[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Schlacke oder Meteorit?  (Gelesen 482 mal)
crapseeker
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 242



« am: 14. September 2018, 14:52:02 pm »

Hallo zusammen,

dieses eigenwillige Stück habe ich auf meinem neuen Acker gefunden, auf dem auch das Fragment des keltischen Glasarmreifes lag.

Die Sonde hat nicht darauf angesprochen, ebenso wenig der Pinpointer. Es ist nicht magnetisch, wiegt 405 Gramm und hat eine Dichte von 4,05 (wenn ich mich bei der Berechnung ned getäuscht habe... Mathematik - das fremde Wesen...).

Zunächst dachte ich an Schlacke, wegen des relativ hohen Gewichtes dann wieder an einen Meteoriten, der aber wohl eher nicht in Frage kommt (wäre ja der Mega-Hammer...).

Kann das ein Relikt aus einer kleinen, lokalen Eisenverhüttung sein?

Danke für Eure geschätzte Meinung!

lg,

Crapi  winke winke
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
insurgent
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 7970


Mitglied der Detektorengruppe SH


WWW
« Antworten #1 am: 14. September 2018, 15:09:20 pm »

So kenne ich Rennofenschlacke.  winke winke
Gespeichert

Meine Bodenfunde werden gemeldet
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2701



« Antworten #2 am: 14. September 2018, 15:10:04 pm »

Hallo Crapi,

ich tippe auf Schlacke. Woher  Nixweiss sorry, kurz gebunden  winke winke

Liebe Grüße  
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
crapseeker
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 242



« Antworten #3 am: 14. September 2018, 21:44:29 pm »

Hallo,

danke Euch! Wo ein Rennofen, da muss ja wohl noch mehr sein, oder?
Kann man anhand der Schlacke sagen, was dort gewonnen wurde (Kupfer, Eisen, etc...)

Danke Euch im Voraus und lg,

Crapi  winke winke
Gespeichert

If it ay bost, dow fix it! (Black Country Saying)
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1135



« Antworten #4 am: 14. September 2018, 22:00:24 pm »

Mal langsam ; )
Foto 1 erinnert mich ein bisschen an einen Hämatit (Glaskopf)
Oder?

mfg
Gespeichert

Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1063



« Antworten #5 am: 15. September 2018, 06:04:20 am »

Moin,

zum verwechseln ähnlich ?

https://www.google.de/search?q=h%C3%A4matit+stein&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwivl5GRj7zdAhVEp4sKHaORBNgQ_AUICigB&biw=1600&bih=751#imgrc=WWzUm20np6FGcM:

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2701



« Antworten #6 am: 15. September 2018, 07:12:35 am »

Morsche,

ein guter Einwand. Färbt Schlacke genauso wie Hämatit, zb auf Sandstein? Sieht schon sehr blasig aus, also nicht an den glänzenden Stellen (Glaskopfverdacht) sondern allgemein!

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 3.863 Sekunden mit 20 Zugriffen.