[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: 1 [2] 3
  Drucken  
Autor Thema: Australien  (Gelesen 55531 mal)
Joe 4711
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 80



« Antworten #30 am: 28. Januar 2014, 22:51:38 pm »

Was trinken die Jungs dort denn gerne? Wenn ich so Zugang zu einem Gelände bekomme, dann lasse ich gerne mal ne Flasche Wiskey springen! Big grinsing
Gespeichert

Viiiiiiiiieeeeeeeeeeellllllllllllll Buddeln = viel Gold !!!!! grins
Detektor
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 25


WWW E-Mail
« Antworten #31 am: 29. Januar 2014, 09:18:30 am »

Werde mich der FB Gruppe anschließen
Grüße
Tom
Gespeichert

Meldender Sondengänger

Auftragssucher:www.der-wiederfinder.de
jason
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 707


« Antworten #32 am: 29. Januar 2014, 14:06:27 pm »

Änderung: Ursprünglich war im Beitrag ein Bild als Beispiel Anwendung Tengraph  (Tenement Graphics) eingefügt.

Weíl aber nur registrierte User zu Tengraph Zugang haben, habe ich das Bild wieder entfernt, sorry.

Satt dessen hier der Link auf das offizielle Trainings-Video vom DMP

http://player.vimeo.com/video/41962180


  winke winke
« Letzte Änderung: 29. Januar 2014, 15:19:06 pm von jason » Gespeichert
Goldbug
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 27


« Antworten #33 am: 02. Februar 2014, 20:55:29 pm »

Hallo Kollegen,

möchte mich als Neuling im Forum mal hier mit in die neu auflebende Diskussion einklinken.
Nuggetsuche in Australien mit MD interessiert mich auch und ich würde mich gerne für einen längeren Trip (ca. 2 - 3 Monate) einer entsprechenden Gruppe anschließen. Ideal wäre wenn zumindest eine Person dabei wäre die auf diesem Gebiet schon Erfahrung hat. Mir selbst sind (als langjähriger Mineraliensammler und Altbergbaubefahrer) die Mineralien und Gesteine sowie auch das Gold nicht ganz fremd, Erfahrungen mit der Goldsuche habe ich jedoch keine.
Nur mal so in die Runde gefragt: Wenn ich mir so anschaue wo in den letzten Jahren die größten und spektakulärsten Goldnuggets gefunden worden sind (zu sehen gewesen z. B. auf der letztjährigen "Munich Show", früher Mineralientage München) dann stoße ich immer wieder auf Victoria ("Golden Triangle", Ballarat / Bendigo). Dort zu suchen könnte evtl. auch eine Option sein, oder nicht?
Wäre schön wenn sich ein paar Leute fänden um ein solches Vorhaben in die Tat umzusetzen!
Gruß und Glück auf!

Goldbug
Gespeichert
DMarkcollector
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 561



WWW E-Mail
« Antworten #34 am: 03. Februar 2014, 00:02:06 am »

Hi Goldbug,
Das Problem an dieser Region Australiens ist: Alte Leute grins Ich habe es mit eigenen Augen gesehen. Ich war mit einer Frau auf einem Campingground an einer Fossicking Area und in der nähe von Crown Land.... nach einem leckerem Frühstück mit Speck und Weißbrot ziehen dort ganze Heerscharen von Rentnern durch die Wälder mit einem Metalldetektor. Klar es gibt viel zu finden, aber es ist auch schon unheimlich oft abgesucht worden.
Ich hatte in Victoria eher glück mit Goldwaschen. Meine Frau und ich haben ohne große Anstrengungen, und nur mit der Pfanne knapp 2 Gramm an einem Tag zusammen bekommen. Und im Grunde  haben wir nur den Flusslauf erkundet und immer nur 2 oder 3 Pfannen an einer Stelle ausgewaschen.
WA ist schon ein gutes Gebiet zum suchen mit dem MD. Wenn man weiß wo grins
Danke Jason nochmal für den Tip mit dem Tengraph. Ich hatte schon davon gelesen, war aber noch nie in die Versuchung gekommen es auszuprobieren. Werde  mich die Tage mal registrieren.
Grüße Jens
Gespeichert

jason
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 707


« Antworten #35 am: 03. Februar 2014, 11:06:16 am »

Danke Jason nochmal für den Tip mit dem Tengraph. Ich hatte schon davon gelesen, war aber noch nie in die Versuchung gekommen es auszuprobieren. Werde  mich die Tage mal registrieren.
Grüße Jens

Ja, registriere Dich mal und dann musst Du noch Citrix runterladen und auf Deinem Rechner installieren.

