[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Gesteinsbestimmung Sternenkugeln  (Gelesen 1104 mal)
sweetalabama
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 10


« am: 20. Mai 2019, 20:43:46 pm »

Liebe Mineralienfreunde,
ich brauch Eure Hilfe. Wer kann mir sagen, was die weißen Kugeln in dem Gestein (Basalt)ist.
Die weißen Kugeln sind ca. 1 - 2 cm groß und umgeben von kleinen Kristallen.
Gefunden wurde der Stein auf einem Feld in der Nähe von Bad Kissingen Mainfranken.
Würde mich freuen, wenn Ihr mit helfen könntet.
Liebe Grüße
sweetalabama
Gespeichert
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3613



« Antworten #1 am: 20. Mai 2019, 20:56:33 pm »

Hallo sweetalabama,

du hast die Bilder vergessen  winke winke

Liebe Grüße
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
sweetalabama
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 10


« Antworten #2 am: 20. Mai 2019, 21:01:53 pm »

Danke!
habe ich nicht vergessen.

Kann ich zwar bei "Datei-anhängen" hochladen, aber wie kann ich es anhängen? 
Gespeichert
Höhlenbär
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 155


« Antworten #3 am: 20. Mai 2019, 22:25:38 pm »

Hallo,

ohne Bild zwar (ist bestimmt zu groß)
aber in den mainfränkischen Basalten sind oftmals Xenolithe aus verglasten Sandstein enthalten.

Grüße,
Michael
Gespeichert
sweetalabama
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 10


« Antworten #4 am: 21. Mai 2019, 20:37:11 pm »

Hallo,

habe die Bilder nun verkleinert und hoffe, es geht jetzt.

Grüße
sweetalabama

Gespeichert
Shadow2
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 218


Mineralienfreak


E-Mail
« Antworten #5 am: 21. Mai 2019, 21:23:02 pm »

Hallo,
das dürfte Natrolith sein. Durch Verwitterung
schon etwas angegriffen.

Gruß Norbert
Gespeichert

Mente et Malleo
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1632



« Antworten #6 am: 21. Mai 2019, 23:40:35 pm »

Hallo,

vergleiche auch nadelige Natrolith Kristalle (in Basalthohlraum) aus z.B.Steinbruch Nickel bei Ober Widdersheim  / Vogelsberg / Hessen.

https://www.mineralienatlas.de/lexikon/gallery/gallery.php?lokid=398

oder hier:
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/MineralData?mineral=Natrolith

mfg
« Letzte Änderung: 21. Mai 2019, 23:58:57 pm von hargo » Gespeichert

sweetalabama
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 10


« Antworten #7 am: 22. Mai 2019, 20:34:35 pm »

Hallo "Hargo"
Hallo Norbert,

vielen Dank für Eure Mühe und Ihr könntet recht haben.

Die kleinen Nadel der Sterne sind vielleicht nur etwas verschmutzt.
Reinigen wird man die Teile wahrscheinlich nicht können? oder ?.

Vielen Dank trotzdem, hat mir Spaß gemacht.
Sorry, für die Anfangsschwierigkeiten mit den Bildern. Bin halt noch "Anfänger"

Euch liebe Grüße und einen schönen Abend.
Hubert (sweetalabama) winke winke
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 1.377 Sekunden mit 20 Zugriffen.