[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Ist das ein Flint und wenn ja - was ist es?  (Gelesen 360 mal)
crapseeker
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 242



« am: 14. September 2018, 14:57:59 pm »

Hallo zusammen,

nachdem Flint-Steine bei uns eher rar und Mangelware sind, bekommt man sie selten zu Gesicht. Daher bin ich dabei recht unsicher, zu beurteilen, was ein Flint ist und wozu er gedient haben könnte (Artefakt oder Geofakt).
Dieses Stück stammt, wie so gut wie alle Funde der jüngeren Zeit, von meinem neuen Acker-Komplex mit den vielen Scherben.

Ich habe mich bemüht, es so gut wie möglich zu fotografieren (es ist noch Luft nach oben...). Die weißliche Farbe irritiert mich ein wenig, alle anderen Flinte, die ich bisher finden durfte, gingen ins beige-bräunliche.

Danke an die Stein-Experten im Voraus für die Nachhilfe ;-).

lg,

Crapi  winke winke

Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
RockandRole
Erzherzog
***
Online Online

Beiträge: 2701



« Antworten #1 am: 14. September 2018, 15:12:20 pm »

Servus,

Flint ja, evtl. Chalzedon. Ansonsten keine Schlagmerkmale erkennbar auf den ersten Blick. Das Material ist aber  Super

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1063



« Antworten #2 am: 14. September 2018, 16:47:10 pm »

Moin,

Flint ist es, welche Art von Flint kann ich nicht sagen. Es könnte aber auch nur eine (Ablagerungs-) Patina sein. Artefakt kann ich auch nicht erkennen.

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1135



« Antworten #3 am: 14. September 2018, 17:52:42 pm »

Sind da nicht Schlagwellen und ein paar schwache Negative drauf?  Ein Auge drauf werfen
Versuche es mal mit Lichteinfall von der Seite zu fotografieren, oder beschreibe es einfach.

mfg
Gespeichert

steinwanderer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1478


Lewer duad üs Slav


« Antworten #4 am: 14. September 2018, 18:46:17 pm »

Sind da nicht Schlagwellen und ein paar schwache Negative drauf?  Ein Auge drauf werfen
Versuche es mal mit Lichteinfall von der Seite zu fotografieren, oder beschreibe es einfach.

mfg


Moin moin,
ich meine auch einen  Abschlag zu erkennen.
Gruß Klaus
Gespeichert

Lewer duad üs Slav
Steinsucher
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 134



« Antworten #5 am: 16. September 2018, 01:23:43 am »

Hallo Forum,

jetzt habe ich lange mit mir gerungen - soll ich was dazu sagen, oder nicht?

Reaktionen kommen sicher zurück.

Also, ja das ist Flint - also Feuerstein oder Silex. Nicht jeder Flint hat gedient, also war dem Primaten gefügig. Manche haben ihr Leben nur so dahin gelebt und sind dann einfach überrollt worden und dabei geteilt, gespalten, verformt worden. Druck ist wohl die Antwort. Da, wo die Vorkommen nicht so selten sind, sind diese Exemplare Massenware.

What shall I say? Gruß und weitermachen, wir werden immer weniger.

Fritz.
Gespeichert
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1135



« Antworten #6 am: 16. September 2018, 02:07:45 am »

Deine Expertise ist immer willkommen, lieber Fritz.

mfg
Gespeichert

crapseeker
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 242



« Antworten #7 am: 16. September 2018, 06:19:21 am »

Hallo Fritz,

Du sprichst meine Vermutung aus, vom Bauchgefühl her, hätte ich wohl auch eher an ein Geofakt gedacht. Flinte sind bei uns allerdings eher selten, deswegen hab ich die Bilder eingestellt.
Danke für alle Reaktionen grins.

Liebe Grüße,

Crapi
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
psearch
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 202


« Antworten #8 am: 16. September 2018, 10:02:15 am »

Hallo,

sind das Hämatit bzw. Eisenerzanhaftungen? Dann würde ich eher auf einen Chalcedon tippen ... .

MFG PSearch
Gespeichert
crapseeker
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 242



« Antworten #9 am: 16. September 2018, 16:32:14 pm »

Gute Frage, ich kann es nicht sagen, ich bin bei der Ansprache von Mineralien leider noch sehr schlecht (gelobe aber Besserung ;-)...)

lg,

Crapi
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
teabone
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1067



« Antworten #10 am: 17. September 2018, 10:53:48 am »

Hallo,

ich tippe eher auf Chalcedon bei deinem Fundstück, es gibt reichliche Vorkommen im Waldviertel und findet sich auch bei mir ganz im Osten Niederösterreichs.

LG Augustin
Gespeichert

Such- und Fundgebiet: Weinviertel, Nö.
crapseeker
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 242



« Antworten #11 am: 17. September 2018, 12:25:20 pm »

Hallo Augustin,

vielen Dank! Auch bei der Stein-Bestimmung hab ich noch viel zu lernen! grins

Liebe Grüße,

Crapi
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 20 Zugriffen.