Dann kann es los gehen. Wenn Du Probleme hast dann meldest Dich einfach hier,

Gruß

jason
Gespeichert
jason
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 707


« Antworten #36 am: 04. Februar 2014, 10:51:49 am »

Access to TENGRAPH® On-line requires the installation of client software from CITRIX Systems Inc.


Falls Du Probleme haben solltest Citrix zu finden, hier wirst Du fündig

http://www.dmp.wa.gov.au/4742.aspx#4744

Gespeichert
Goldbug
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 27


« Antworten #37 am: 08. Februar 2014, 13:13:24 pm »

Hallo!

gibt es hier Leute die ersthaftes Interesse daran haben 2015 für ca. 2-3 Monate in Australien mit dem Metalldetektor Gold zu suchen? In einem früheren Beitrag war ja schon einmal der Vorschlag gemacht worden zu diesem Thema eine Gruppe bei Facebook zu gründen, für mich (da schließe ich mich Nyrax an) ist Facebook aber ebenfalls ein absolute "no go". Vielleicht finden sich ja hier ein paar Leute für ein solches Unternehmen, würde mich freuen von euch zu hören.

Gruß und Glück auf!
Gespeichert
Goldbug
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 27


« Antworten #38 am: 02. März 2014, 13:49:57 pm »

Hallo!

Niemand Interesse? Kann eigentlich nicht glauben daß im Goldsucherforum keiner interessiert ist in Australien Gold zu suchen Nixweiss
Gruß und Glück auf!

Goldbug
Gespeichert
jason
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 707


« Antworten #39 am: 02. März 2014, 14:14:52 pm »


Interessieren täten sich wahrscheinlich viele, aber Dein Termin liegt wohl etwas weit voraus in der Zukunft.

Möchtest Du einen guten Rat von mir?

Pack es alleine an.............dann bist Du auf niemanden angewiesen.

 winke winke

Gespeichert
jason
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 707


« Antworten #40 am: 02. März 2014, 14:38:58 pm »

Oder Du buchst eine Tour

http://www.wagoldtours.com.au/#

http://www.goldprospectingaustralia.com.au/index.htm

http://www.goldandrelics.com.au/gold-prospecting-adventure-tour-in-western-australia/

Das kostet, aber Du musst Dich um nix kümmern. Ausser dass Du ständig 100000 Fliegen aus dem Gesicht wedeln musst.
Dann weißt Du auch, wie Grüssen auf australisch aussieht   Big grinsing

Bezüglich der Qualität der o. a. Tour Operator  übernehme ich keine Verantwortung.

Gespeichert
Marcusnugget
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 3


E-Mail
« Antworten #41 am: 02. März 2014, 21:10:19 pm »

Super Forum von den Assies, wer dem Englisch mächtig ist.

Eine bessere Beschreibung für Detektor Einsteiger Für Australien gibt es nicht...

Lieben Gruß , und lasst ein paar Bilder sehen wenn Ihr wieder da seid^^
Gespeichert
Goldbug
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 27


« Antworten #42 am: 06. März 2014, 18:32:30 pm »

Hallo!

@ Jason und Marcusnugget: Danke für die interessanten Links.
Werde gerne ein paar Bilder einstellen wenn der Trip tatsächlich stattfinden sollte, derzeit besteht aber immer noch das Problem "Personalmangel". Ich hoffe aber weiterhin daß sich noch der eine oder andere Mitreisende finden lässt.

