[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Heiligendarstellung auf Bleischeibe ?  (Gelesen 693 mal)
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 934



« am: 22. Juni 2018, 18:16:45 pm »

Moin,

habe leider nur das halbe Fragment von einem Blei....??

Ich habe keine Ahnung um was es sich handeln könnte, eine Plombe glaube ich eher nicht aber sonst  Nixweiss

Für mich sieht es so ein bisschen wie die Hälfte einer Heiligendarstellung aus. Auch mit den Buchstaben kann ich nichts anfangen. VSV..

Gewicht: 7 Gramm und ist aus Blei

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 7528



« Antworten #1 am: 22. Juni 2018, 21:27:07 pm »

 


.... VS V PP   Ein Auge drauf werfen

Name verloren bis auf die maskuline Endung .... (I)VS dann V (der fünfte) PP für PAPA (Pabst)


Der letzte Rest einer Papstbulle?


lG Thomas  winke winke
« Letzte Änderung: 22. Juni 2018, 21:35:06 pm von thovalo » Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 934



« Antworten #2 am: 23. Juni 2018, 06:43:43 am »

Moin Thomas,

habe unter Pius V im Netz mal nachgeschaut, leider nichts vergleichbares gefunden. Ist noch die Frage ob im ländlichen Raum eine solche Bulle vorhanden gewesen sein könnte. Gründungsurkunde eines Ortes würde von der Zeit her  auszuschließen sein. (16. Jh.)  Eine Stiftundurkunde vielleicht.  mhh grübel Die Abbildung könnte zu einem Bischof (Ornat und Bischofsstab) passen. (Wenn ich nicht zuviel da hinein interpretiere)

Gruß
Gabi

Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
St. Subrie
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 2339



« Antworten #3 am: 23. Juni 2018, 08:16:01 am »

Ich würde die Papstbulle nicht so schnell ausschließen denn in früheren Zeiten bedurfte z.B. schon jede Scheidung, zum Beipiel eines Adeligen, einer päpstlichen Genehmigung. Vergleiche doch mal Deine Abbildung mit denen solcher Bleibullen. Du findest jede Menge  per Bildersuche im Netz oder über die Suchfunktion hier im Forum.
Auch schon mal an ein Pilgerzeichen gedacht ? Suchfunktion wie oben.

Viele Grüße

St. Subrie
Gespeichert
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 7528



« Antworten #4 am: 23. Juni 2018, 15:23:51 pm »

Moin Thomas,

habe unter Pius V im Netz mal nachgeschaut, leider nichts vergleichbares gefunden. Ist noch die Frage ob im ländlichen Raum eine solche Bulle vorhanden gewesen sein könnte. Gründungsurkunde eines Ortes würde von der Zeit her  auszuschließen sein. (16. Jh.)  Eine Stiftundurkunde vielleicht.  mhh grübel Die Abbildung könnte zu einem Bischof (Ornat und Bischofsstab) passen. (Wenn ich nicht zuviel da hinein interpretiere)

Gruß
Gabi




Die Pabstbullen haben in der Regel einen sehr gleichartigen und von Deinem Fundbeleg abweichenden Aufbau .... aber lass Dir Zeit das näher abzuklären.
Das ist schon ein sehr interessantes Fragment!


lG Thomas  winke winke
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 934



« Antworten #5 am: 25. Juni 2018, 05:42:51 am »

Moin,

habe eine weitere Einschätzung/Vermutung zu diesem Teil bekommen, die evtl. zu einer renaissance- oder barockzeitlichen Sieben Sinne Darstellung führen könnte. Dazu müsste ich aber die andere Hälfte finden, damit man das Motiv entziffern kann.

Habe zwar alle möglichen Begriffe im Netz eingegeben aber bis jetzt noch nichts gefunden.

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 19 Zugriffen.