[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Knopf mit Quadrat und Pentagram  (Gelesen 287 mal)
Sondler 64
Knecht
*
Offline Offline

Beiträge: 12


« am: 16. Juli 2017, 11:53:30 am »

Hallo Freunde,
habe dieses Teilchen im Wald, abseits von Wegen, in 20 cm Tiefe gefunden.
Zeigt ein Quadrat mit jeweils 12 Punkten an den Seiten (12 Stämme Israels??).
In der Mitte einen 5 eckigen Stern - kein Judenstern (Hexagram).
15 mm Durchmesser und 1 mm Dicke.
Nicht magnetisch.
Auf der Rückseite ist leider nichts mehr zu erkennen, aber die Mitte ist stärker aufgerauht (Knopföse?).
Freue mich auf Eure Bestimmungsversuche.
Gespeichert
mc.leahcim
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 7372


Lach ich.. oder was?


« Antworten #1 am: 16. Juli 2017, 12:34:24 pm »

Hallo Sondler 64,
in der Mitte deines Knopfes ist zwar der Davidsstern aber ich denke das dein Knopf nichts mit dem Zionsstern der Juden zu tun hat. Ich denke eher das es er als Symbol der Brauer und Gastwirte steht. Das ist jetzt mehr aus dem Bauch heraus gedacht, aber aus meiner Sicht taucht der Davidsstern erst wieder in der Israelischen Flagge auf. Im Nazionalsozialismus war er als Judenstern eher ein "Schandstern" den die Juden tragen mussten und ich wüsste nicht das Juden sich vor dieser schrecklichen Zeit jemals mit dem Davidstern "geschmückt" hätten.
Ich kann das Alter deines Knopfes nicht einordnen. Bitte zeig auch noch die Rückseite, vielleicht kann man dann eher eine Zeitstellung zuordnen. Vielleicht kann der User Derfla auch mehr zu dem Knopf sagen, aber ich denke auch er möchte die Rückseite sehen.

Gruß

mc.leahcim
Gespeichert

Gum biodh ràth le do thurus. = Möge deine Suche erfolgreich sein (Keltisch/Gälisch)
Die soziale Kälte hilft nicht die globale Erwärmung aufzuhalten!!
ischbierra
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 304


« Antworten #2 am: 16. Juli 2017, 13:35:01 pm »

Lieber mc.leahcim,
kleine Korrektur: es ist kein Davidstern, der hat 6 Zacken. An 12 Stämme denkt man nur, wenn man einen jüdischen Hintergrund annehmen könnte; aber ohne Davidstern gibt es dazu keinen Anlass. Es könnten auch die 12 Tierkreiszeichen sein. Das Quadrat ist übrigens in einem Kreis.
Gruß ischbierra
Gespeichert
mc.leahcim
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 7372


Lach ich.. oder was?


« Antworten #3 am: 16. Juli 2017, 13:46:19 pm »

Hallo ischbierra
Upps,
ich hätte nachzählen sollen. irre, aber der Sondler schrieb ja "5 eckigen Stern - kein Judenstern (Hexagram)." Hier hat sich mein Hirn scheinbar überschlagen beim lesen von  "(12 Stämme Israels??)" und sehen eines Sternes. zum Heulen

Kurzschluss! Das sollte mir zu denken geben. mhh grübel

Ich nehme meinen kompletten Erklärungsversuch zurück und bin ratloser wie zuvor.

Gruß

mc.leahcim
Gespeichert

Gum biodh ràth le do thurus. = Möge deine Suche erfolgreich sein (Keltisch/Gälisch)
Die soziale Kälte hilft nicht die globale Erwärmung aufzuhalten!!
Derfla
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1368


« Antworten #4 am: 16. Juli 2017, 22:34:46 pm »

Zuerstmal wäre die Rückseite auch wichtig. Dann hat dieser Knopf noch ungemein Reiniungsbedarf. Denke, daß es ein gegossener Zinnknopf ist wegen der Auflagen auf der Vorderseite. Man kan ja manchmal viel reininterpretieren in solch eine Komposition. Ob das immer nützlich ist, wage ich zu bezweifeln. Dürfte so Ende 18.Jhd. bis ins 19.Jhd. gehend sein.
Derfla  winke winke
Gespeichert
Schalk23
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 779



« Antworten #5 am: 17. Juli 2017, 18:24:29 pm »

... für mich ist das nur eine Blüte!
Gespeichert

Viele Grüße

Schalk23
- - - - - - - - - - - - - - - -
"Immer ist die wichtigste Stunde die gegenwärtige."
Meister Eckhart
archfraser
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2398



« Antworten #6 am: 26. Juli 2017, 10:08:08 am »

... für mich ist das nur eine Blüte!

Da gehe ich mit.
Es wird wohl ein Zierknopf ohne grosse Aussage sein.
Für mich wird hier zu viel hineininterpretiert!
Es lässt mich an Takenplatten erinnern, bei denen aus den Abbildungen auch oft unmögliches gesehen wird.

archfraser
Gespeichert

„Es mag sein, dass wir durch das Wissen anderer gelehrter werden. Weiser werden wir nur durch uns selbst.“

Michel de Montaigne
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.09 Sekunden mit 20 Zugriffen.