Gruß

Goldbug
Gespeichert
jason
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 707


« Antworten #43 am: 23. März 2014, 10:35:11 am »

Hallo zusammen,

derzeit soll es einen neuen Goldrausch in WA geben, das DMP gibt die Zahlen, 2003 waren es 1192 Leute die ein Miners Right beantragt haben, 10 Jahr später im Jahr 2013 waren es schon 3000 Leute.
 
http://www.abc.net.au/news/2014-03-23/resurgence-in-gold-prospectors-seeking-a-fortune/5339628

Also Diggers, schiebt es nicht allzulange hinaus       

 Frieden?

Gespeichert
DMarkcollector
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 561



WWW E-Mail
« Antworten #44 am: 23. März 2014, 15:16:13 pm »

Hi,
das anstieg der Miners Rights beantragungen ist vielleicht auf die Wirtschaftskriese zurück zu führen. In USA hat das auch zu einem regelrechten boom von Hobbyminern geführt.
Grüße Jens
Gespeichert

Goldbug
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 27


« Antworten #45 am: 31. März 2014, 10:21:36 am »

Hallo!

Hier noch ein Buchtip zum Thema:
"Abenteuer Goldsuche in Südamerika und Australien" von Klaus Prause. Nora-Verlag Berlin, ISBN 978-3-86557-136-6. Tolle Reisebeschreibungen von einem den die Begeisterung für die Goldsuche gepackt hat, absolut lesenswert.
Ich suche übrigens immer noch Partner für einen Goldsuchertrip nach Australien!

Gruß und Glück auf!

Uwe
Gespeichert
Kay
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 219



« Antworten #46 am: 14. Juli 2014, 14:37:28 pm »

Hallo,

laut Auswärtigem Amt gibt es nur Aufenthaltsgenehmigungen für drei Monate.

Weiß jemand, ob es die Möglichkeit gibt, dies auf 6 Monate oder mehr zu erhöhen?

Grüße

Kay winke winke
Gespeichert

Dem einen wird die Welt zu klein,
dem anderen wird schon schwindelig,
wenn er nur über den Tellerrand gucken soll...
DMarkcollector
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 561



WWW E-Mail
« Antworten #47 am: 19. Juli 2014, 19:26:43 pm »

Hi,
Eigendlich hängt alles vom Alter ab, wenn du über 30 Jahre bist, wird es schwierig.
ich weiß leider nicht wie andere Leute das machen, aber im Prinzip kannst du kurz auf die Philippienen fliegen, ein neues Visa beantragen, das geht ja online super schenll,legst dich noch 2 Tage an Strand und trinkst ne Kokusnuss und fliegst zurück.
Grüße Jens
Gespeichert

Kay
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 219



« Antworten #48 am: 21. Juli 2014, 12:40:06 pm »

Hallo Jens,

danke  für die Info.

Auf dich ist Verlass ... lebe hoch ...

Bin noch beim Brainstorming. Aber Australien wäre vielleicht eine Alternative. Und sich dann mal die Philippinen oder Vietnam ansehen.

Grüße

Kay winke winke

PS: Die Resonanz auf das Goldsuchertreffen war ja relativ bescheiden. Sollen wir es trotzdem durchziehen?
Gespeichert

Dem einen wird die Welt zu klein,
dem anderen wird schon schwindelig,
wenn er nur über den Tellerrand gucken soll...
hendy
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 8


« Antworten #49 am: 22. Februar 2015, 21:35:57 pm »

hallo

schein ja etwas eingeschlafen zu sein hier.

ich werde auch australien erkunden und im sondeln bin ich völliger neuling.
aus gesundheiltichen gründen kann ich noch nicht sagen wann.
was ich aber werde, ist mindesdens für ein jahr dort sein.
will mir auch das land ansehn und sondeln, der visarun bringt auch unterbrechungen mit sich.

ich meld mich hier spätesdens wieder, wenn ich weis wann ich los kann.

gruss hendy
Gespeichert
Lytton
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 169


Goldsuche in Alaska, Australien und Neuseeland


WWW
« Antworten #50 am: 27. Februar 2015, 21:36:01 pm »

Hi,

dann bringen wir mal etwas Leben in die Bude.

