[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Was für eine Scherbenart ???  (Gelesen 304 mal)
Signalturm
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1579



« am: 19. Mai 2019, 16:03:48 pm »

Die folgende Scherbe durfte ich zusammen mit einigen gr0ßen Leistenziegelstücken und 2 kleinen TS-Scherben finden. Ich dachte zuerst, aufgrund der Kammstrichartigen Verziehrungen an was in Richtung Latene......
Aber mein Archäologe sagte mir es wäre 200% römisch 1./2.Jh. Nähere Ansprache ist momentan nicht möglich da er die nächsten paar Wochen nicht mehr im Hause ist. Kann mir jemand von Euch weiter helfen. Wie nennt man die Scherben bzw. Keramikart. Was für ein Gefäß könte das gewesen sein. Hat jemand ein Bild eines kompletten Gefässes mit solchen Verzierungen aus der römischen Zeit?
Wie immer Danke im Voraus. Gruß Signalturm
Gespeichert

Finderglück ist Finderlohn genug.
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 7993



« Antworten #1 am: 20. Mai 2019, 08:14:52 am »



Die Machart der Keramik nennt man "reduziert gebrannte Irdenware".

TESI wird einen römischen Typ am einem Ra ndfragment am ehesten erkennen.


lG Thomas
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
Signalturm
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1579



« Antworten #2 am: 25. Mai 2019, 22:11:55 pm »

Hallo Ihr
Ich will euch ein Bild meiner Folie für den neuen Museumsvortrag zeigen. Auf diesem sieht man die Scherbe aus dem römischem Fundzusammenhang.
Leider fehlt mir noch eine nähere Ansprache zu dieser Scherbe, ihrer Wahrenart und der Verziehrung. Mein befreundeter Archäologe ist in den nächsten Wochen leider nicht greifbar.
Evtl. könnt ihr mir ja noch näheres dazu sagen, damit ich die Beschriftung fertig stellen kann. Danke im Voraus. Gruß Signalturm
Gespeichert

Finderglück ist Finderlohn genug.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 19 Zugriffen.