[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Prachtgewicht der Wikingerzeit !  (Gelesen 5503 mal)
Der Wikinger
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8312



« am: 19. Dezember 2011, 22:20:50 pm »

Hallo Gemeinde  grins

Ich zeige Euch mal dieses Prachtgewicht der Wikingerzeit.
Ich habe in Verbindung mit einem Handelsplatz der Wikingerzeit mehr als 100 Bleigewichte gefunden.
Dieses ist jedoch auf einem kleineren Platz etwa 1 km vom Handelsplatz entfernt gefunden worden.
Beifunde sind ein Dirhem, ein paar Stück Hacksilber, ein fragmentierter Schlüssel, eine Fibel des frühen 9.Jhrs und noch einige einfachere Bleigewichte auch von Wikingertyp.
Dieser Fund ist aber was besonderes. Niemand hat bis jetzt ähnliches gesehen.
Durchmesser ist 3,5 cm und das Gewicht beträgt 67 Gramm.

 winke winke

Gespeichert
insurgent
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 7939


Mitglied der Detektorengruppe SH


WWW
« Antworten #1 am: 19. Dezember 2011, 22:25:12 pm »

Sehr schönes Stück  Super

Die 10 Kreuze könnten für 10 Ortung stehen, Gewicht passt ja fast.

Die 4 Kreuze event für eine andere Einheit  mhh grübel
Gespeichert

Meine Bodenfunde werden gemeldet
Der Wikinger
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8312



« Antworten #2 am: 19. Dezember 2011, 22:44:40 pm »

Danke Insurgent

Du meinst sicherlich Ortug.  It's cool man

Ich denke es herrscht immernoch grossen Zweifel wie viel ein Ortug (dän. Ørtug) in der Wikingerzeit betragen hat.  mhh grübel
Ich habe Ausrechnungen gesehen, wo man auf 8,167 Gramm auf ein Ortug gekommen ist ??

 winke winke
Gespeichert
Furchenhäschen
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1992



« Antworten #3 am: 19. Dezember 2011, 22:54:18 pm »

Servus Steen,
wahrlich ein museales Stück  Boooa
ist es Dir evtl. möglich ein oder zwei Vergleichsstücke zu zeigen?
Dank im Voraus

Grüße
Peter  winke winke
Gespeichert

„Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren.“
Der Wikinger
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8312



« Antworten #4 am: 19. Dezember 2011, 22:57:17 pm »

Danke, Peter.

Meinst du Vergleichstücke vom Wikingerhandelsplatz?

 winke winke
Gespeichert
Denarius
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 519



« Antworten #5 am: 19. Dezember 2011, 23:00:39 pm »

Klasse!

... und vor allen Dingen so aufwändig gearbeitet. Das gute Stück lag doch sicher irgendwie im Fokus. Kein banales Stück, um Konsumgüter allgemeiner und häufiger Art abzuwiegen. Was man damit wohl gewogen und gewichtet haben mag?

Gruss,
Denarius

winke winke Ebenso ein Herzliches Willkommen zurück!


Gespeichert

Ich kam, sah und fand !
Furchenhäschen
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1992



« Antworten #6 am: 19. Dezember 2011, 23:06:25 pm »

Danke, Peter.

Meinst du Vergleichstücke vom Wikingerhandelsplatz?

 winke winke

Servus Steen,

evtl. Vergleichsstücke von den Bleigewichten (Wikingerzeitlich), ich kenne derartiges überhaupt nicht!

Grüße
Peter
Gespeichert

„Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren.“
Der Wikinger
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8312



« Antworten #7 am: 19. Dezember 2011, 23:15:14 pm »

Ja gern.  grins

Hier einige Exemplare des Handelsplatzes:

Diese sind alle wesentlich kleiner. Die grössten im Bild etwa 2 cm im Durchmesser.

Gespeichert
Der Wikinger
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8312



« Antworten #8 am: 19. Dezember 2011, 23:30:42 pm »

Hier noch drei Beispiele von kleineren verzierten Gewichten:

Gespeichert
Furchenhäschen
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1992



« Antworten #9 am: 19. Dezember 2011, 23:34:13 pm »

Vielen Dank Steen,  Super

und jetzt wirds Zeit für mich. zwinker

Gute Nacht  winke winke
Gespeichert

„Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren.“
Bildermaler
Bursche
*
Offline Offline

Beiträge: 5


E-Mail
« Antworten #10 am: 14. Januar 2012, 12:58:03 pm »

