[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Die Goldscheibe von Moordorf und weitere neu aufgetauchte Goldscheiben  (Gelesen 3236 mal)
Steinkopf
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2549


« am: 06. November 2016, 20:09:49 pm »

Die etwa 1910 von einem Landwirt in Moordorf bei Aurich gefundene Goldscheibe
befindet sich im Landesmuseum Hannover. Ihre Geschichte und Spekulationen über
ihre Echtheit waren in letzter Zeit diskutiert worden - auch bei einer Veranstaltung
im Landesmuseum Hannover.

Nun sind zweit weitere (in etwa vergleichbare) Scheiben, deren Existenz bisher der
Fachwelt nicht bekannt war, aufgetaucht.

https://www.on-online.de/-news/artikel/233987/Weitere-Goldscheiben-aufgetaucht

LG

Jan
Gespeichert
Daniel
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 9940



« Antworten #1 am: 06. November 2016, 21:09:49 pm »

Dummerweise wird der Großteil derer, die an dem Artikel interessiert sind,
ihn nicht lesen können, da sie kein Abo abgeschlossen haben.  Unschuldig
Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
Steinkopf
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2549


« Antworten #2 am: 06. November 2016, 21:58:27 pm »

Also - die OSTFRIESISCHEN NACHRICHTEN sollte eigentlich jeder abonniert haben!
- Scherzmodus  aus -
Ich hab auch kein Abo.

Es ist (nach meiner Wahrnehmung) die allererste Meldung, die in der
Print-Ausgabe der ON auch recht ausführlich ausfiel:

Im Kunsthandel sind zwei weitere Scheiben aufgetaucht, die 1971 in Graz erstanden worden sind.
Diese waren der Fachwelt bisher wohl nicht bekannt.
Sowohl die neu aufgetauchten als auch die Scheibe von Moordorf haben Laschen, die wohl für eine
Befestigung auf eine (hölzerne?) Unterlage dienten.

Ich hoffe, dass dieser Vorgang bald auch in überregionalen Medien kommuniziert wird
und werde gerne einen besseren Link nachreichen.

Nebenbei spielt ja auch das Thema der Möglichkeit und der Grenzen von Altersbestimmung
bei Fundstücken aus Gold hier wieder eine Rolle.


LG

Jan
« Letzte Änderung: 06. November 2016, 22:56:31 pm von Steinkopf » Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 19 Zugriffen.