[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Kringel im Acker  (Gelesen 6467 mal)
Ringgeist
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 178



« am: 13. Dezember 2014, 23:37:18 pm »

Hab auf nem Feld bei mir in der Nähe diesen seltsamen Kringel im Luftbild gefunden. Im Bayernatlas sieht man ihn, in Google Maps sieht man garnichts. Irgend ne Idee was das sein könnte?
Gespeichert
Mordar
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 504



« Antworten #1 am: 14. Dezember 2014, 00:06:42 am »

... Grabhuegel mit umfassender Steinsetzung und mit Steinpackung gesicherter, zentraler Kammer. It's cool man
Gespeichert

The Benutzer Formerly Known As Wühlmaus
Ringgeist
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 178



« Antworten #2 am: 14. Dezember 2014, 00:09:30 am »

... Grabhuegel mit umfassender Steinsetzung und mit Steinpackung gesicherter, zentraler Kammer. It's cool man
Klingt ja mal verdammt cool!

Sollt ich da mal bei gelegenheit drüberwatscheln und schaun ob was rumliegt?
Gespeichert
historia-invenire
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 566



« Antworten #3 am: 14. Dezember 2014, 11:07:54 am »

Das wäre mal ein Anfang. Aber bitte ohne Detektor.
Melden ist dann der nächste Schritt.
Gespeichert

... und wer da sucht, der findet.....           (Matthäus 7; 8)
DonBilbo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 828


.


« Antworten #4 am: 14. Dezember 2014, 11:34:01 am »

Ich würde einen gemeinsamen Besichtigungstermin mit dem Amt machen, Detektor und graben sollte aber erst mal tabu sein, Oberflächensuche ok aber am besten gleich mit professioneller Begleitung  winke winke
Gespeichert

Turning and turning in the widening gyre
The falcon cannot hear the falconer
Things fall apart, centre cannot hold
anarchy is loosed upon the world
Ringgeist
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 178



« Antworten #5 am: 14. Dezember 2014, 14:07:15 pm »

Detektor hab ich eh keinen. Ich werd mal drüberschaun wenn ich zufällig in Laufweite von dem Ort bin. Jetz übern Winter komm ich da nur umständlich hin, weil mein Auto eingemottet is und ich in der Gegend wenig anderes zutun hätte. Is halt doch knapp 30km von mir daheim weg. (Wehe jemand sagt ich soll mich nich so anstellen!)
Gespeichert
DonBilbo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 828


.


« Antworten #6 am: 14. Dezember 2014, 14:08:58 pm »

Detektor hab ich eh keinen. Ich werd mal drüberschaun wenn ich zufällig in Laufweite von dem Ort bin. Jetz übern Winter komm ich da nur umständlich hin, weil mein Auto eingemottet is und ich in der Gegend wenig anderes zutun hätte. Is halt doch knapp 30km von mir daheim weg. (Wehe jemand sagt ich soll mich nich so anstellen!)

Pfffft ... stell dich nicht so an  Big grinsing  Bäääh

Gespeichert

Turning and turning in the widening gyre
The falcon cannot hear the falconer
Things fall apart, centre cannot hold
anarchy is loosed upon the world
Ringgeist
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 178



« Antworten #7 am: 14. Dezember 2014, 14:43:25 pm »

Pfffft ... stell dich nicht so an  Big grinsing  Bäääh

Um den großen Philosophen und Archäologen Dr. M. M. zu zitieren:
Zitat
Passens auf, dass ich net mal bei ihnen daheim vorbeischau!

Ne aber jetz mal ernsthaft und wieder zum Thema: Wie kommts, dass man aufm beinahe blanken Acker die Umrisse gestochen scharf sieht, aber bei vollem Bewuchs nicht die leiseste Spur sich abzeichnet?
Gespeichert
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5988



« Antworten #8 am: 14. Dezember 2014, 15:25:54 pm »

Schau doch noch mal bei Google Earth, da kann man sich auch historische Fotos rückwirkend ansehen. Auch Bing Maps verwendet
nicht die Google Maps Fotos.

Gruss..
Gespeichert
Ringgeist
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 178



« Antworten #9 am: 14. Dezember 2014, 15:46:36 pm »

Schau doch noch mal bei Google Earth, da kann man sich auch historische Fotos rückwirkend ansehen. Auch Bing Maps verwendet
nicht die Google Maps Fotos.

Gruss..

Danke für den Tipp!!!

Auf dem Bild von 2010 isses auch drauf, siehe Anhang.
Gespeichert
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5988



« Antworten #10 am: 14. Dezember 2014, 15:55:30 pm »

Wenns auf zwei Fotos ist, dann ist es auch was, was auch immer...

Gruss....
Gespeichert
Steinkopf
König
******
Offline Offline

Beiträge: 2474


« Antworten #11 am: 14. Dezember 2014, 18:28:15 pm »

Vielleicht doch greenpeace?

http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/perus-praesident-droht-greenpeace--96346486.html

Jan
Gespeichert
Credi
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 9


E-Mail
« Antworten #12 am: 20. Dezember 2014, 18:10:11 pm »

Zitat
Ne aber jetz mal ernsthaft und wieder zum Thema: Wie kommts, dass man aufm beinahe blanken Acker die Umrisse gestochen scharf sieht, aber bei vollem Bewuchs nicht die leiseste Spur sich abzeichnet?

Für Grabhügel stimme ich auch.
Der Bewuchs wurde nicht negativ beeinflusst, weil es wohl ausreichend feucht war. Zu anderer Zeit trifft das nicht zu. Auf nacktem Acker sieht man das hoch/freigepflügte Gestein aus dem Ring, der den ehemaligen Hügel, mit einem Dm. von etwa 12 m, umschloss. Sichtbar an der hellen Farbe und gröberen Körnung.

Gruß Credi
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 2.482 Sekunden mit 21 Zugriffen.