[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: blaue Perle  (Gelesen 264 mal)
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1467



« am: 28. Februar 2019, 17:00:08 pm »

Moin,

heute hatte ich neben zahlreicher Keramik, eine kleine blaue, alte Schönheit aus den Augenwinkeln gesehen. Darüber habe ich mich besonders gefreut.  Big grinsing
Hat man nicht alle Tage und nach vorsichtiger Schätzung  könnte sie slawisch sein. Ob nun 10./11./ oder 12.Jh.
weiß ich nicht. Keramik des 12.Jh. (jungslawisch) hatte ich ja auf der Nachbarfläche.

Die Kleine ist aus Glas, unregelmäßig gearbeitet, mit Facetten. 7mm groß und 5mm im Durchmesser.

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
St. Subrie
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 2462



« Antworten #1 am: 28. Februar 2019, 18:07:29 pm »


Ein wunderschönes Stück ! In all den Jahren bisher nur zwei "Blaue", die eine im Südwesten, wohl gallo-römisch, die andere vor zwei Wochen. Wobei ich nicht sicher bin, ob letzere nicht Talmi ist. Sie liegt im Siphon, ist mir beim Säubern unterm Wasserhahn aus den Fingern geflutscht. Jetzt warte ich auf den nächsten Besuch mit handwerklichem  Geschick. Ich selbst habe leider zwei linke Hände, was Handwerk betrifft.
Gruß
St. Subrie
Gespeichert
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1467



« Antworten #2 am: 28. Februar 2019, 19:16:32 pm »

Moin, St. Subrie,

will nicht klugscheißerisch  sein aber ich nehme immer ein Behältnis zum waschen meiner Funde.  Unschuldig
Habe schon so viel fallen gelassen und in der Erde nicht mehr wiedergefunden.  Schäm Für ein Verlust in der Spüle,
bin ich nämlich auch ein guter Kandidat.  zwinker

Gruß

Gabi

Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Weihen
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 1013


Ich gehe nicht suchen, ich gehe finden !


WWW
« Antworten #3 am: 28. Februar 2019, 21:19:05 pm »

Von solchen Polygonalen Perlen in Blau habe ich mittlerweile 4 Stück von unterschiedlichen Fundplätzen mit Germanischer Besiedlung in Niedersachsen,
eine Zeitliche Ansprache habe ich bisher nicht bekommen.

Gruß Stephan
Gespeichert

Genehmigter Sondengänger im Landkreis Osnabrück & Stadtgebiet Diepholz.
http://www.sondengaenger-hunte-weser.de
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 7881



« Antworten #4 am: 28. Februar 2019, 21:28:19 pm »


Hallo Gabi!

Perlen sind eine sehr spezielle Fundgruppe. Da sind die regionalen Zusammenhänge mit Vergleichsstücken aus Befunden besonders wichtig. Vielleicht gibt es ja in Deinem Landkreis oder noch etwas darüber hinaus Bestatttungen mit vergleichbaren Belegstücken?

Es gibt facettierte Perlen seit der Römische Kaiserzeit. Deine zeigt Merkmale einer handwerklichn Produktion und ein hohes Alter kommt gut in Betracht!

lG Thomas  winke winke
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1467



« Antworten #5 am: 01. März 2019, 06:55:21 am »

Moin,

in einer Buchausgabe " Beiträge zur Ur-und Frühgeschichte MV, Band 44" wird das Thema Perlen, Trichtergläser, Tesserae
behandelt: > siehe hier <
Der Handelsplatz mit dem Gräberfeld des 8. und frühen 9.Jh., wird aufgrund der Ausgrabungen und dem Forschungsstand, als so bedeutend
eingestuft, dass er gleichsam mit Haithabu, Birka, Kaupang, Ribe und auch mit Rostock-Dierkow genannt wird.

Selber konnte ich auch schon u.a. am Strand Perlen finden. Ob meine in diese Zeitspanne fällt oder etwas später entstanden ist,
werde ich irgendwann erfahren.
Da ich das Buch besitze, habe ich zwei Bilder angehängt. Von der Form her, könnte es sich um die Nr. 13 oder um die Nr. 9 handeln.

Gruß

Gabi


Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 19 Zugriffen.