[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: kleines Münzgewichr??  (Gelesen 605 mal)
wesudefi
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 163



« am: 31. März 2019, 17:02:01 pm »

Hallo Sucherfreunde,

war gestern bei bestem Wetter auf dem Feld und habe u.a. dieses Objekt gefunden.
Es sieht wie ein kleines  Münzgewicht aus. Kann es nicht einordnen und habe im Internet
auch nichts finden können das mich weitergebracht hätte.

Es ist annähern Quadratisch mit den Maßen 14,3 x 15,2 mm, ca. 1,8 mm stark und
wiegt 15,7 g. Die Rückseite ist blank. Material wohl Messing.

Wer kann helfen?

Freue mich auf eine Nachricht.

Danke und Gruß
wesudefi
Gespeichert
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12919



« Antworten #1 am: 31. März 2019, 17:31:26 pm »

Abmessungen und Aussehen sind für ein Münzgewicht typisch.
Das Motiv sagtmir erst mal nichts.  Nixweiss

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
wesudefi
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 163



« Antworten #2 am: 31. März 2019, 17:50:36 pm »

Danke,

stratocaster für Deine schnelle Antwort und Einschätzung.

Jetzt sind wir schon zwei die in die gleiche Richtung denken.

Nun warten wir auf den Dritten der weiters beitragen kann.


Gruß
Gespeichert
TeSi
In Memorial
******
Offline Offline

Beiträge: 707


« Antworten #3 am: 31. März 2019, 17:57:16 pm »

Motiv ist der Reichsapfel.
Gespeichert
wesudefi
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 163



« Antworten #4 am: 31. März 2019, 18:45:46 pm »

Interessanter Ansatz!!
Danke
Gespeichert
wesudefi
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 163



« Antworten #5 am: 01. April 2019, 09:17:22 am »

Hallo TeSi,

Dein Hinweis, so glaube ich, war zielführend.

Habe mir das Motiv nochmals bei sehr heller Ausleuchtung
angeschaut und da ist über der Kugel eindeutig ein Kreuz zu erkennen.
Im Internet habe ich ein ähnliches Objekt gefunden, das
meinem Fund im Aussehen und Gewicht ähnlich ist.

http://www.bonatiele.nl/FDETDU/frames-midden-muenzgewichte15.jahrhundert.html


 
Gespeichert
sondeln
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 95


« Antworten #6 am: 01. April 2019, 11:28:40 am »

Theoretisch Münzgewicht für einen Goldgulden,aber nicht mit 15,7gramm,entspricht eher einem Lot.
Gespeichert
slowfood
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 791



« Antworten #7 am: 07. April 2019, 07:10:26 am »

Ja, befremdlich mit der Masse.
Man könnte natürlich an ein Gewichtsstück für 5 Reichsgulden denken, wäre mir aber noch nicht untergekommen in Deutschland und näherer Umgebung.
Es würden auch fast 2 g an Masse fehlen.

Melde mich wieder, wenn ich mehr weiß.

Slowfood
Gespeichert

But thou, O Daniel, shut up the words and seal the book, even to time of the end; many shall run to and fro, and knowledge shall be increased.
slowfood
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 791



« Antworten #8 am: 07. April 2019, 07:18:18 am »

Äääh?

Ein Münzgewicht mit diesen Dimensionen, kann keinesfalls 15,7 g haben.
Sind das vielleicht eher 1,57 g?

Slowfood
Gespeichert

But thou, O Daniel, shut up the words and seal the book, even to time of the end; many shall run to and fro, and knowledge shall be increased.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 21 Zugriffen.