[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Scheibenknopf Arsenbronze  (Gelesen 205 mal)
lancaster
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 31


E-Mail
« am: 09. September 2018, 10:33:01 am »

Hallo
dieser Knopf dürfte aus Arsenbronze sein, auf der Rückseite vollflächiger Fe-Rost.
Durchmesser: ca. 25mm - wobei er nicht kreisrund ist.
Hat mir jemand noch nähere Infos zu diesen Fund?
Gruß
Lancaster
PS: gestern war "Knopftag" ich hab noch 2 weitere, die folgen
Gespeichert
Wiesenläufer
Graf
*****
Online Online

Beiträge: 915



« Antworten #1 am: 09. September 2018, 14:51:23 pm »

Moin,

Arsenbronzeknöpfe gibt es (wie Sand am Meer  grins) viele.
Eigentlich könnte man mal eine Sammlung zusammenstellen, denn es sind immer wieder schöne Motive drauf und sie gibt es in den unterschiedlichsten Gestaltungen.
Ich mag die ganz gerne,  zwinker  auch wenn sie wohl jeder schon gefunden hat.

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
stratocaster
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 12246



« Antworten #2 am: 09. September 2018, 17:53:38 pm »


Arsenbronzeknöpfe gibt es (wie Sand am Meer  grins) viele.


Das sehe ich nicht ganz so.
Das Vorkommen hängt sehr von der Gegend ab.
Bei mir in der Pfalz sind Knöpfe aus Arsenbronze eher die Ausnahme.
Und solche mit Motiv gibt es in der linksrheinischen Pfalz so gut wie gar nicht.

Wenn Du stöbern möchtest, gehe mal in scheibenknopf.de.
Diese Datenbank ist insofern "tot", da man nichts mehr einstellen kann.
Ansehen und die Datenbankfunktionen nutzen, geht aber noch.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Wiesenläufer
Graf
*****
Online Online

Beiträge: 915



« Antworten #3 am: 09. September 2018, 18:25:16 pm »

Moin,

auf dieser Seite war ich schon mal und finde es schade, dass man nichts mehr reinstellen kann. Bei uns MV gibt es die auf jedem Acker, oftmals mehr als andere Funde.

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
mike 81
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1039



E-Mail
« Antworten #4 am: 09. September 2018, 20:35:17 pm »

Moin,

auf dieser Seite war ich schon mal und finde es schade, dass man nichts mehr reinstellen kann. Bei uns MV gibt es die auf jedem Acker, oftmals mehr als andere Funde.

Gruß
Gabi

Finde ich auch sehr schade.  Hstte keine Gelegenheit mehr,  meine Knöpfe beizusteuern.
Da wären einige mittlerweile zusammengekommen. 

Gruß Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
Derfla
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1468


« Antworten #5 am: 13. September 2018, 18:11:17 pm »

Gerade diese hier abgebildete Form von Knopf als  sog. Arsenbronzeknopf oder als Bronceknopf der zur Oxydation neigt kommt in ganz Deutschland vor. Er variiert hauptsächlich bei den eingeritzen Motiven folgt aber systematisch folgender Aufbauweise, wobei dann manches aber fehlen kann. Auf der Rückseite wurde ein Eisenblech aufgelötet in dem die Öse verankert war. Sehr selten mit diesem Motiv ohne Eisenöse.Aufbau des Knopfes von den einzelnen Motiven her von der Mitte her nach außen gehend.
1) kleiner Kreis ( nicht immer vorhanden)
2) eingravierter Stern in vielen Variationen (immer vorhanden)
3) eingravierter Kreis oder gar 2 Kreise ( nicht immer vorhanden)
4) dann nach außen hin kongruent verlaufende Wellenkreise mit einem bis zu vielen Wellenkreisen, wobei dann der Knopf voller Wellenkreise sein kann vom Stern ausgehend, das dann aussehen kann wie ein Spinnennetzt. Zeitstellung 18.Jhd. Diese Knöpfe bilden eine eigene Gruppe von gravierten Knöpfen in unterschiedlicher Größe.
Derfla  winke winke
Gespeichert
lancaster
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 31


E-Mail
« Antworten #6 am: 14. September 2018, 13:53:42 pm »

Danke, lieber Derfla - für die ausführlichen Infos
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 20 Zugriffen.