[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: bearbeitet?  (Gelesen 1175 mal)
steinfos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 175



« am: 15. Mai 2018, 12:34:16 pm »

Moin winke winke,

bei diesem Stück bin ich mir noch recht unsicher.
Was meint ihr dazu?

Viele Grüße
Peter
Gespeichert
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3027



« Antworten #1 am: 15. Mai 2018, 18:41:41 pm »

Hallo Steinfos,

das ist bei weitem der interessanteste Kandidat, welchen du gezeigt hast. gibt es bei dir denn viel natürlichen Flint?

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
steinfos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 175



« Antworten #2 am: 15. Mai 2018, 19:20:51 pm »

Moin Daniel,

ja, Flint ist hier sehr häufig, was es mir nicht einfach macht.

Viele Grüße
Peter
Gespeichert
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3027



« Antworten #3 am: 15. Mai 2018, 19:47:36 pm »

Hallo Peter,

persönlich war ich auch schon einige wenige Male auf solchen Flächen unterwegs. Das macht die Ansprache richtig schwierig. Da muss man sich von den ganz klären Sachen zu den schwierigeren über längere Zeit herantasten, damit man ein Gefühl bekommt.
Eine verbindliche Aussage kann ich dir hier auch nicht geben, denn ein klar zu klassifizierendes Werkzeug ist es ja nicht. Liegen gelassen hätte ich es aber auch nicht. Hier scheint scheinbar etwas wild ausgedünnt, das könnte aber auch natürlich entstanden sein. Vielleicht sehen das ‚nordische‘ Augen besser.

Liebe Grüße Daniel

Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1683



« Antworten #4 am: 16. Mai 2018, 05:29:05 am »

Moin Peter,

ich habe mir das Teil inzwischen einige Male angesehen aber so richtig trau ich mich auch nicht ran. Auf Bild B (4 te von oben) sieht es so aus als wenn dort eine Bearbeitung stattfand.

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
StoneMan
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5377


Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.


« Antworten #5 am: 16. Mai 2018, 16:51:48 pm »

Moin,

@ Peter, wo bitte suchst Du?

Fundortangabe sollte in jedem Beitrag obligatorisch sein - das Gedächtnis...  Und ich sage... und immer wieder
kommen ja auch Neulinge.


Gruß

Jürgen
Gespeichert

Was könnte wichtiger sein als das Wissen? fragt der Verstand.
Das Gefühl und mit dem Herzen zu sehen, antwortet die Seele.
Antoine de Saint-Exupéry
steinfos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 175



« Antworten #6 am: 16. Mai 2018, 20:02:58 pm »

Moin Jürgen,

na klar, dass muss sein!
Ich suche im nördlichen NRW, nähe Osnabrück.

Viele Grüße
Peter
Gespeichert
StoneMan
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5377


Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.


« Antworten #7 am: 16. Mai 2018, 21:29:21 pm »

Moin,

Danke  winke winke hier > klick < habe ich auch so Kandidaten bei denen die Bestimmung über Bilder
mindestens schwierig ist - und bei einigen Stücken auch durch Inaugenscheinnahme.

Allerdings ~ 500 km Richtung Ostsee / MV.

Sehr interssant - nicht wegwerfen bevor Du ihn mal einem Fachmann vorlegen kannst.

Gruß

Jürgen
Gespeichert

Was könnte wichtiger sein als das Wissen? fragt der Verstand.
Das Gefühl und mit dem Herzen zu sehen, antwortet die Seele.
Antoine de Saint-Exupéry
steinfos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 175



« Antworten #8 am: 10. Juni 2019, 20:50:21 pm »

Moin,

die Experten der LWL-Archäologie vermuten "Vorarbeit für Pfeilspitze?"

Viele Grüße
Peter
Gespeichert
Neos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 174



« Antworten #9 am: 10. Juni 2019, 21:54:58 pm »

Moin, Peter,

die Experten der LWL-Archäologie vermuten "Vorarbeit für Pfeilspitze?"

ich habe mich gerade gefragt, ob das Fragezeichen von dir absichtlich oder versehentlich gesetzt wurde. Aus meiner Sicht ist dieses Stück denkbar ungeeignet für eine Pfeilspitze.  NoGo Daher würde ich auch eine Vorarbeit ausschließen wollen. Insbesondere wenn es in deiner Gegend ausreichend Flintvorkommen gibt. Deshalb finde ich die Aussage des Archäologen/der Archäologin sehr mutig.

Was mich interessieren würde: Hatte er/sie das Stück selbst in der Hand?

Viele Grüße

Neos
Gespeichert
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1270



« Antworten #10 am: 10. Juni 2019, 23:37:13 pm »

Moin,

wäre es als Vorarbeit für eine Pfeilspitze nicht zu klein? Da geht doch noch viel Material verloren.

mfg
Gespeichert

thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 7993



« Antworten #11 am: 11. Juni 2019, 21:05:20 pm »

Moin, Peter,

ich habe mich gerade gefragt, ob das Fragezeichen von dir absichtlich oder versehentlich gesetzt wurde. Aus meiner Sicht ist dieses Stück denkbar ungeeignet für eine Pfeilspitze.  NoGo Daher würde ich auch eine Vorarbeit ausschließen wollen. Insbesondere wenn es in deiner Gegend ausreichend Flintvorkommen gibt. Deshalb finde ich die Aussage des Archäologen/der Archäologin sehr mutig.

Was mich interessieren würde: Hatte er/sie das Stück selbst in der Hand?

Viele Grüße

Neos


Es gibt ja Archäologen mit verschiedenen Schwerpunkten und das dürfte keiner für Ur- und Frühgeschichte sein.
Eine Vorarbeit für eine Pfeilspitze ist das nicht, soviel Klarheit muss sein!

lg Thomas  winke winke
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
steinfos
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 175



« Antworten #12 am: 13. Juni 2019, 08:59:30 am »

Zitat
ich habe mich gerade gefragt, ob das Fragezeichen von dir absichtlich oder versehentlich gesetzt wurde.

Nein, das gehört mit zum Zitat.


Vielen Dank für eure Meinungen. Ich habe das Stück noch nicht zurück, vielleicht kann ich ja bei der Fundrückgabe noch etwas zu der Vermutung in Erfahrung bringen.


Viele Grüße

Peter
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.072 Sekunden mit 20 Zugriffen.