[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Halbe Trogmühle  (Gelesen 344 mal)
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1632



« am: 30. Januar 2019, 07:35:03 am »

Moin,

auch um sowas kümmern wir uns. Eine halbe Trogmühle in einem Vorgarten, gesehen beim vorbei fahren. Es wird versucht, Kontakt mit dem Finder (falls noch vorhanden) aufzunehmen um abzuklären ob er weiß was er da hat, wo und wann er es gefunden hat. Eventuell kann man noch den ungefähren Fundort ausmachen. (In diesem Fall vermute ich , dass er weiß was er da hat, denn sonst hätte er keinen runden Stein reingelegt  mhh grübel)

Wenn möglich, kommt man auch ins Gespräch um zu erfahren ob er noch mehr archäologische Fundstücke als Sammlung hat. Diese Trogmühle wird in einer Fundmeldung aufgenommen und ans LDA weitergeleitet. Denn allzu schnell verschwinden diese Dinge im Nirgendwo und sind dann erst recht wissenschaftlich wertlos. Leider haben wir dies bei alten Sammlungen sehr oft, dass man sie in den wenigsten Fällen zuordnen kann.

Diese Trogmühle kann und wird sehr wahrscheinlich beim Finder verbleiben aber ist schriftlich festgehalten im Falle einer Veränderung der Besitzverhältnisse usw. Auch sowas gehört zu einem Ehrenamt.

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1621


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #1 am: 30. Januar 2019, 13:07:22 pm »

Moin,
sowas ist hier (südl. Mecklenburg) auf fast jedem älteren Bauernhof zu finden. Meist unter dem Dachrinnenfallrohr.
Oft wurden die Trogmühlen schon vor Generationen hochgepflügt und kein Mensch weiß mehr wo. Häufig kennen die Besitzer nicht einmal mehr den ursprünglichen Verwendungszweck. Nixweiss
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1632



« Antworten #2 am: 30. Januar 2019, 16:40:16 pm »

Moin,

in diesem Fall ist es Gott sei Dank anders. Der Finder weiß noch ganz genau wo er sie her hat (nach einem Gespräch bei einem Kaffee  zwinker) und konnte auch zu dem Steinbeil, welches sich außerdem bei ihm befindet, genaue Angaben machen. Sogar mit Zeichnung.  Super

Es lohnt sich allemal, diesen Dingen nachzugehen.  zwinker

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 20 Zugriffen.