---

Momentan bin ich auf der Suche nach Informationen und Tipps zu folgenden Themen:

1.) Autokauf für eine dreimonatige Tour in WA:

Was gibt es zu beachten?
Wie kann man die Reifen für ein 4x4 PKW ausschäumen (foam filled tires) gegen Pannen?
Bekommt man dies selbst hin und geht es irgendwie günstig?
Wie lange dauert der Vorgang und wieviel kostet es in Perth (WA) bei einer Firma?
Welches 4*4 Fahrzeug wäre günstig und sinnvoll, um z.B ein Quad auf die Ladefläche zu transportieren?
Mir fällt da spontan ein Toyota Hilux 4x4 4 Türer mit Ladefläche ein, leider recht teuer.


2.) Ist der Kauf eines Minelab GPZ 7000 "zwingend"? - kostet ja nur 10.000 USD  narr
Oder reicht ein Minelab GPX 4500 oder 5000 für eien Goldtour?
Ich kenne bisher nur die Werbevideos, die paar Intros und ein paar australische und amerikanische Forenbeiträge.


3.) Wie kann man am besten zwei kleine Motorräder mit dem PKW transportieren?
Ist ein geländegänger Anhänger notwendig oder geht eine Pick Up-Ladefläche?
Habe bisher auf gumtree nur recht teure trailer gefunden und richtig geländegängig waren die auch nicht.


4.) Gibt es auch ein Pick Up für 2 Personen (ja, habe da auch keinen Bock drauf zu zweit auf nem Quad, lach... aber siehe nächstes Thema


5.) Hat jemand praktische Erfahrung oder Tipps für eine Detektormatte, die man hinter einem Quad/ATV hinterherzieht: z. B. hier <a href="http://www.youtube.com/watch?v=PE8vv4rDCSA" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=PE8vv4rDCSA</a>
Ob dies auch mit einem Motorrad klappen kann?

Hier sehr anschaulich zu sehen: <a href="http://www.youtube.com/watch?v=6rHniZmFnzI" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=6rHniZmFnzI</a>

Mittlerweile kann man sogar ein Quad mit Detektormatte als Kombination für die Goldsuche in Perth buchen. Also muss es ja einen Markt hierfür geben?
Welchen Detektor nimmt man hierfür? Ich hatte mal gehört, man sollen einen Minelab 3000-3500 nehmen, da die neuen GPX (ab 4000) unruhig laufen, wegen der Störsignale des Quads...


6.) Hat jemand mal eine längere Goldsuche nur mir Quad geplant oder davon gehört, also ohne PKW, vielleicht mit Anhänger am Quad ect.?

Grüße
Lytton




Gespeichert

whitecrow68
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 341


E-Mail
« Antworten #51 am: 28. Februar 2015, 02:34:27 am »

Erst mal ein herzliches Hallo.

Zugegebenermaßen, muss ich sagen....Bin ich ein wenig ... Hmmm.. nicht nur ein wenig....neidisch. Aber, nichts desto trotz, wünsche ich dir für dein Vorhaben natürlich, alles Gute.
Deine Frage zum Fahrzeug... Nissan Navarra, sigle cab.

 

Wobei ich nicht weiss wie zuverlässig dieses Auto ist. Ladeflächen-technisch gibt es in diesem Bereich nichts besseres.In Down under werden aber hauptsächlich die land cruiser preferiert. Ganz ehrlich? Never change a running process. Die wissen schon warum.
Ein entspanntes WE wünscht...

Der Tom
Gespeichert

Geologie ist die Lehre von Zeit und Druck.
Garrett ATX Minelab e-Trac
Lytton
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 169


Goldsuche in Alaska, Australien und Neuseeland


WWW
« Antworten #52 am: 28. Februar 2015, 13:20:44 pm »

Hi Tom,

hmh ein 4x4 Nissan Navarra scheint eine gute Wahl zu sein, entweder mit Doppelkabine und oder mit Ladefläche. Ab 10.000 AUD kann man die ja schon kaufen, aber ich habe den Navarra mit Doppelkabine nur mit 1,50 Meter Ladefläche gesehen, da muss man dann immer die Klappe offenlassen.

