[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: aufwändiges Weiherl  (Gelesen 260 mal)
Robert
König
******
Offline Offline

Beiträge: 3942



« am: 12. Oktober 2017, 19:28:30 pm »

Servus,

ich finde es ein sehr aufwändiges Weiher bei dem der Stempelschneider ein echter Künstler war.
Ich hab bis dato zumindest keines gesehen bei dem so ins Detail gegangen wurde. Schade, daß
der Ackerboden so grausam war.

26,5 mm; Aluminium

Grüße
Robert
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2017, 20:56:18 pm von Robert » Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1884



« Antworten #1 am: 13. Oktober 2017, 05:30:55 am »

Servus Robert,

das ist wirklich ein Kunstwerk  grins

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Robert
König
******
Offline Offline

Beiträge: 3942



« Antworten #2 am: 13. Oktober 2017, 07:49:22 am »

Servus Robert,

das ist wirklich ein Kunstwerk  grins

Liebe Grüße Daniel

das freut mich, daß Du das auch so siehst.

 winke winke
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6933



« Antworten #3 am: 13. Oktober 2017, 19:13:44 pm »



Petrus Canisius war der Sohn des Bürgermeisters von Nimwegen. Der Geburtsort Nimwegen lag damals in der Diözese Köln und im Heiligen Römischen Reich. Am Tag seiner Geburt wurde über Martin Luther in Worms die Reichsacht verhängt.

Umfassend hier:

https://www.heiligenlexikon.de/BiographienP/Petrus_Canisius.htm


lG Thomas  winke winke

Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
ChristophNRW
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1857



« Antworten #4 am: 13. Oktober 2017, 19:35:11 pm »

wohl ein Anhänger zur heiligen Erstkommunion ...

oben Credo in unam sanctam catholicam apostolicam Ecclesiam

Ich glaube an die eine heilige katholische apostolische Kirche
 
unten: in memoriam sanctae communionis
Zur Erinnerung an die heilige Kommunion.

Wenn mich meine Augen nicht trügen, ist auch nicht alles gut zu lesen  zwinker Unschuldig
Gespeichert

Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)
Robert
König
******
Offline Offline

Beiträge: 3942



« Antworten #5 am: 13. Oktober 2017, 21:17:51 pm »


Petrus Canisius war der Sohn des Bürgermeisters von Nimwegen. Der Geburtsort Nimwegen lag damals in der Diözese Köln und im Heiligen Römischen Reich. Am Tag seiner Geburt wurde über Martin Luther in Worms die Reichsacht verhängt.

Umfassend hier:

https://www.heiligenlexikon.de/BiographienP/Petrus_Canisius.htm


lG Thomas  winke winke



danke Thomas, sehr ausführlich und interessant

Grüße
Robert winke winke
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
Robert
König
******
Offline Offline

Beiträge: 3942



« Antworten #6 am: 13. Oktober 2017, 21:19:39 pm »

wohl ein Anhänger zur heiligen Erstkommunion ...

oben Credo in unam sanctam catholicam apostolicam Ecclesiam

Ich glaube an die eine heilige katholische apostolische Kirche
 
unten: in memoriam sanctae communionis
Zur Erinnerung an die heilige Kommunion.

Wenn mich meine Augen nicht trügen, ist auch nicht alles gut zu lesen  zwinker Unschuldig

Du hast wieder einen super Beitrag dazu geliefert.

Dank mit Grüßen
Robert
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
ChristophNRW
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1857



« Antworten #7 am: 13. Oktober 2017, 23:56:57 pm »

nur fürchte ich, dass ich mich geirrt habe, irgendwie will ja die sehr dramatische bildliche Darstellung nicht so recht dazu passen und wenn man den von mir scheinbar gelesenen Spruch googelt, kommt nix, ich lese auch eher etwas von "tionis" und das danach muss auch gar nicht sanctae heißen ...  Ein Auge drauf werfen
Gespeichert

Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)
Robert
König
******
Offline Offline

Beiträge: 3942



« Antworten #8 am: 14. Oktober 2017, 07:31:18 am »

Servus Christoph,

leider ist die Schrift so stark aboxidiert, vielleicht meldet sich Gratian dazu und klärt
es auf.

Grüße
Robert
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2017, 07:38:44 am von Robert » Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
ChristophNRW
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1857



« Antworten #9 am: 14. Oktober 2017, 12:02:31 pm »

könnte es Visitationis oder Inquisitionis heißen?
Gespeichert

Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)
ChristophNRW
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1857



« Antworten #10 am: 14. Oktober 2017, 12:40:40 pm »

so, hier is datt Dingen in lesbar (mit Zoomzeiger) und mit weiteren Infos  Steuermann

http://www.city-mint.eu/Medaillen-Sonderpraegung/Medaille-Petrus-Canisius-Portrait-Anbetung-Christi-im-Original-Etui.html

in memoriam Canonizationis S(ancti) Petri Canisii

zur Erinnerung an die Heiligsprechung des Heiligen Petrus Canisius

damit dürfte die knieende, Jesus zu- und uns abgewendete Person Petrus Canisius sein, links von ihm der Papst Pius XI. , rechts von ihm der heilige Petrus mit den Schlüsseln und ein weiterer Heiliger mit Buch, eventuell Paulus, rechts oben die Jungfrau Maria
der Text oben weitestgehend wie gehabt, nur mit einem zusätzlichen "et" (und)

Gespeichert

Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)
ChristophNRW
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1857



« Antworten #11 am: 14. Oktober 2017, 12:48:12 pm »

wobei Pius XI. allerdings keinen Bart trug (falls das ein Bart sein soll ...  mhh grübel ), dann könnte es Canisius´Zeitgenosse und Förderer Papst Gregor XIII. sein  Nixweiss
Gespeichert

Tout est chaos
Tous mes idéaux : des mots abimés
Je suis d'une géneration désenchantée
(Mylène Farmer - Désenchantée)
Robert
König
******
Offline Offline

Beiträge: 3942



« Antworten #12 am: 14. Oktober 2017, 19:03:33 pm »

wobei Pius XI. allerdings keinen Bart trug (falls das ein Bart sein soll ...  mhh grübel ), dann könnte es Canisius´Zeitgenosse und Förderer Papst Gregor XIII. sein  Nixweiss

Servus,

Du bist der Hammer und läßt bis zur kompletten Aufklärung nicht nach Super

meinen allergrößten Respekt Super Super Super

Grüße
Robert winke winke
Gespeichert

wer alles weiß, bekommt keine Überraschung mehr
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.29 Sekunden mit 20 Zugriffen.