[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: nettes Gliedergürtelfragment  (Gelesen 862 mal)
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1602



« am: 12. Mai 2017, 21:05:39 pm »

Servusle,

heute durfte ich dieses Bruchstück eines Gliedergürtels finden. Wir rätseln gerade ob das eine schwangere Frau darstellen soll, oder einfach nur der Eindruck entsteht weil die gespiegelte Seite abgebrochen ist.  mhh grübel

Zu der Datierung muss ich mir noch einmal die Zusammenstellung anschauen.

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Xerxes
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 184


« Antworten #1 am: 22. Juni 2017, 18:32:26 pm »

17. Jhd..so Zeit des 30jährigen Krieges.
Gespeichert
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 11466



« Antworten #2 am: 22. Juni 2017, 19:48:18 pm »

17. Jhd..so Zeit des 30jährigen Krieges.

Danke.
Nur zur Info, falls Du diesen Beitrag noch nicht kennst
http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,65454.0.html

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
mc.leahcim
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 7372


Lach ich.. oder was?


« Antworten #3 am: 22. Juni 2017, 22:12:29 pm »

Boah Daniel,
mal wieder bei deinem Beitrag erst das Bild geschaut und dann den Text gelesen. Auch ich dachte sofort 6. Monat. Aber das ist wahrscheinlich>> unwahrscheinlich das auf einem Gliedergürtel eine Schwangerschaft dargestellt wird, oder? mhh grübel

Schöner Fund!

Gruß

Michael
Gespeichert

Gum biodh ràth le do thurus. = Möge deine Suche erfolgreich sein (Keltisch/Gälisch)
Die soziale Kälte hilft nicht die globale Erwärmung aufzuhalten!!
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1602



« Antworten #4 am: 23. Juni 2017, 06:58:50 am »

Mosche Leute,

erstmal danke für die Datierung und auch für die Verlinkung  grins

Falls es eine Darstellung einer Schwangeren sein sollte, vielleicht ist das als eine Art Glücksbringer gedacht. So nach dem Motto. Jetzt dürft ihr viele Nachkommen zeugen. Als Zeichen der Schwangerschaft würde ich es dann nicht sehen wollen.

Aber vielleicht ist das nur der Standart 'Beulenzierrat'

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Xerxes
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 184


« Antworten #5 am: 26. Juni 2017, 19:27:48 pm »

Hallo Strato,

danke für den Link! Das sind ja tolle Ansichten!
Gespeichert
Schalk23
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 779



« Antworten #6 am: 27. Juni 2017, 19:14:30 pm »

Grüßt Euch,

zur damaligen Zeit war es durchaus noch üblich und nicht verwerflich, wenn die Frau sichtbar schwanger verheiratet wurde. Es galt ja schließlich sicher zu stellen, dass der Hof weiter geführt werden konnte. Erst die "Biedermaierzeit" - bieder - veränderte die Vorstellungen und Bräuche.
Gespeichert

Viele Grüße

Schalk23
- - - - - - - - - - - - - - - -
"Immer ist die wichtigste Stunde die gegenwärtige."
Meister Eckhart
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.078 Sekunden mit 21 Zugriffen.