[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Am besten erhaltene Schnalle seit Jahren  (Gelesen 776 mal)
Levante
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6536


Sucher und Finder


« am: 10. Juli 2017, 19:27:12 pm »

Huhu,
 
 anbei eine Schnalle welche sich gestern fand, meist finde ich von diesem Typ nur Fragmente, ist meine erste intakte Schnalle dieses Typs, der Dorn lässt sich auch noch gut bewegen. Würdet ihr sie in die erste Hälfte des 18. Jahrhunderts datieren?
 
 LG

Gespeichert

"Errare humanum est, in errore perseverare stultum"
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 4323



« Antworten #1 am: 10. Juli 2017, 19:30:57 pm »

Die ist wirklich gut in Schuss  Super Gruss..
Gespeichert
Levante
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6536


Sucher und Finder


« Antworten #2 am: 10. Juli 2017, 19:40:48 pm »

Hi,

der erste gescheite metallische Fund aus der aktuellen Baubegleitung. Mal sehen ob ich sie komplett gänig bekomme.  It's cool man
Gespeichert

"Errare humanum est, in errore perseverare stultum"
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 11660



« Antworten #3 am: 10. Juli 2017, 20:14:24 pm »

Ist das eine Patina  Super Super Super
Da bleibt einem die Spucke weg. zwinker

Glückwunsch zu dem Prachtstück  Super winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Rheingauner
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 689



« Antworten #4 am: 11. Juli 2017, 10:58:12 am »

Erst mal Glückwunsch zu diesen aussergewöhnlich schönem Stück.

Bei Whitehead sind Schnallen dieser Machart um 1700 datiert (1660-1720)

Gruß
Gespeichert
Levante
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6536


Sucher und Finder


« Antworten #5 am: 11. Juli 2017, 17:34:23 pm »

Danke Danke,

wird als neuzeitlicher Streufund vermerkt.  zwinker
Gespeichert

"Errare humanum est, in errore perseverare stultum"
Quellbrunn
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 195

Grüße von QB


« Antworten #6 am: 12. Juli 2017, 11:05:42 am »

. Mal sehen ob ich sie komplett gänig bekomme.  It's cool man

Die sieht wirklich toll aus. Leider ist die "Achse" für den oder die Dorn(e) meist aus Eisen und nimmt Versuche des Gängigmachens übel. Ohne  die Patina anzugreifen  hat sich bei mir folgender Aufbau bewährt. Eine alte Filmdose, dort etwas Kriechöl rein, die Schnalle rein, den Deckel mit einem kleinen Loch versehen, Dose verschließen und in einem Ultraschallbad so platzieren, dass der Deckel oberhalb der Wasseroberfläche ist. Auf den Deckel der Dose lege ich immer einen kleinen Stein um das Umfallen zu verhindern. Dann Ultraschall, je nach Bedarf mehrmals.
Gespeichert

Grüße von QB
Levante
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6536


Sucher und Finder


« Antworten #7 am: 12. Juli 2017, 15:07:26 pm »

Guter Tipp  Super
Gespeichert

"Errare humanum est, in errore perseverare stultum"
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.081 Sekunden mit 19 Zugriffen.