[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Interessanter Befund - nur was?  (Gelesen 10837 mal)
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« am: 24. Juli 2010, 11:15:06 am »

Hallo,
gestern habe ich die folgenden interessanten Bilder aufgenommen. Auf einem seichten Hügel zeichnen sich diese ca. 15...20 m langen Gebilde ab.
Es sind Gräben, die jeweils eine Erhöhung umgeben.
Leider hatte ich bevor der Acker abgeerntet wurde keine Kamera dabei. Im Getreide waren die Merkmale sehr deutlich zu sehen. Insgesamt sind es 7 oder 8 solcher Objekte, die leicht S- förmig hintereinander angeordnet sind.

Was kann das sein? Hügelgräber?

Vielen Dank für Eure Einschätzungen!

 
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #1 am: 28. Juli 2010, 15:40:11 pm »

 Törö Und ich sage...
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
DonCordoba
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 2289


Chantez Milord...


« Antworten #2 am: 28. Juli 2010, 16:03:36 pm »

Hallo,
ich geb´mir wirklich Mühe, aber...  Hilfe ... Ich werde verrückt
...ich sehe dort nichts.  zum Heulen

Grüße,  winke winke
Michael
Gespeichert

LEGIO I FLAVIA MARTIS
BWGuenni
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 454



« Antworten #3 am: 28. Juli 2010, 16:43:35 pm »

Für mich sieht das nach einfachem Pfanzenbewuchs aus... Unschuldig

Günni mhh grübel
Gespeichert
Markus
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1357


E-Mail
« Antworten #4 am: 28. Juli 2010, 17:16:03 pm »

Ich hab nix gesagt.... Unschuldig Unschuldig Unschuldig
« Letzte Änderung: 28. Juli 2010, 20:01:03 pm von Markus » Gespeichert
StoneMan
König
******
Online Online

Beiträge: 5682


Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.


« Antworten #5 am: 28. Juli 2010, 17:44:39 pm »

...vielleicht solltest Du mal mit Deinem Ölfinger auf´s Fotto tippen  Ist hier niemand....  winke winke
Gespeichert

Was könnte wichtiger sein als das Wissen? fragt der Verstand.
Das Gefühl und mit dem Herzen zu sehen, antwortet die Seele.
Antoine de Saint-Exupéry
Markus
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1357


E-Mail
« Antworten #6 am: 28. Juli 2010, 18:04:09 pm »

Ich hab nix gesagt..... Unschuldig
« Letzte Änderung: 28. Juli 2010, 20:00:30 pm von Markus » Gespeichert
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #7 am: 28. Juli 2010, 18:18:20 pm »

Öhm, um ehrlich zu sein bin ich jetzt einigermaßen überrascht, daß Ihr nicht zu sehen scheint, was ich meine.

Ich hole mal etwas aus: Positive Bewuchsmerkmale im Getreide zeichnen sich oftmals dadurch aus, daß sie auch einen starken Unterwuchs aus Unkraut haben. Bei Trockenheit, wie sie ja zur Erntezeit recht häufig ist, zeichnet sich dieser Unkrautunterwuchs oft deutlicher ab, als die normalen Bewuchsmerkmale im Frühjahr. Nach der Ernte sind verfüllte Gräben daher manchmal sehr deutlich zu sehen.
In der linken Bildmitte sieht man überdeutlich so einen durch Unkraut gekennzeichneten Graben. Links darunter ist andeutungsweise noch so ein Gebilde zu sehen.
Ich schrub im Eröffnungsbeitrag, daß vor ein paar Tagen, bevor gemäht wurde, 7...8 solcher Stellen zu sehen waren, welche leicht S-förmig angeordnet sind. Zu der Zeit war auch ersichtlich, daß die Gräben jeweils eine Erhöhung umgeben. Deshalb glaube ich nicht so recht an Häuser, sondern nehme an, daß es Hügelgräber o.ä. sein könnten. Mich würde interessieren, wie Ihr das seht.

Heute abend lade ich nochmal ein paar Bilder mit Kennzeichnung hoch.

PS: Danke für Deine Mühe Markus, aber das sind Traktorspuren vom Einsammeln der Strohballen. zum Heulen
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
CptAhab
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1486



« Antworten #8 am: 28. Juli 2010, 19:01:27 pm »

Was würde Langhäuser ausschließen?