Nur eine Kurzform:
Es gibt gerade bei den Wikingern in der Zeit von 800 bis 1200  zwei verschiedene Bereiche. Einerseits waren die Wikinger besonders im gesamten  Ostseeraum Handelspartner bis weit nach Russland  bekannt, hier wurde insbesondere die Kubooktaedergewichte und Kugelzonengewichte, die auf dem silbernen Dirham beruhen, benutzt. Nicht als Münzgeld, sondern nur ihrer Edelmetallfunktion wegen. ( Hacksilber)
Zum Nordseeraum waren die Verbindungen über England bis nach Grönland nachweisbar, hier wurden dann häufiger mit anderen Münzen gehandelt, deshalb auch mit großer Wahrscheinlichkeit auch andere Gewichte, auch mit anderen Gewichtsmaterialien. Während die "Ostseegewichte aus bronziertem Eisen bestanden, mit orientalisch anmutenden Mustern verziert, die Gewichtseinheiten durch Punkte markiert, dürfte das im Nordseeraum anders sein.
Hierzu habe ich aber keine besonderen Erkenntnisse, da ich mich auf den Ostseeraum spezialisiert habe.
Wenn man das Grundgewicht des Ortug kennt, sollten dann die dazugehörigen Gewichte immer nXmünzgewicht sein. Evtl. stimmt das dann mit den Markierungen überein.
Übrigens waren die Ostseeraumgewichte durch ihren Eisenkern mit Bronzeüberzug bedingt fälschungssicher, und es wurde auch  immer von beiden Handelsseiten gewogen.
Sorry, ist natürlich alles etwas kurz beschrieben, aber sollte auch nur eine Anregung sein.
Gespeichert
gghs
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 211



« Antworten #11 am: 14. Januar 2012, 13:13:15 pm »

mich würde der schlüssel interessieren,
selbst als fragment.

schöne grüsse

Gespeichert
Xerxes
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #12 am: 10. März 2018, 20:55:18 pm »

Also, ich sehe hier kein Bild...
Gespeichert
Keltenrausch
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 837


Alles Gute kommt von unten


« Antworten #13 am: 10. März 2018, 21:05:51 pm »

Sorry, aber ich sehe hier auch nichts. Vielleicht hat jemand die Bilder geklaut  irre
Gespeichert
whitecrow68
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 329


E-Mail
« Antworten #14 am: 10. März 2018, 23:15:40 pm »

Ich seh auch nichts, keine Bilder, nur die Beiträge. NoGo
Gespeichert

Geologie ist die Lehre von Zeit und Druck.
Garrett ATX Minelab e-Trac
Mordar
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 487



« Antworten #15 am: 10. März 2018, 23:51:36 pm »

Die Bilder wurden ehemals über einen upload Service in den Text eingebunden und sind im Laufe der Jahre von dem Dienst gelöscht worden. So sind viele interessante Beiträge zuschanden gegangen
 
 winke winke
Gerd
Gespeichert

The Benutzer Formerly Known As Wühlmaus
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 12246



« Antworten #16 am: 11. März 2018, 00:06:46 am »

Die Bilder wurden ehemals über einen upload Service in den Text eingebunden und sind im Laufe der Jahre von dem Dienst gelöscht worden. So sind viele interessante Beiträge zuschanden gegangen
 
 winke winke
Gerd

Genau das!
Insofern weisen wir immer wieder darauf hin, die Bilder direkt im Sucherforum einzubinden
und nicht über externe Server zu verlinken.
Hier haben wir so ein trauriges Beispiel.  besorgt

Gruß  winke winke
Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Daniel
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 9620



« Antworten #17 am: 11. März 2018, 10:32:37 am »


Hier haben wir so ein trauriges Beispiel.  besorgt


Ja, eines von vielen!  belehr
Man kann die Leute halt nur darauf hinweisen. irre
Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
erhald
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 122


« Antworten #18 am: 11. März 2018, 11:07:09 am »

versteh auch nicht, was so schwer fällt die Bilder hier einzufügen. Einfacher geht's doch kaum.  NoGo
Wenn ich da an andere Foren denke - keine Leerzeichen, Url dings löschen .....
Schade um die vielen, sicherlich tls. interessanten Beiträge.

Schönen Sonntag noch
Gruß
Gespeichert
ischbierra
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 402


« Antworten #19 am: 11. März 2018, 14:30:29 pm »

Man könnte ja auch bei Beiträgen extern hochgeladener Bilder darauf hinweisen, daß man erst antwortend reagiert, wenn die Bilder im Forum sind. Wenn sich alle an diese Regel halten, hört das externe Hochladen irgendwann auf.
Gruß ischbierra
Gespeichert
Daniel
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 9620



« Antworten #20 am: 11. März 2018, 14:41:28 pm »

Ein Link zu setzen ist halt einfacher als selbst ein Bild auf die entsprechende Größe zu verkleinern.
Eigentlich könnte man solche Beiträge bei erkennen, gleich den Mods melden, damit man sie ggf. löschen kann.
Auch wenn es der Beitragsersteller einmal gut gemeint hat aber letztendlich sind solche Beiträge für die Katz und helfen dann keinem mehr weiter.
« Letzte Änderung: 11. März 2018, 14:49:53 pm von Daniel » Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
mike 81
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1039



E-Mail
« Antworten #21 am: 11. März 2018, 14:59:13 pm »

Ein Link zu setzen ist halt einfacher als selbst ein Bild auf die entsprechende Größe zu verkleinern.
Eigentlich könnte man solche Beiträge bei erkennen, gleich den Mods melden, damit man sie ggf. löschen kann.
Auch wenn es der Beitragsersteller einmal gut gemeint hat aber letztendlich sind solche Beiträge für die Katz und helfen dann keinem mehr weiter.

