[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Hohlweg  (Gelesen 20617 mal)
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12022



« am: 27. Juni 2014, 22:12:29 pm »

Neulich habe ich diesen Hohlweg im Pfälzerwald für mich entdeckt; geht leicht bergab.
Bei solchen Hohlwegen bin ich mir mittlerweile recht sicher, dass diese schon von den
Römern angelegt wurden zwecks Abtransport des roten Sandsteins, der ja als Baumaterial
sehr gebraucht wurde.
Teilweise werden solche Hohlwege noch als Wanderwege benutzt, meist aber nicht.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
mc.leahcim
In Memorial
******
Offline Offline

Beiträge: 7420



« Antworten #1 am: 28. Juni 2014, 10:34:02 am »

Sehr schön, ein klassischer Hohlweg und wenn er schon von den Römern genutzt wurde um so interessanter.

Gruß

Michael
Gespeichert

Gum biodh ràth le do thurus. = Möge deine Suche erfolgreich sein (Keltisch/Gälisch)
Die soziale Kälte hilft nicht die globale Erwärmung aufzuhalten!!
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12022



« Antworten #2 am: 27. Juli 2014, 17:46:31 pm »

Vorgestern bin ich den Hohlweg bergauf gelaufen und auch noch ein Stück weiter als beim 1. Mal.
Ist schon in römischer Zeit angelegt worden zum Abtransport des roten Buntsandsteins.
In den letzten beiden Bildern wohl Wagenspuren wahrscheinlich aus der Antike;
ähnlich wie bei einem anderen Hohlweg, bei dem Wagenspuren ausgeschildert sind.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Daniel
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 9565



« Antworten #3 am: 27. Juli 2014, 17:52:41 pm »

Interessante Sache mit den Radspuren. Boooa
Aber mit "Außenbordmotor" den Berg hochziehen lassen?  zwinker
Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12022



« Antworten #4 am: 27. Juli 2014, 20:12:53 pm »

Interessante Sache mit den Radspuren. Boooa
Aber mit "Außenbordmotor" den Berg hochziehen lassen?  zwinker

So ein Muskelpaket von 45 kg ist bergauf schon praktisch  Unschuldig
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Levante
König
******
Offline Offline

Beiträge: 6883


Sucher und Finder


« Antworten #5 am: 27. Juli 2014, 20:44:38 pm »

Huhu,

gibt es zu der Wagenspur auch die Gegenspur?

Wenn ja, wie groß ist der Achsabstand?
Gespeichert

"Errare humanum est, in errore perseverare stultum"
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12022



« Antworten #6 am: 27. Juli 2014, 22:08:30 pm »

Huhu,

gibt es zu der Wagenspur auch die Gegenspur?

Wenn ja, wie groß ist der Achsabstand?

Beim nächsten Wald Ausflug dorthin nehme ich mal ein kleines
Schippchen und eine Drahtbürste mit.
Interessiert mich auch.

Gruß  winke winke

PS: siehe auch hier
http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,60722.msg389300.html#msg389300
« Letzte Änderung: 27. Juli 2014, 22:26:31 pm von stratocaster » Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 999



« Antworten #7 am: 28. Juli 2014, 09:45:25 am »

Huhu,

gibt es zu der Wagenspur auch die Gegenspur?

Wenn ja, wie groß ist der Achsabstand?

Wenn die Spurbreite 130 cm betragen sollte, wäre sie mit den Befunden aus Bacharach im Hunsrück vergleichbar.

mfg
« Letzte Änderung: 28. Juli 2014, 10:13:49 am von hargo » Gespeichert

stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12022



« Antworten #8 am: 07. August 2014, 22:30:27 pm »

Nun war ich heute mal wieder im Wald und habe auch etwas (sehr wenig) geschippt und gebürstet.
An einer Stelle ist die Breite ziemlich exakt 1,40 m
Ich habe auch Fotos gemacht, die man aber völlig vergessen kann, weil man nur die Schatten vom Blätterwald
sieht. Ich muß also noch mal hin, wenn es bewölkt ist.
Ein lausiges Bild siehe unten. Abstand wie gesagt 1,40 m

