Wenn man sowas findet, weiß man gar nicht was sich alles dahinter verbirgt.

Ich danke dir für dein Bemühen. Mit dem was ich jetzt weiß, freut mich das Teil um so mehr.

Grüße
Robert
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
ChristophNRW
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2511



« Antworten #5 am: 26. Oktober 2019, 11:40:42 am »

Jetzt müssen wir nur noch abwarten, was Gratian zur Datierung sagt. Vielleicht erbarmt er sich auch gleich des Ludwig-Knopfes ...  Schäm
Gespeichert

Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8546



« Antworten #6 am: 26. Oktober 2019, 23:39:46 pm »

Servus Thomas,

dieses Thema hat dich scheinbar so fasziniert, daß du so in die Tiefe gegangen bist.
Wenn man sowas findet, weiß man gar nicht was sich alles dahinter verbirgt.

Ich danke dir für dein Bemühen. Mit dem was ich jetzt weiß, freut mich das Teil um so mehr.

Grüße
Robert


Ja, weil  mir der Pariser Dionysius sehr vertraut ist und ich fand diese Kombinatin sehr spannend!
Damit ist das schon ein tolles Stück!

lG Thomas  winke winke
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
Gratian
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 5131


Allwissend bin ich nicht doch viel ist mir bewusst


« Antworten #7 am: 27. Oktober 2019, 20:31:00 pm »

Das Stück ist identisch mit Peus-Auktion 306 Nr.  911 und alles was Thovalo geschrieben hat stimmt.

Zeitstellung 18. Jahrhundert.

Vielleicht noch soviel: im Mittelalter schrieb der Abt Hilduin von Saint-Denis die Biographie des heiligen Dionysius von Paris. Darin setzte er ihn gleich mit dem Dionysius Areopagita. Dh. er ging eigentlich nur von einem Heiligen Dionysius aus. Gleichwohl ist die Darstellung des Heiligen in Bischofskleidung und dem Kopf in den Händen typisch und eindeutig.
Gespeichert

Gut Fund!   Ich Engel
Gratian

ANTE ROMAM TREVERIS STETIT ANNIS MILLE TRECENTIS
PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR. AMEN.
Robert
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 4967



« Antworten #8 am: 27. Oktober 2019, 21:43:06 pm »

danke Gratian, das Weiherl ist für mich etwas besonderes und durch mühevolles ausbiegen und säubern wieder
recht ansehnlich geworden.

Grüße
Robert
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 5.082 Sekunden mit 21 Zugriffen.