[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Trockenzeit - Luftbildzeit!  (Gelesen 4880 mal)
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« am: 25. Juli 2013, 15:14:54 pm »

Hallo,
am Dienstag mußte ich von Rechlin nach Northeim fliegen und war sehr erfreut, wie deutlich sich bei der Trockenheit im reifenden Getreide die Bodenstrukturen und natürlich auch die Bodendenkmäler abzeichnen.
Die Landschaft liegt wie ein offenes Geologie- bzw. Archäologiebuch unter einem. Besonders das Harzvorland ist in dieser Hinsicht sehr interessant. Von eiszeitlichen Erosionsrinnen bis hin zu unterirdischen Felsspalten in der Karstlandschaft ist alles zu sehen.

Was mich aber besonders fasziniert hat sind die 3 besonders auffälligen Bodendenkmäler, die ich Euch hier einfach mal zeigen möchte.

Leider hatte ich keine Zeit, mir deren genaue Standorte zu notieren. Alle Bilder liegen auf einer mehr oder weniger geraden Linie zwischen beiden Flugplätzen linksseitig der Elbe. Bild *02.jpg und *03.jpg müßten noch in Sachsen- Anhalt liegen.
Bei der Dimension gehe ich davon aus, daß sie den Behörden altbekannt sind.

Vielleicht erkennt sie ja hier jemand wieder?
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
mc.leahcim
In Memorial
******
Offline Offline

Beiträge: 7420



« Antworten #1 am: 25. Juli 2013, 15:27:07 pm »

Wow.
Besonders das letze sieht sehr interessant aus. Da werden mal Palisaden gestanden haben und man sieht sogar auf 3 Uhr und auf 8 Uhr noch Durchgänge (Eingänge)

Schön wenn man fliegen kann. Big grinsing Toll das du immer deine Kamera dabei hast.

Michael
Gespeichert

Gum biodh ràth le do thurus. = Möge deine Suche erfolgreich sein (Keltisch/Gälisch)
Die soziale Kälte hilft nicht die globale Erwärmung aufzuhalten!!
Ishtar
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 300


Ishtar Gate, 8th gate to the inner city of Babylon


« Antworten #2 am: 25. Juli 2013, 15:27:44 pm »

Dein eigenes Google Earth. Ich beneide dich!  Super

Davon auszugehen, dass die bekannt sind, wenn sie bereits von Straßen durchschnitten sind.
Gespeichert

Není všechno zlato, co se třpytí.
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8548



« Antworten #3 am: 25. Juli 2013, 18:01:43 pm »

Wow.
Besonders das letze sieht sehr interessant aus. Da werden mal Palisaden gestanden haben und man sieht sogar auf 3 Uhr und auf 8 Uhr noch Durchgänge (Eingänge)

Schön wenn man fliegen kann. Big grinsing Toll das du immer deine Kamera dabei hast.

Michael

Es sind genau sechs Eingänge zu erkennen ...... allerdings keine komplexeren Toreinbauten.!  Ein Auge drauf werfen
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
mc.leahcim
In Memorial
******
Offline Offline

Beiträge: 7420



« Antworten #4 am: 25. Juli 2013, 19:33:34 pm »

Hallo thovalo,
du hast natürlich recht. Man sollte gleich ran zoomen. Auf 12, 1, 3, 5, 6 und  8 Uhr. Bei 6 Uhr dachte ich das die Unterbrechung bei Straßenbau entstanden ist, aber der Eingang wahr wohl links daneben und die Straße ist zufällig fast durchgegangen.
Man kann die Straßenbegrenzungspfähle leider nicht so genau sehen, aber wenn die in 50m Abstand stehen wäre der Durchmesser über 200m.

Michael
Gespeichert

Gum biodh ràth le do thurus. = Möge deine Suche erfolgreich sein (Keltisch/Gälisch)
Die soziale Kälte hilft nicht die globale Erwärmung aufzuhalten!!
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.071 Sekunden mit 21 Zugriffen.