Gespeichert

The world is full of crashing bores. - Mozer
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #9 am: 28. Juli 2010, 19:39:53 pm »

Was würde Langhäuser ausschließen?



Ausschließen möchte ich sie nicht, aber der ehemals deutlich negative Bewuchs im Inneren brachte mich eher davon ab.
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #10 am: 28. Juli 2010, 19:42:08 pm »

Nochmal zwei Bilder.
Ich habe mal die jetzt nicht mehr sichtbaren Stellen markiert.
Wie gesagt, vor der Ernte waren sie blilderbuchmäßig zu sehen.
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
CptAhab
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1486



« Antworten #11 am: 28. Juli 2010, 19:51:24 pm »

Da mußt Du mal Deine Flügel abgeben und per pedes die Stelle erkunden. Eine S-förmige Siedlung ist mir ad hoc nicht geläufig. Soweit ich verstanden habe ist es auf einer Anhöhe?!
Gespeichert

The world is full of crashing bores. - Mozer
Markus
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1357


E-Mail
« Antworten #12 am: 28. Juli 2010, 20:00:02 pm »

PS: Danke für Deine Mühe Markus, aber das sind Traktorspuren vom Einsammeln der Strohballen. zum Heulen

 Unschuldig Unschuldig Unschuldig

Könnte es irgendetwas Schanzenähnliches sein?
Gespeichert
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #13 am: 28. Juli 2010, 20:01:12 pm »

Ich war zu Fuß da, konnte aber nix wiederfinden, da der staubtrockene Boden frisch gegrubbert war. zum Heulen
Hier nochmal aus einer anderen Perspektive mit sichtbaren Bodenverfärbungen.
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #14 am: 28. Juli 2010, 20:05:53 pm »

Könnte es irgendetwas Schanzenähnliches sein?

Das wäre vielleicht eine Idee. Der nächste Hügel, der ca. 500m weiter ist, hat den Flurnamen "die Burg". Da ist aber nichts zu sehen, auch keine Scherben und kein Metall. Womöglich ist die tatsächliche Lage der Burg in Vergessenheit geraten? Boooa
Vielleicht Mittelalter? mhh grübel
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #15 am: 28. Juli 2010, 20:15:24 pm »

Nochmal eine Übersicht:
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
StoneMan
König
******
Online Online

Beiträge: 5682


Ich bin Augensucher. Meine Funde werden gemeldet.


« Antworten #16 am: 28. Juli 2010, 22:24:41 pm »

Ich hab nix gesagt.... Unschuldig Unschuldig Unschuldig
Ich höre Dich so schlecht, was hattest Du gesagt?  Törö   zwinker
Gespeichert

Was könnte wichtiger sein als das Wissen? fragt der Verstand.
Das Gefühl und mit dem Herzen zu sehen, antwortet die Seele.
Antoine de Saint-Exupéry
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #17 am: 10. August 2010, 23:04:24 pm »

Die Stelle gibt ihr Geheimnis noch nicht preis.
Nachdem nun alles geeggt und ein kräftiger Regen darüber hinweggezogen ist, habe ich mich mal auf's Fahrrad gewuchtet und die Stelle abgelaufen.
Die erwarteten Scherben blieben leider völlig aus. Stattdessen fanden sich zahllose maschinell erzeugte Flinttrümmer und wenige eindeutig von Menschenhand absichtlich produzierte Abschläge. Die, die eindeutig als solche zu erkennen waren, sind stark patiniert und muten älter als Neolihikum an.
Bei Gelegenheit schaue ich nochmal mit dem Detektor nach. Ein Auge drauf werfen
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
CptAhab
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1486



« Antworten #18 am: 11. August 2010, 08:40:48 am »

Heyhey, so einen Scherbendetektor möcht ich auch haben.  Unschuldig
Gespeichert

The world is full of crashing bores. - Mozer
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #19 am: 28. Juni 2011, 12:07:15 pm »

So, gestern bin ich nochmal drübergeflogen und habe neue Fotos gemacht.
Jetzt zeichnet sich deutlich ab, daß die Anlage ringförmig ist.
Vielleicht doch eine Siedlung?
Beim Amt findet man den Befund genauso spannend wie ich, aber einen wirklichen Reim kann sich bisher keiner darauf machen.

