[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Schnalle 13. Jh.  (Gelesen 1578 mal)
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 915



« am: 05. März 2018, 16:27:08 pm »

Diese Art von Schnallen sind zwar schon im Forum vertreten aber ich habe eine Frage dazu:  Sind die nur aus Silber oder gibt es die auch aus einem anderen Material. Überall schimmert es silbern durch, denn dann könnte ich sie mal, zum besserem reinigen, kurz in Zitronensäure legen.

Maße: 2 cm breit, 1,5 cm hoch unregelmäßig geschnitten (bezeichnet man es so?)

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 4835



« Antworten #1 am: 05. März 2018, 19:03:10 pm »

Würd ich tunlichst vemeiden, mit der Säure. Meist waren die Teile nur versilbert und dann wars das. Gruss..
Gespeichert
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12246



« Antworten #2 am: 05. März 2018, 19:26:33 pm »

Ich kenne diesen Typ Schnalle fast ausschließlich aus Buntmetall,  d.h. Kupfer oder Bronze.
Silber ist sicher die seltene Ausnahme.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 915



« Antworten #3 am: 06. März 2018, 09:10:28 am »

Danke Euch,
für diesen wichtigen Hinweis.  Danke

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12246



« Antworten #4 am: 09. März 2018, 18:00:14 pm »

Gabi hatte mir auch diese Schnalle zugeschickt.
Ist aus Kupfer, sehr schwarz/grün patiniert und war sicher mal versilbert.
Ganz wenige sehr dünne Silber-Reste sind noch auf der Vorderseite vorhanden.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 4835



« Antworten #5 am: 09. März 2018, 18:35:23 pm »

Gerettet! zwinker Guter Job, Strato!  Super Gruss..
Gespeichert
Levante
König
******
Offline Offline

Beiträge: 7027


Wer suchtet der findet....


« Antworten #6 am: 09. März 2018, 19:26:31 pm »

Guten Abend,

Interessant, ich habe zwar mittlerweile einige dieser Schnallen, aber keine mit Resten einer Versilberung.
Gespeichert

Nicht nur ein Scherben (Keramische Fragmente) Sucher sondern auch ein Scherben (Keramische Fragmente) Finder. grins
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12246



« Antworten #7 am: 10. März 2018, 09:59:34 am »

Guten Abend,

Interessant, ich habe zwar mittlerweile einige dieser Schnallen, aber keine mit Resten einer Versilberung.


Verglichen mit den zumeist eher filigranen Schnallen hier
http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,69733.0.html

ist das Fundstück von Wiesenläufer doch recht "klobig", d.h. dickwandig und ausserdem recht unsauber
vergossen und nachgearbeitet.
Kommt ja wohl aus der Nähe der Ostseeküste.
Bei den Wikingern war doch Silber sehr beliebt. Vielleicht kommt diese ehemals versilberte Schnalle aus deren Tradition.

Gruß  winke winke
« Letzte Änderung: 10. März 2018, 14:08:03 pm von stratocaster » Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 915



« Antworten #8 am: 11. März 2018, 18:36:55 pm »

Moin,
stimmt, es kommt aus dem Ostsseraum.
Wenn es eine heimische Produktion gewesen war, sollte sie mehr darstellen als sie tatsächlich ist. Wenn auch noch der Zeitraum um 1230 n. Chr. passt, dann dürfte es aus slawischer Hand stammen.  mhh grübel am Übergang zur frühdeutschen Besiedlung.  mhh grübel
Denn beides ist an Keramik vertreten.

Naja, ganz aus Silber wäre schon schöner gewesen.  zum Heulen aber trotzdem noch schön geworden !

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1576


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #9 am: 11. März 2018, 21:13:56 pm »

Ich habe auch schon einige ähnliche Schnallen und deren Bruchstücke gefunden, welche Reste einer Versilberung hatten. Auch die, welche eine ansonsten eher eine miese Verarbeitungsqualität hatten.
Auf Wunsch kann ich gern ein Bild machen.
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 915



« Antworten #10 am: 11. März 2018, 21:37:43 pm »

Ich habe auch schon einige ähnliche Schnallen und deren Bruchstücke gefunden, welche Reste einer Versilberung hatten. Auch die, welche eine ansonsten eher eine miese Verarbeitungsqualität hatten.
Auf Wunsch kann ich gern ein Bild machen.

Sehr gerne Ölfinger.
Vergleiche sind immer gut.

Gruß
Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 19 Zugriffen.