[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Funddatenbank erstellen  (Gelesen 908 mal)
steinfos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 192



« am: 19. Juni 2019, 18:02:41 pm »

Hallo zusammen winke winke,

schon seit längerer Zeit habe ich den Gedanken eine Datenbank mit meinen Fundstücken aufzubauen. Daher habe ich mir in letzter Zeit schon alle möglichen Beiträge die ich dazu gefunden habe durchgelesen und auch schon die ein oder andere Software installiert und herumprobiert... aber so wirklich weiter gekommen bin ich immer noch nicht.

Das stelle ich mir unter meiner "Funddatenbank" vor

Folgende Informationen sollten zu jedem Stück erfasst werden (soweit möglich/sinnvoll):

- Inventar-Nr.
- Fundort, GPS-Koordinaten, Funddatum, Finder, Funverbleib
- Fundgattung (Schnalle, Münze, Plombe...), Fund, Beschreibung, Literatur/Links,
- 4 Fotos + Zeichnung

Das soll(te) machbar sein:
- schnelle und einfache Dateneingabe
- Ausführen von Abfragen  (zeige alle Münzen / alle Funde von Fundort XX)
- Ausdrucken von Übersichtslisten

----
Daher würde mich einmal interessieren, ob ihr eine Datenbank führt und wenn ja, mit welcher Software und mit welchem System.
Ich bin gespannt...

Viele Grüße
Peter
Gespeichert
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5147



« Antworten #1 am: 19. Juni 2019, 20:51:39 pm »

Ich hab eine in Access, die spuckt auch Fundzettel und Fundmeldung weitestgehend aus, allerdings auf Hessen ausgelegt.... man sollte dabei aber paar Grundkenntnisse haben, um die auf sich abzustimmen und zu verwenden. Bei Bedarf kann ich dir die überlassen, zeigen. Gruss..
Gespeichert
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1363



« Antworten #2 am: 20. Juni 2019, 00:07:24 am »

Es gibt exzellente Lösungen im Netz, mit punktueller Darstellung auf einer Karte, Artefakt Kategorie abrufbar in unterschiedlichen Ebenen, verlinkte Fotos des Fundstückes usw.

QGIS!

https://scherbensteinewuestungen.wordpress.com/2016/12/31/die-erstellung-einer-funddatenbank-ein-leitfaden-fuer-ehrenamtliche-feldbegeher/

Vielleicht hilft es dir.

mfg
Gespeichert

steinfos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 192



« Antworten #3 am: 20. Juni 2019, 18:36:08 pm »

Moin,

Zitat
Ich hab eine in Access, die spuckt auch Fundzettel und Fundmeldung weitestgehend aus, allerdings auf Hessen ausgelegt.... man sollte dabei aber paar Grundkenntnisse haben, um die auf sich abzustimmen und zu verwenden. Bei Bedarf kann ich dir die überlassen, zeigen. Gruss..

Access hatte ich mir auch schon mal angeschaut, aber wie du schon schreibstscheint man da etwas Grundkenntnisse zu haben. Ich kenne mich mit dem Programm noch gar nicht aus - also wieder etwas in das man sich zunächst einarbeiten müsste... Gibt es da auch die Möglichkeit Fundbilder einzubinden sodass diese auch auf den Übersichtslisten mit ausgedruckt werden können? Wenn du mir da mal eine Datei zukommen lassen könntest, würde ich mich sehr freuen, dann könnte ich mich damit zunächst nochmal näher mit befassen.

Zitat
Es gibt exzellente Lösungen im Netz, mit punktueller Darstellung auf einer Karte, Artefakt Kategorie abrufbar in unterschiedlichen Ebenen, verlinkte Fotos des Fundstückes usw.

QGIS!

https://scherbensteinewuestungen.wordpress.com/2016/12/31/die-erstellung-einer-funddatenbank-ein-leitfaden-fuer-ehrenamtliche-feldbegeher/

Vielleicht hilft es dir.

mfg

Vielen Dank auch für den Hinweis! Für ein Projekt habe ich in QGIS eine Karte mit hinterlegten Fotos und Informationen für die jeweiligen Fundpunkte erstellt. Für mein Vorhaben scheint QGIS m. E. aber nicht die richtige Lösung zu sein.

Viele Grüße
Peter
Gespeichert
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5147



« Antworten #4 am: 20. Juni 2019, 19:59:05 pm »

Access ist schon etwas komplex. Bin da auch kein Experte. Ein Fundbild binde ich auch immer mit ein, das erscheint dann auch auf Fundmeldung und Fundzettel. Ich denk ohne persönliche Einweisung ist meine nicht zu bedienen. Kann dir aber gerne die leere Datenbank zukommen lassen.
Gruss..
Gespeichert
steinfos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 192



« Antworten #5 am: 26. Juni 2019, 18:27:58 pm »

Zitat
Kann dir aber gerne die leere Datenbank zukommen lassen.
Ja, die würde ich mir gerne einmal ansehen. Ich schicke dir mal eine PN mit meiner Email-Adresse.

Viele Grüße
Peter
Gespeichert
steinfos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 192



« Antworten #6 am: 27. Juni 2019, 19:17:24 pm »

Arbeitet hier jemand mit dem Programm "GS Sammlungsverwaltung" und könnte kurz von seinen Erfahrungen damit berichten?

Viele Grüße Peter
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.081 Sekunden mit 19 Zugriffen.