[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Strukturen / dunkle Färbungen auf Ackerland  (Gelesen 4450 mal)
domino
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 119


« am: 02. Mai 2015, 18:35:06 pm »

Hallo!

bei der Begutachtung von Luftbildern ist bin ich an den in den Bildern zu sehenden Strukturen und dunklen Färbungen des Bodens hängen geblieben. Für mich als (noch) Laie sehen die Spuren ein bisschen nach einem Straßen/Wegesystem aus. Diese These bestätigt sich m.E. darin, dass sich die lineare Struktur über mehrere Felder hinweg bewegt. Im angehängten Bildausschnitt beträgt die Länge der deutlich erkennbaren Linie in etwa eine Länge von 500 - 600 m.

Im direkten Umfeld (links unten rote Markierung zu sehen) befindet sich eine Villa Rustica der römischen Kaiserzeit und Siedlung des Neolithikums, sowie etwas davon entfernt ein Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung.

Nach groben Vergleichen mehrerer Karten sind die dunklen Stellen auf den Karten jeweils mehr oder weniger stark ausgeprägt, eine Spur von einem landwirtschaftlichen Fahrzeug o.ä. ist also eher auszuschließen. Wobei ich sagen möchte, dass ich aktuell noch nicht die Zeit hatte, intensivere Recherchen zu machen.

Ich würde gerne mal die Meinung von Experten dazu hören, ob was an meinen Feststellungen dran ist. grins

Grüße,
domino

P.S.: Bildquelle: Bayernviewer Denkmal; Zweites Bild habe ich farblich etwas bearbeitet, sodass die Spuren deutlicher zu sehen sind
Gespeichert
historia-invenire
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 566



« Antworten #1 am: 02. Mai 2015, 19:10:39 pm »

sieht für mich wie ehem. Bach- / Wasserläufe aus   mhh grübel
Ich meine einen begradigten Bachlauf zu erkennen.
Evtl. wurden die alten Läufe zu diesem zusammengefasst...

Gespeichert

... und wer da sucht, der findet.....           (Matthäus 7; 8)
domino
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 119


« Antworten #2 am: 02. Mai 2015, 19:19:54 pm »

Grüß dich!

Danke für deine Antwort!!

Die Idee ist gut. In der Tat weiß ich von Ortsbegehungen, dass dort ein begradigter Bachlauf vorzufinden ist, den man, wie du schon sagst, in der linken Bildhälfte erkennen kann.

Diesen Aspekt habe ich so noch gar nicht gesehen und werde ihn in meinen weiteren Nachforschungen auf jeden Fall berücksichtigen.

Für weitere Meinungen bin ich jederzeit offen! grins

Grüße,
domino
« Letzte Änderung: 02. Mai 2015, 19:34:15 pm von domino » Gespeichert
Signalturm
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2191



« Antworten #3 am: 02. Mai 2015, 20:29:39 pm »

Ja das sind Spuren von ehemaligen Wasserläufen. Ich wohne direkt am Rhein und auf unserer ganzen Gemarkung floss früher der Rhein zu Zeiten vor der Begradigung durch Tulla in unzähligen Wasseradern auf einer Breite von bis zu 3 Km durchs Gelände. Daher sehen die Luftbildaufnahmen in unserem Ort überall so aus.
Gespeichert

Finderglück ist Finderlohn genug.
domino
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 119


« Antworten #4 am: 05. Mai 2015, 16:58:12 pm »

Hallo,

danke euch zwei! Das "Rätsel" ist also geklärt. grins

Bye,

domino  winke winke
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 21 Zugriffen.