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12022



« Antworten #9 am: 30. November 2014, 11:50:48 am »

Jetzt war ich mal wieder bei grauem trostlosem Himmel dort.
Man sieht jetzt die Wagenspuren sicher besser.
Darunter noch Fotos von den Sandsteinformationen (Trias). Was die Natur so schafft  Ein Auge drauf werfen

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
mc.leahcim
In Memorial
******
Offline Offline

Beiträge: 7420



« Antworten #10 am: 30. November 2014, 12:53:56 pm »

Sehr schöne Bilder mit jetzt sehr klar sichtbaren Radspuren. Man hört im Geist das rumpeln der Räder wenn sie in die Fahrspur und wieder herausrollen.

Danke fürs Teilhaben lassen an diesem Ausflug in die Vergangenheit.

Gruß

mc.leahcim
Gespeichert

Gum biodh ràth le do thurus. = Möge deine Suche erfolgreich sein (Keltisch/Gälisch)
Die soziale Kälte hilft nicht die globale Erwärmung aufzuhalten!!
ben1
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 149



E-Mail
« Antworten #11 am: 30. November 2014, 18:35:37 pm »

sag einmall, deine "Zugmaschine" ist wohl ein Beauceron oder ?? Schönes Tier grins
Gespeichert

RIP Ben - never forgotten
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12022



« Antworten #12 am: 30. November 2014, 18:46:04 pm »

sag einmall, deine "Zugmaschine" ist wohl ein Beauceron oder ?? Schönes Tier grins

Nein; ist ein Rotti-Rüde; 5 Jahre alt
Bergauf ist die Bezeichnung "Zugmaschine" völlig o.k.
Bergab bin ich dann die Bremse und brauche hinterher die Couch.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12022



« Antworten #13 am: 16. September 2015, 10:08:52 am »

Neulich war ich mal wieder oben.
Bei den Sandsteinformationen hätte ein Geologe sicher seine helle Freude.
Im ersten Bild die schöne Schichtung im Felsen
und in den beiden anderen Bildern die vielen eingebetteten Kieselsteine.

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
dappeler
Moderator
*****
Offline Offline

Beiträge: 1241


« Antworten #14 am: 17. September 2015, 18:14:33 pm »

Danke fuer die wunderschönen Bilder!
Gruß vom dappeler
Gespeichert

Eins bist du dem Leben schuldig, kämpfe oder trags mit Ruh -
Bist du Amboss, sei geduldig, bist du  Hammer schlage zu!
Caddy
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1444


« Antworten #15 am: 17. September 2015, 18:56:58 pm »

Danke fuer die wunderschönen Bilder!
Gruß vom dappeler


Speziell das Foto in Beitrag #12 ist der Hammer, das hat was.

Danke Strato.  Super
Gespeichert
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12022



« Antworten #16 am: 03. April 2018, 20:05:22 pm »

Ich bin wieder mal einen historischen Hohlweg hoch (mit Zugmaschine), der mit Sicherheit
schon zu römischer Zeit zum Sandsteintransport genutzt wurde.
Da ist mir wieder mal eine Sandsteinformation aufgefallen (1. Bild rechts),
die wie "mit roten Klinkern gemauert" aussieht. Was die Natur nicht alles schafft.  Ein Auge drauf werfen

Gruß  winke winke
« Letzte Änderung: 03. April 2018, 22:09:04 pm von stratocaster » Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Daniel
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 9565



« Antworten #17 am: 03. April 2018, 22:54:26 pm »


Da ist mir wieder mal eine Sandsteinformation aufgefallen (1. Bild rechts),
die wie "mit roten Klinkern gemauert" aussieht. Was die Natur nicht alles schafft.  Ein Auge drauf werfen

Man lernt nie aus.
Solche Formationen habe ich bisher nur in Form von Kalk gesehen.
Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.122 Sekunden mit 20 Zugriffen.