Mein Favorit ist aber immer noch ein weißer Toyota Hilux Ute EXTRA CAB 4x4 DIESEL (halt etwas teuer), Vorteile sind hier einfach:

* extra lange Ladefläche mit 1,80 Meter (falls ein Quad auf die Ladefläche soll, kann man dann die Klappe auch schließen und es passt noch eine Kiste drauf)
* Ersatzteile sind wohl einfacher zu beschaffen, da weiter verbreitet
* Double Cab abe rnur mit zwei Türen, da hat man hinten bei den 2 Notsitzen noch etwas Platz und trotzdem ist die Ladefläche groß genug

Der Vorteil bei einem weißem Toyota Hilux ist halt, dass die Leute denken man sei von einer Minengesellschaft. Mindestens zwei mal sind andere Goldsucher vor dem weißem Toyota Landcruiser (neutraler Mietwagen) geflüchtet, als der gesehen wurde... war ganz lustig.

Bei einem buntem 4x4 PKW wissen die Leute in der Wüste genau Bescheid, wer da kommt und was die Person denn in der Wüste will und ich wüßde weiß bevorzugen wegern der vielen Kratzer. Beim Verkauf kann man die Kratzer rausolieren und fertig. Ein dunkles Auto ist ja auch ein paar Grad Celsius wärmer.

Also die Nissan Patrols werden da schon seit Jahren als Erstatz für die zu teuren Toyota Landcruiser eingesetzt.

Danke für den Tipp.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man mit einem ATV oder Motorrad unbedingt auf die Ladefläche fahren sollte:  zwinker

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=EmCu2t9peTE" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=EmCu2t9peTE</a>

Grüße
Lytton
« Letzte Änderung: 28. Februar 2015, 13:55:40 pm von Lytton » Gespeichert

eisenfeiler
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 52


« Antworten #53 am: 01. März 2015, 19:23:51 pm »

Hi Lytton,

der neue GPZ 7000 kommt mit einer 14x13 Coil. Die alten PI Coils die bis zum GPX 5000 kompatibel waren passen anscheinend nicht mehr auf den 7000er. Wenn du also ein
großes Coil hinter einem Quad herziehen willst scheidet der 7000er aus. Bei dem finanziellen Aufwand den du betreiben willst würde ich persöhnlich das Geld aber eher in den
7000er investieren und die Sache mit dem Großcoil bleiben lassen. Mit dem 7000 nimmst du sicher ein paar vergessene Stücke mit nach Hause und er wird sich bei deiner
Abreise auch schnell und einfach zu einem anständigen Preis wieder verkaufen lassen. Könntest ja hier mal posten falls du einen gebrauchten 7000er zu verkaufen hast oder mir eine
Nachricht zukommen lassen, ich hätte eventuell interesse.


Good Luck
Eisenfeiler
Gespeichert
Lytton
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 169


Goldsuche in Alaska, Australien und Neuseeland


WWW
« Antworten #54 am: 02. März 2015, 13:11:14 pm »

Hallo Eisenpfeiler,

ja, der GPZ kommt mit einer 14*13 Spule, die laut ersten Test's einer 18 Mono Spule am 5000er entsprechen (ob Propaganda oder in echt wird sich zeigen).
Ob ich den Wert von 7000-8000 Euro rausholen werde, bezweifle ich... aber die Hoffnung stirbt zuletzt!  irre

Leider sind alle meine Spezialspulen für die GPX Serie dann dahin...

Die Coil Drag würde ich mit einem getunten Minelab GP 3000er bauen, da die GP/SD-Serie 3000er nicht so anfällig gegenüber Störungen des Quads (Motor, Zündspule) sein soll, wie die 4000er GPX Serie.
Ob das stimmt müsste ich auch noch hier in Dt. vorher testen.

