[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: rechteckiges Grabenwerk?  (Gelesen 4192 mal)
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1561



« am: 18. Mai 2016, 20:17:34 pm »

 winke winke

An der Südseite einer, fast auf der Spitze einer Erhöhung hat sich dieses rechteckige Gebilde abgezeichnet. In dieser Gegend gibt es viele Wallanlagen und Grabenwerke. Evtl ist das ja ´auch´ was. Größe ca 150x75 Meter
Systematisch die Hügel absuchen ist nicht die schlechteste Methode.  Unschuldig

liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Levante
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6462


Sucher und Finder


« Antworten #1 am: 18. Mai 2016, 20:38:05 pm »

Hallo Daniel,

was zeigt denn die Schummerung? Ich schaue eigentlich nur noch in der Schummerungskarte, anschließend auf das Luftbild und als nächstes auf die Topo., anschließend  geht’s raus in die Flur.

LG

Patrick



« Letzte Änderung: 18. Mai 2016, 21:49:47 pm von Levante » Gespeichert

"Errare humanum est, in errore perseverare stultum"
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 3698



« Antworten #2 am: 18. Mai 2016, 20:42:13 pm »

Das waren keine Kühe. Wenn etwas grösser, würde ich es fast für ein römisches Marschlager halten. Die runden Ecken sehe ich aber auch nicht deutlich. Jedenfalls interessant. Die Lager sind aber meist äußerst fundarm
 Gruss...
Gespeichert
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1561



« Antworten #3 am: 18. Mai 2016, 21:36:14 pm »

Hey ihr beiden  winke winke

Leider ist die Schummerung bei Risby down. 40 Euro jeden Monat dafür zu bezahlen ist mir dann doch ein wenig zu viel. Man könnte dem Ehrenamt ja den Zugang erleichtern, aber...
Genau diese abgerundeten Ecken kenne ich auch von den Marschlagern. Ob das Teil weiter oben noch weiter geht, werden wohl erst die nächsten Bilder bei Google veraten. Ich schau aber nochmal schnell bei Bing.
Gibt es eigentlich noch weitere Kartendienste?

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 3698



« Antworten #4 am: 18. Mai 2016, 21:48:55 pm »

Es scheint mir doch oben zu enden. Die linke obere Ecke und auch die rechts sind eigentlich klar. Vielleicht doch ein kleines Marschlager. Auf vici.org kannst du schaun, ob es schon weitergehend öffentlich bekannt ist. "Mein" Lager ist hier 280x200m. Gruss..
Gespeichert
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1561



« Antworten #5 am: 19. Mai 2016, 12:58:13 pm »

Servus Nano  winke winke

Hab gelesen, dass man anhand von den Abmessungen relativ genau sagen kann, wieviele Soldaten dort anwesend waren. Das ist echt ein super Link der alles veranschaulicht.

http://www.archaeopro.de/archaeopro/Strukturen2/P096117-Marsch1.htm

Dort ist noch kein Bodendenkmal bekannt. Danke für den Link  Danke

Liebe Grüße Daniel

Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1561



« Antworten #6 am: 02. April 2017, 20:18:41 pm »

So, ab hier wird es wirklich spannend. Rundere Ecken gehen wol nicht. Das ist meine nächste Destination für einen längeren Trip.

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1561



« Antworten #7 am: 10. April 2017, 14:55:19 pm »

Servus Leute,

am Sonntag war ich vor Ort und habe mir die ganze Sache einmal angeschaut. Leider war alles schon wieder eingesät und ich konnte keine Funde machen die mir etwas über die Stelle verraten hätten.

Mittlerweile sind wir bei der Vermutung angelang es handele sich um eine Viereckschanze. Römische Marschlager haben dann doch eine dünnere ´Linienführung´.  Außerdem wäre es eine kleine Sensation so ein Lager dort zu entdecken. Vielleicht ist es aber auch ein ehemaliges Holz/Erde Bauwerk  Unschuldig also ein Standlager. Die Linienführung deckt sich zu keiner Zeit mit einer ehemaligen Feldgrenze. Flurnamen deuten nicht auf eine Schanze hin.

Ohne Funde von dort wird es erstmal ein Rätsel bleiben. Wir müssen wohl den Herbst abwarten.

Liebe Grüße Daniel


Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 19 Zugriffen.