Hat irgendwer eine Idee? mhh grübel
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
sludsen
Gast
« Antworten #20 am: 28. Juni 2011, 12:17:23 pm »

Hiho!

Ein spannender Befund!  Super

Für die Umfriedung einer Ortschaft wäre das ganze wohl zu löcherig. Von einer Siedlung bei der die Häuser wie bei einer Wagenburg im Kreis Giebel an Giebel stehen habe ich noch nicht gehört (was allerdings auch nicht heißen mag Unschuldig )

Ich spinne jetzt mal rum: handelt es sich vll um eine Art Observatorium und durch die Zwischenräume der runden Teile konnte man an bestimmten Tage den Sonnen-/Mondaufgang oder bestimmte Sternenbilder sehen?
Wie sind denn die Bilder orientiert, kannst ja vll mal nen Nordpfeil einzeichnen.

Gruß
Björn
Gespeichert
BigBang
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 360



« Antworten #21 am: 28. Juni 2011, 12:23:39 pm »

Höchst interessant!!! Gibt es eine Fortsetzung für diese Geschichte?
Gespeichert
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #22 am: 28. Juni 2011, 12:40:05 pm »

Die Fortsetzung ist von heute. zwinker

Sludsen, ein Observatorium? Das wäre ja der Hammer! Die Ausmaße reichen fast an Stonehenge heran.
Ich versuche mal, die genauen Ausmaße und die Ausrichtung zu ermitteln und darzustellen.
Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
BigBang
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 360



« Antworten #23 am: 28. Juni 2011, 12:46:27 pm »

Was ich wissen wollte, ob es jetzt erforscht wird?  Ich Engel
Gespeichert
sludsen
Gast
« Antworten #24 am: 28. Juni 2011, 12:49:17 pm »

Wie gesagt, nur ne verrückte Idee.
Aber manch spannende, später bewiesene Theorie hat als Spinnerei angefangen  Big grinsing

Die beiden vorgelagerten "Ringe" sind Dir aufgefallen?
Gespeichert
Ölfinger
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1651


Ohne Öl fehlt Dir was.


WWW
« Antworten #25 am: 28. Juni 2011, 12:56:22 pm »

BigBang: Achso. Big grinsing Bis jetzt sind vom Amt her keine Maßnahmen vorgesehen. Das kann sich aber ändern, wenn es spannender wird.
Meine Wenigkeit bleibt auf jeden Fall dran.

Gerade eben habe ich mal bei Google maps nachgesehen. Dort zeichnet sich die Struktur ebenfalls ab.
Die Ausrichtung ist demnach ungefähr so:
Die "Spitze" desGebildes, die im letzten Bild nach unten links zeigt, weist etwa nach 230°.
Damit ist die Ausrichtung von ca. 50° nach 230°; also nordost nach südwest.

Sludsen: Nee, aber jetzt sehe ich sie auch! Boooa

Gespeichert

Grüße
Ölfinger
Mein Blog
teabone
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1099



« Antworten #26 am: 28. Juni 2011, 13:23:13 pm »

hallo Ölfinger,

äußerst spannend die Geschichte!  winke winke

Gruß
Augustin
Gespeichert

Such- und Fundgebiet: Weinviertel, Nö.
egbukika
Bürger
***
Offline Offline

Beiträge: 62


Maulwurf


E-Mail
« Antworten #27 am: 28. Juni 2011, 16:31:08 pm »

hu hu,

dann machen wir mal weiter!  Unschuldig
Gespeichert
mifomex
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1211



« Antworten #28 am: 28. Juni 2011, 17:09:19 pm »


Hallo Oelfinger,

...ist ja hoechstinteressant !....wenn ich Dein letztes Bild vergroessere und dann den Labtopbildschirm nach hinten druecke, sind noch viel mehr Strukturen durch den Schatteneffekt zu entdecken !
Im Inneren, Rechtecke, im Aeusseren unten Mitte-Rechts, ein Kreis mit runder Verfaerbung in seiner Mitte, etc.,etc.

Mal sehn wer mir die Schritte zum Einzeichnen erklaert Unschuldig irre zwinker

Gruss
Sash
Gespeichert

"Wer Vergessenes ans Licht bringt, Bereichert das Wissen!"
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.121 Sekunden mit 21 Zugriffen.