[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Knopf mit unbekannten Motiv  (Gelesen 196 mal)
suchosju
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 139



« am: 10. Februar 2019, 01:58:29 am »

Hallo,

ich habe vor ein paar Jahren diesen Knopf gefunden, leider kann ich noch immer nix dazu finden bzw. erkennen was er darstellen soll.... Durchmesser etwa22mm, die Öse hinten ist abgebrochen.

Weiß jemand hier evtl. mehr? Fundort alte Heeresstraße, könnte also alles sein... :/

Danke :)
Gespeichert
Schwabe
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 252



« Antworten #1 am: 10. Februar 2019, 11:52:44 am »

Spontan würde ich an einen Doppeladler denken. In der Mitte könnte auch ein Wappenschild vor dem Körper sein, aber nicht zwingend.

Falls er militärisch sein sollte, ist Österreich oder Russland naheliegend. Ich denke aber eher, dass er zivil ist.
Gespeichert
suchosju
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 139



« Antworten #2 am: 10. Februar 2019, 15:44:12 pm »

Hallo schwabe,

vielen Dank füe deine Einschätzung, stimmt das könnte ein Doppeladler sein, jetzt wo du es sagst....
Bleibt wohl nur die Hoffnung ein Vergleichsstück zu finden, wenn er denn militärisch ist.
Gespeichert
stratocaster
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 12492



« Antworten #3 am: 10. Februar 2019, 15:55:15 pm »

Auf der Rückseite sieht das nach einer abgebrochenen Stegöse aus,
was eher für einen älteren Knopf spricht, ca. 1800 vielleicht.
Geh doch mal bei knopfsammler.de in die Suchfunktion
und suche bei Russland und Österreich.
Vielleicht ist dort etwas halbwegs vergleichbares.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Derfla
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1490


« Antworten #4 am: 10. Februar 2019, 19:14:21 pm »

Da kann er lange suchen. Es handelt sich hier um einen Doppelkopfadler ohne,  oder nur mit angedeuteter Krone. Reichsinsiegnien fehlen auch, denn solche Knöpfe gibt es ohne daß es Pseudomünzknöpfe sind. Der Knopf selber ist aus Messing mit Stegöse so ca 18.Jhd. Ich denke eher, daß es einen Knopf darstellt dessen Träger sich selber zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nationen ( Doppelkopfadler)  zugehörig fühlt und der dieses zum Ausdruck bringen will. Ich selber habe 7 Knöpfe aus Zinn mit Reinzin überzogen als Silberimitation aus dem Barok mit barocken Verzierungen, auf denen Doppelkopfadler abgebildet sind.
Derfla  winke winke
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.063 Sekunden mit 20 Zugriffen.