Die Coil Drag zu bauen ist auch "günstig", wenn man nicht die Mothership Spule von Coiltek 40" x 20 kaufen müsste. Ohne diese Anti-Intererence/DD-Salzspule gehts wohl eher schlecht und auf Salzseen gar nicht. Sonst hätte ich nur eine 25er Mono vom Nuggetfinder für die Coil Drag, die bringt wohl keine Punkte...  narr

Also die Überlegung den GPZ 7000 an den nächsten Goldsucher zu übergeben, gefällt mir. Zumal derjenige dnan auch weiß, dass er keeien Chinakopie in den Händen hält.

Grüße
Lytton
Gespeichert

Joe 4711
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 80



« Antworten #55 am: 02. März 2015, 17:28:26 pm »

Schau dir doch mal den kleinen Pickup Truck vom Matt bei "Goldrauch in Australien "an.
Der könnte passend sein. . . .
Gespeichert

Viiiiiiiiieeeeeeeeeeellllllllllllll Buddeln = viel Gold !!!!! grins
Lytton
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 169


Goldsuche in Alaska, Australien und Neuseeland


WWW
« Antworten #56 am: 02. März 2015, 18:39:12 pm »

Hi Joe 4711,

der kleine Pickup Truck von Matt ist ein Landcruiser v8 turbo diesel ute up. Den Pick Up finde ich ja praktisch, allerdings mit einer Minidoppelkabine (Toyota Hilux Ute EXTRA CAB 4x4 DIESEL) bekommt man halt ein paar Sachen mehr mit. Es gibt zwei Notsitze, da kann man die hintere Rückband ordentlich vollpacken und Ersatzteile sollte es genauso geben.

Alternativ müsste man am 4x4 PKW einen Anhänger für die Motorräder bzw. Quad haben. Allerdings bin ich beim Anänger extrem skeptisch, weil kaum geländegängig.

Grüße
Lytton
Gespeichert

eisenfeiler
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 52


« Antworten #57 am: 02. März 2015, 19:41:27 pm »

Hi Lytton,

also die Chance in drei Monaten mit dem 7000er für 7000-8000€ Gold zu machen erachte ich als deutlich größer als mit dem Drag Coil auf den Salzseen die Großteile zu finden
aber wie du selbst schreibst die Hoffnung stierbt zuletzt! Bin auf Erfahrungsberichte gespannt.

Grüße
Eisenfeiler
Gespeichert
DMarkcollector
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 561



WWW E-Mail
« Antworten #58 am: 08. April 2015, 12:00:21 pm »

Hi Zusammen,
Ich bin grade in WA unterwegs.
Ich kann euch sagen, bevor ihr euch gedanken drüber macht welchen Detektor ich mitnehmt, muss erstmal ein stück Land her.
Wir sind jetzt seid einer Woche in Kalgoorlie unterwegs, habe für 160$ Sprit verblasen um über 20 pending leases angeschaut.
Es gibt hier sehr viel Sand, und die Stücke, die Interessant sind, sind aktive Miningleases. Da hat man so gut wie keine möglichkeiten.
Heute hat es dann auch noch angefangen zu Regnen... da verwandeln sich alle Pisten wieder in Schlammlöcher.
Morgen geht es erstmal wieder ins Mining Büro Exploring leases raussuchen und Anträge schreiben.
Wenn ihr Gold suchen wollt, fahrt nach Victoria, ganz ehlich. Freie Campinggrounds, überall Wald zum suchen, und Gold ist auch da.
Wir haben in Bendigo und umzu in 14 tagen 50 kleine Nuggets gefunden.
Wir sind schon am überlegen ob wir nicht die 2500km wieder zurück fahren sollen.
Viele Grüße Jens
Gespeichert

Nyrax
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 115


« Antworten #59 am: 08. April 2015, 20:59:45 pm »

Hallo Jens,

Du/Ihr seid echt zu beneiden. Freu...

Seit Ihr schon in Kontakt mit den neuen Minelab Wunderwaffen gekommen - GPZ 7000 .... ?

Nyrax winke winke
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.33 Sekunden mit 20 Zugriffen.