Da bin ich auch dafür.
Auch von mir die Bitte an die Mods, das evtl. mal ins Auge zu fassen.
Diese Beiträge sind leider wertlos geworden.

Gruss Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
Xerxes
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #22 am: 12. März 2018, 23:52:16 pm »

Tja, wenn der Winkinger noch nicht in Walhalla ist, könnte er eventuell die Bilder noch mal "richtig" einfügen :).
Gespeichert
insurgent
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 7939


Mitglied der Detektorengruppe SH


WWW
« Antworten #23 am: 13. März 2018, 11:08:38 am »

Hier mal ein Link zu den Gewichten. Erstes Bild links.  winke winke

http://www.historieinfo.dk/vaegtlodder.html
Gespeichert

Meine Bodenfunde werden gemeldet
mike 81
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1039



E-Mail
« Antworten #24 am: 13. März 2018, 11:40:28 am »

Hier mal ein Link zu den Gewichten. Erstes Bild links.  winke winke

http://www.historieinfo.dk/vaegtlodder.html

Dankeschön, immerhin ist dieser Beitrag gerettet.
Ändert aber nix an der Tatsache, dass viele andere Beiträge leider ohne Bilder auskommen müssen und daher wertlos sind.
Würde mir auch wünschen, dass evtl. von Modertorenseite her, oder noch besser in den Forenregeln ein Verlinken untersagt / unerwünscht
mit aufgenommen werden würde.

Gruss Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
erhald
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 122


« Antworten #25 am: 14. März 2018, 00:20:42 am »

Falls es gefragt ist, würde ich gelegentlich einstellen, wie ich Bilder vor dem hochladen bearbeite. (Windows)
Dafür orientierte ich mich an dem ursprünglichen Thread "Größe von Fundbildern..." http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,30752.0.html
an User Litholeges Hinweis und brauch dafür nicht mal ein spez. Bildprogramm. Ist ganz easy...
Hier in Kurzform:

1) Foto auf PC öffnen
2) Screenshot
3) mit Office 2010 Picture Manager zuschneiden und wahlweise, je nach gewünschter End-Größe, für "Dokumente" oder "Webseiten" komprimieren.
Office 2013 kann das nicht mehr, doch übers Upload Center kann man sich den alten Picture Manager nach wie vor und kostenlos holen.
4) die komprimierten Bilder, hier eingestellt, kann man anklicken und brauchbar groß betrachten.

Weiß nicht, ob es mittlerweile noch einfacher und v.a. ohne zusätzliches Bildprogramm geht. Falls ja, bitte um Hinweise. Bloß mein Vorschlag.

So kanns jedenfalls damit aussehen:

« Letzte Änderung: 14. März 2018, 00:41:04 am von erhald » Gespeichert
Daniel
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 9620



« Antworten #26 am: 14. März 2018, 08:13:51 am »

Falls es gefragt ist, würde ich gelegentlich einstellen, wie ich Bilder vor dem hochladen bearbeite. (Windows)
Dafür orientierte ich mich an dem ursprünglichen Thread "Größe von Fundbildern..." http://www.sucherforum.de/smf/index.php/topic,30752.0.html
an User Litholeges Hinweis und brauch dafür nicht mal ein spez. Bildprogramm. Ist ganz easy...
Hier in Kurzform:

1) Foto auf PC öffnen
2) Screenshot
3) mit Office 2010 Picture Manager zuschneiden und wahlweise, je nach gewünschter End-Größe, für "Dokumente" oder "Webseiten" komprimieren.
Office 2013 kann das nicht mehr, doch übers Upload Center kann man sich den alten Picture Manager nach wie vor und kostenlos holen.
4) die komprimierten Bilder, hier eingestellt, kann man anklicken und brauchbar groß betrachten.

Weiß nicht, ob es mittlerweile noch einfacher und v.a. ohne zusätzliches Bildprogramm geht. Falls ja, bitte um Hinweise. Bloß mein Vorschlag.

So kanns jedenfalls damit aussehen:



Danke!   Super
Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
erhald
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 122


« Antworten #27 am: 16. März 2018, 10:37:51 am »

Danke!   Super

Gerne, Daniel.
Soll ich dazu nun eine etwas ausführlichere Anleitung verfassen, den ihr im Bereich "Forum" oben anpinnt?

Gruß
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.118 Sekunden mit 20 Zugriffen.